Zumo XT kompatibel mit den Blitzerdaten von www.scdb.info?

  • Hallo zusammen,


    beim zumo 396 LMT-S ist es möglich, dass ich anstelle des Radarwarners des Live-Dienstes alternativ die Dateien von http://www.scdb.info downloaden, einbinden und benutzen kann (Beides gleichzeitig funktioniert nicht!).

    Diese finde ich um Welten besser als die Radarwarner-Abdeckung der Live-Dienstes und das hat mir schon das ein oder andere Ticket erspart.

    Von daher würde mich interessieren, ob schon jemand die Blitzerdateien von http://www.scdb.info auf seinem zumo XT installiert und integriert hat, sprich ob sie funktionieren?


    DLzG


    Carlo

  • Diesseits ist zwar kein XT vorhanden, aber vorab ist nicht zu erkennen, warum besagte Radarwarner von http://www.scdb.info in dieser Verbindung nicht funktionieren sollten.


    Problemlos funktionier(t)en sie auf dem Quest, Zumo, nüvi, 276c,278er und 276cx u.a., da sie ohnehin nur mit dem Garmin PoiLoader entweder auf den internen bzw. externen Speicher geschoben werden.


    Gruß

  • Moin, moin,


    habe es eben versucht, wie bei meinem ZUMO 590, per "Garmin POI Loader" die SCDB-Blizerdaten auf den neuen Zumo XT zu überspielen. Leider ohne Erfolg, der POI Loader erkennt das Zumo XT erst garnicht!


    Auch habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, meine Plattdeutsche Ansage ( http://echem.de/aktuelles/plat…he-navi-stimme-aus-echem/ ) , wie beim Zumo 590, zu installieren.


    Zudem schaffe ich es auch noch nicht, das MotoRoute-Thema ( http://motoroute.de/karte/#page-content ) irgendwie auf das Zumo XT zu bringen...


    Werde wohl noch einige Zeit brauchen!


    Bleibt Gesund!


    Grüße aus Schleswig-Holstein,

    Bernhard

  • ….


    Zudem schaffe ich es auch noch nicht, das MotoRoute-Thema ( http://motoroute.de/karte/#page-content ) irgendwie auf das Zumo XT zu bringen...


    ….

    Das Theme von motoroute.de herunterladen http://motoroute.de/sites/default/files/

    Anschließend die Zip Datei entpacken und das Theme File auf den Zumo XT (wie auch beim 590/595) mittels Dateiexplorer nach: internalStorage/Themes/Map/ kopieren. Fertig.

    Anschließend am Zumo diese Theme aktivieren mittels Einstellungen, Karte/Fahrzeug, Kartendesign das Motoroutedesign auswählen und speichern. Fertig.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft)/ Montana 650 t / Nüvi 3790T /Zūmo 590 / Zümo XT/ Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • So, nach ein wenig "rumgoogeln"

    habe ich schon einmal etwas für meinen iMac gefunden, womit man die Ordner des, über USB angeschlossenen, Zumo XT, sowie der Speicherkarte erkennen und öffnen kann (siehe folgende Links)!

    Dort konnte ich auch in die entsprechenden Ordner des Zumo XT Daten einfügen!



    Hier die Erklärung:


    https://support.garmin.com/de-…oductID=679804&tab=topics



    Hier die downzuloadene App:


    https://www.android.com/filetransfer/



    Ergebnis:


    Mit Hilfe der oben angegebenen App gelang es mir,

    • dass das MotoRoute-Thema wird wieder angezeigt wird und
    • meine Ansage wieder auf Plattdeutsch erfolgt.


    Noch nicht geschafft:


    Übertragung der SCDB-Blitzerdaten, da BaseCamp gerade Probleme macht. Werde es Morgen weiter versuchen und hier bekannt geben!


    Gute Nacht..

    Bernhard

  • Moin, moin,


    hier die letzte Erfolgsmeldung:


    Die Übertragung der SCDB-Blitzerdaten ist auch geglückt!


    Zunächst hatte ich einige Schwierigkeiten.

    Offenbar ist die "Androit-App" ein Störfaktor für die ebenfalls auf dem Mac installierten Garmin-Apps "Garmin-Express" und "Garmin BaseCamp".

    Sie lassen sich nicht nutzen, wenn die anderen sich ebenfalls im geöffneten Zustand befinden:

    • Die "Androit-App" fordert dazu auf, erst "Garmin Express" zu schließen und
    • dann das Zumo XT neu zu starten.
    • "Garmin Express" fordert dazu auf, das die "Androit-App" geschlossen werden muss,
    • "Basecamp" stürzt andauernd ab und
    • ist bis jetzt nicht mehr in der Lage, das anfangs erkannte Zumo XT zu integrieren, wie man es von den anderen Zumos kannte.

    Wie habe ich es aber trotzdem geschafft:

    (Sorry, gilt nur für mein System – Mac mit "Catalina" – Windows und andere nutze ich leider nicht)

    1. BaseCamp beendet,
    2. Garmin Express "stillgelegt"
    3. Die Androit-App geöffnet und
    4. somit Zugriff auf die Ordner des Zuom XT sowie
    5. der SD-Karte erlangt.
    6. https://www.scdb.info/de/plugin-poi-warner/ (SCBD-Blitzer) geöffnet.
    7. Dort angemeldet und
    8. POI's für Garmin auf meinen Schreibtisch (Desktop) geladen, weil man sie dann sofort findet.
    9. Diese Zip-Datei "entpackt" und
    10. den Garmin "POI Loader" geöffnet.
    11. Mit dem POI Loader den "entpackten" Garmin (Blitzer) Ordner ausgewählt und
    12. da dieser das Zumo XT nicht findet, notgedrungen nicht auf diesen, sondern
    13. wiederum auf dem Schreibtisch (Desktop) geladen.
    14. Hier befindet sich nun eine "*.gip-Datei"
    15. Diese per "Drag and Drop" mit gehaltener linken Maustaste in
    16. den"Androit-App-Ordner" direkt auf das Zumo XT in den Ordner Garmin / POI geschoben.
    17. Zumo XT abgestöpselt,
    18. hochgefahren und
    19. dann Erfolgskontrolle vorgenommen mit dem Ergebnis:


    Sie tauchen auf und lassen sich finden unter "Zieleingabe / POIs / Benutzer-POIs"


    Paralle habe ich Garmin-Support und SCBD-Support kontaktiert und dort ebenfalls diese Ratschläge bekommen...


