Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > eTrex und Geko Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.09.2008, 17:01
Corina Corina ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2004
Beiträge: 33
Gibt es auch Vista hcx ohne drift?

Ich überlege den Kauf eines Vista hcx und lese hier immer so viel vom ominösen Driften des hcx. Haben eigentlich alle Geräte dieses Problem oder nur einige?
Danke für jede Antwort!!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.09.2008, 18:12
spätzlbiker spätzlbiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 13
Ich habe auch einen Vista HCx. Bis jetzt hatte ich noch keinen Drift, jedenfalls ist mir nichts derartiges aufgefallen. Habe das Gerät aber erst seit Anfang August. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit.

Habe über dieses Thema hier im Forum auch recht viel gelesen. Es scheint solche und solche zu geben. Unklar ist mir insbesondere auch, wie repräsentativ die Problemfälle in Bezug auf die Menge der verkauften Geräte sind.

Gruß, Oliver
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.09.2008, 18:24
Benutzerbild von Tigerdackel
Tigerdackel Tigerdackel ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.09.2007
Beiträge: 197
Hallo,

ich habe mein Vista HCx (2.70/2.60) seit über einem Jahr, und hatte noch keine Driftprobleme. Erst am letzten Wochenende wieder eine 70 km Radtour - unter unterschiedlichsten Empfangsbedingungen - mit einem Vergleichsnavi (GPSMap 60 Cx) gemacht - null Drift.

Ich bin abslout zufrieden.

Gruß Tigerdackel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.09.2008, 18:36
anderesich anderesich ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2007
Beiträge: 17
Ich konnte auch noch keine Drifts feststellen. Auch mitten im Wald war "der rote Punkt" immer auf dem richtigen Weg eingezeichnet.
Zwischen Gebäuden in der Stadt habe ich schon mal Zick-Zack-Linien aber unterm Strich finde ich das Vista hcx absolut empfehlenswert.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.09.2008, 18:53
Benutzerbild von paul-josef
paul-josef paul-josef ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2004
Ort: Gudensberg
Beiträge: 4.417
Wenn man den Formfaktor bedenkt, gibt es in der Tat keine Alternative. Ein 60CSx ist deutlich größer. Auch ich gehöre übrigens zu den Glücklichen, die keine Probleme mit übermäßiger Drift haben und bin mit dem VistaHCx superzufrieden.

Übrigens sollten wir hier differenzieren: das Wandern der Position bei ungünstigem Empfangsbedingungen, das ist "Drift". Der hochempfindliche Empfänger verarbeitet eben auch reflektierte Signale erfolgreich, ein älterer VistaC wäre da längst "ausgestiegen". Das mag nun jeder selbst beurteilen, was ihm wichtiger ist: keine Position, oder eine weniger genaue.

Das Andere ist die hier im Board berichtete fatale Eigenschaft mancher Geräte mit dem MediaTek-Empfänger, Abeichungen von schlimmstenfalls mehreren hundert Metern, und das auch noch über längere Zeit, zu produzieren. Aber dergleichen habe ich bei meinem VistaXCx noch nie beobachten müssen. Beschweren tun sich hier natürlich nur die Betroffenen, sodaß u.U ein falsches Bild entsteht.

paul-josef
__________________
◊ 276C FW 5.50 ◊ VistaHCx FW 3.20, GPS-SW 2.90 ◊ c510 ◊ Quest I ◊ Nüvi 200 ◊ Nüvi 5000 ◊ VistaC ◊ Wintec WBT-201 ◊
◊ N51 10.58 E9 22.73 ◊
- screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe & TOPO-Germany® by Garmin Deutschland® -
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.09.2008, 20:16
WMF1 WMF1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2008
Beiträge: 42
Habe auch einen neuen Vista HCX seit ca. 2 Wochen. Seit dem schon ca. 280 km navigiert (MT. Bisher keine Drift (2.70/2.60). Bin absolut zufrieden mit dem Gerät und kann es nach meinen (kurzen) Erfahrungen sehr empfeheln.

Grüße, WMF
__________________
Vista HCX (3.10/2.90)
Edge 205
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.09.2008, 21:19
rennradler rennradler ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 628
Doch, die Drift bzw. den Desorientierungs-Bug gibt es definitiv. Sie tritt bei mir allerdings nur bei schwierigen Empfangsbedingungen auf. Am Rennradlenker befestigt hatte ich das Problem noch nie, bei mehreren tausend Rennradkilometern. Wenn ich das Vista zum Loggen in die Trikottasche stecke, tritte es regelmäßig bei Walddurchfahrten auf. Da viele User ihr Vista nicht so fordern, tritt es bei denen nicht auf.

Aber in den Bergen, bei richtigem Steilgelände und wenn dann auch noch dichter Wald dazukommt, dreht das Vista HCX regelmäßig durch. Eine Felswand auf der einen Seite und Wald provozieren bei mir ebenfalls so ein Verhalten. Ein schönes Beispiel habe ich hier gepostet:

http://www.naviboard.de/vb/showpost....9&postcount=39

Dort ist das Charakteristikum diese Bugs, nämlich daß sich das Gerät auch bei besten Empfangsbedingungen nur durch aus- und einschalten wieder fängt sehr schön dokumentiert.

Es gibt sicher etwas Serienstreuung. Der GPS-Empfänger besteht ja aus einem HF-Teil, d.h. Analogelektronik und da gibt es sicher bessere und schlechtere Geräte. Wenn man Glück hat und ein optimales Gerät erwischt, tritt der Fehler vermutlich seltener auf, als bei einem schlechteren Gerät. Aber woher willst Du wissen, was Dir Garmin in die Schachtel gelegt hat.

Das eigentliche Problen ist der MTK32-Chipsatz. Und da gibt es keine Hinweise, daß Garmin jetzt eine fehlerbereinigte Revison verbaut.

Ich denke, es kommt sehr darauf an, was Du mit dem Vista machst. Zum Bergsteigen würde ich es nicht empfehlen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.09.2008, 21:47
Corina Corina ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2004
Beiträge: 33
Eigentlich mchte ich das hcx zum Bergsteigen verwenden. Ist es dafür wirklich nicht empfehlenswert, wie rennradler meint? Wer hat Erfahrungen damit? Danke!!!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.09.2008, 06:06
AKNTEAM AKNTEAM ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.2007
Beiträge: 34
Zu dem Beitrag von Rennradler muß ich sagen, daß ich der Äußerung von Rennradler ("Aber in den Bergen, bei richtigem Steilgelände und wenn dann auch noch dichter Wald dazukommt, dreht das Vista HCX regelmäßig durch. Eine Felswand auf der einen Seite und Wald provozieren bei mir ebenfalls so ein Verhalten.") absolut nicht zustimmen kann.

Ich benutze das VISTA HCX seit ca. 1 1/2 Jahren und habe bei ca. 750 km Wanderungen in Bergen, durch dichte Wälder und Schluchten dieses Driftproblem noch nicht gehabt. Kann sein, daß ich Glück habe und ein Gerät besitze, daß diesen Fehler nicht hat. Genauso kann es jedoch sein, daß Rennradler Pech hat und ein nicht ganz 100% arbeitendes Gerät hat.
Daraus allerdings Schlußfolgerungen für die gesamte VISTA HCX-Serie zu treffen, halte ich für völlig falsch. Auch beim VISTA HCX gibt es wie bei jedem anderen Gerät auch, eine bestimmte Anzahl von Geäten, bei denen das Gerät nicht 100% arbeitet.
Ich jedenfalls würde ein Gerät, daß nicht ordnungsgemäß funktioniert, wieder zurücksenden.

Zu bemerken ist bei der Benutzung von Foren immer wieder, daß sich vielfach nur Personen daran beteiligen, die Probleme haben. Personen, die ein funktionierendes Gerät haben, machen sich meist nicht die Mühe, einen Beitrag zu schreiben.

Ich jedenfalls kann das VISTA HCX nur empfehlen.
__________________
A.
___________________________________________

etrex Vista Hcx, Geko 201, TTQV 4, Topo Deutschland 2.0, Open Street Maps verschiedener Länder

Geändert von AKNTEAM (19.09.2008 um 06:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.09.2008, 07:53
surveyer surveyer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 591
Zitat:
Zitat von rennradler Beitrag anzeigen
Es gibt sicher etwas Serienstreuung. Der GPS-Empfänger besteht ja aus einem HF-Teil, d.h. Analogelektronik und da gibt es sicher bessere und schlechtere Geräte. Wenn man Glück hat und ein optimales Gerät erwischt, tritt der Fehler vermutlich seltener auf, als bei einem schlechteren Gerät. Aber woher willst Du wissen, was Dir Garmin in die Schachtel gelegt hat.