    So, die "praktische Prüfung" erfolgt noch, wenn das Wetter hier im (wahren) Norden trockener wird. Bei positivem Ergebniss werde ich mich nicht mehr melden...


    Bleibt Gesund!


    Mit plattdütschen Gröten,

    Bernhard




  • Ok Danke für deine Mühe. Da ich auch MAC User bin probiere ich das aus.Einiges hatte ich auch schon raus gefunden mit der Androit-App zum Beispiel .

  • Hallo Leute,


    wenn Ihr POIbase statt SCDB verwendet, sind die Blitzerwarnungen auch richtungsabhängig und inkl. Sprachausgabe!


    POIbase kann auf einem Mac in der Browser-Version https://web.poibase.com verwendet werden. Nach der Zusammenstellung der Daten erzeugt POIbase eine ZIP-Datei mit den GPIs und versendet diesen Link per Mail. Einfach dann herunterladen und wie hier beschrieben in den POI Ordner auf das XT packen.


    Würde mich freuen, wenn Ihr auch mal die Lösung des Forenbetreibers ausprobiert und nicht nur auf die Konkurrenz verweist.


    Als kleinen "Umstieganreiz" hier ein 10 EUR Gutschein für die Blitzer der zwei Wochen gültig ist: 9DE4S-8U8VV-FWR23


    Übrigens: über POIbase können auch aus über 7 Millionen kostenlosen POIs ausgewählt werden. Viele interessante POIs dabei...


    VG

  • POIbase kann auf einem Mac in der Browser-Version https://web.poibase.com verwendet werden.

    und

    Als kleinen "Umstieganreiz" hier ein 10 EUR Gutschein...

    Hallo Tobias,


    dann sorgt bitte auch dafür, daß in der Webversion der iGO-Export funktioniert, KML Generic geht erstaunlicherweise, bei den iGO-KML-Dialekten kommt ein Popup "hierfür ist die PC-Version von POI base erforderlich" (oder so ähnlich), also für MAC-User an der Stelle nutzlos.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Unser Support ist besser als unsere Dokumentation das ist wohl richtig :-)

    POIbase ist ein komplexes Produkt wo es immer auch etwas zu verbessern gibt...


    Aber klappts jetzt?


    LG

  • Aber klappts jetzt?

    Nö.

    manuelle Auswahl -> iGO -> iGO My Way 8 und 9 (Primo)

    oder

    manuelle Auswahl -> iGO -> iGO Primo

    ergibt



    Bei der Formatauswahl vermisse ich GPX. Ich habe mir mal die Motorrad-POI angesehen, da scheint mir zumindest teilweise Handlungsbedarf zu sein: Hein Gericke existiert nicht mehr, für die Tourenfahrer-Partnerhäuser/TF-Hotels gibt's die POI-Dateien seit Jahren jedes Jahr aktualisiert für Garmin, TomTom und Becker direkt auf der Tourenfahrerseite.


    Aber vielleicht ist das eher ein Thema für einen Thread mit den POI-Experten in der Nachbarkneipe, vom Thema dieses Threads sind wir jetzt weg.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

    Einmal editiert, zuletzt von nordlicht ()

  • Übrigens: über POIbase können auch aus über 7 Millionen kostenlosen POIs ausgewählt werden.

    Von denen die meisten obsolet sind, weil sie sich in jedem Navi finden, darunter Tankstellen, Restaurants usw.. Es gab hier (damals pocketnavigation) mal ganz interessante POI-Sammlungen, die ich in POIBase aber nicht mehr finde: Waschanlagen, Biergärten, Park&Ride, Motorradhändler, Alpenpässe, Streckensperrungen für Motorräder usw..

    Ganz abgesehen davon: wo ist der Mehrwert von Blitzer-POIS für 20 Euro von POIBase gegenüber welchen für die Häfte von scdb.info?

    aktuell: zumo XT an BMW S1000RR 2020, Monterra, TTQV V7.x

    früher: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSmap 276CX

  • Der Vorteil ist, dass man bequemer updaten kann und bei vielen Navis nur mit POIbase (VW, Audi) POIs auch mischen kann mit Blitzern. Der Vorteil bei Garmin aber ist viel wesentlicher: NUR bei POIbase sind die Blitzer auch richtungsabhängig und mit Sprachausgabe. Ich finde alleine die Fahrrichtungsabhängigkeit einen sehr hohen Mehrwert. Mit dem Gutschein bekommst Du es ja auch nun um 10 EUR billiger.


    VG

  • Ok, ich nehme meine Einwände bzgl. des Umfang teilw. zurück - da findet sich doch einiges, wenn auch etwas versteckt, weil "Navi-Kategorien" halt dominieren.

    aktuell: zumo XT an BMW S1000RR 2020, Monterra, TTQV V7.x

    früher: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSmap 276CX