Das eigentliche Problen ist der MTK32-Chipsatz. Und da gibt es keine Hinweise, daß Garmin jetzt eine fehlerbereinigte Revison verbaut.
Zur Serienstreuung würde ich Dir ja noch zustimmen, aber das HF-Teil dürfte daran unschuldig sein. Entweder das Signal wird decodiert/ausgewertet oder eben nicht, ein dazwischen gibt es nicht.

Ich hoffe da eher auf eine fehlerfreie Firmware, so sie denn kommt.

PS: Für Hobbys bei denen man in Lebensgefahr geraten kann, wäre ich mit Empfehlungen eher zurückhaltend, auch wenn sicher hinterher niemand kommt und meint "ohne die Empfehlung von XY wäre nie passiert"...
__________________
-------------------------------------
viele Grüße

Mathias
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.09.2008, 08:31
spätzlbiker spätzlbiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 13
Wer im Gebirge blind seinem "Navi" gehorcht, dem ist allerdings nicht zu helfen...
Man liest ja auch immer wieder von Autofahrern, denen das "passiert".
Für mich ist das GPS ein Gerät, das im Gebirge bei der Orientierung helfen kann, Vorsicht und Umsicht aber keinesfalls ersetzt. Sollte einmal ein Notfall eintreten, dürfte es auch hilfreich sein, wenn man den Rettungskräften eine vernünftige Position durchgeben kann. Ob die dann 20 oder 100 Meter daneben liegt, spielt wohl keine Rolle.

Gruß, Oliver
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.09.2008, 08:42
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.325
Zitat:
Zitat von Corina Beitrag anzeigen
Haben eigentlich alle Geräte dieses Problem oder nur einige?
Die Modelle ohne "H" haben das Problem sicher nicht.

Allerdings gab es das Problem der ablaufenden Position beim Erscheinen meines Vista Cx auch, und es verschwand mit späteren Firmware-Versionen.

So wie es beschrieben und illustriert wurde, halte ich Drift für nicht zutreffend und es vielmehr für ein Dead Reckoning, also Software-Problem. Dafür spricht auch, daß es sich kurzzeitig durch Aus- und Wiedereinschalten beheben läßt.

Mit dem mir zur Verfügung stehenden Vista HCx habe ich das Problem aber noch nicht gehabt. --- Möglicherweise tritt es nur in bestimmten Situationen auf, die hier noch nicht erkannt wurden.

Hat jemand sein Gerät mit dem Problem schonmal ausgetauscht, und welche Beobachtungen mit dem Ersatzgerät gemacht.


viele Grüße

Andreas
__________________
Garmin on bike user since 2001
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.09.2008, 08:47
erio-t erio-t ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 42
Ich besitze mein Vista HCx seit einem knappen Jahr und habe auch noch nie irgendwelche Drifts o.ä. bemerkt. Ich bin mit dem Gerät vollkommen zufrieden.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.09.2008, 08:56
rennradler rennradler ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 628
Zitat:
Zitat von andreas.wernicke Beitrag anzeigen
Hat jemand sein Gerät mit dem Problem schonmal ausgetauscht, und welche Beobachtungen mit dem Ersatzgerät gemacht.
Irgendwer hat hier geschrieben, daß er es gemacht hat und sein Gerät von Garmin wieder zurückbekommen hat, mit der Bemerkung: "Master Reset durchgeführt. Keinen Fehler gefunden."

Ich glaub, man muß auf die ominöse Gummiablösung warten, um die Chance auf ein Tauschgerät zu haben. Dummerweise hält ausgerechnet bei meinem Vista der Kleber!

Ich werde es dennoch mal probieren, im November, da kann ich am leichtesten auf das Vista verzichten.

Geändert von rennradler (19.09.2008 um 09:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.09.2008, 09:06
Benutzerbild von paul-josef
paul-josef paul-josef ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2004
Ort: Gudensberg
Beiträge: 4.417
Zitat:
Zitat von rennradler Beitrag anzeigen
Dummerweise hält ausgerechnet bei meinem Vista der Kleber!
Backofen, 100°!

paul-josef
__________________
◊ 276C FW 5.50 ◊ VistaHCx FW 3.20, GPS-SW 2.90 ◊ c510 ◊ Quest I ◊ Nüvi 200 ◊ Nüvi 5000 ◊ VistaC ◊ Wintec WBT-201 ◊
◊ N51 10.58 E9 22.73 ◊
- screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe & TOPO-Germany® by Garmin Deutschland® -
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.09.2008, 14:42
extemecarver extemecarver ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.08.2007
Beiträge: 1.645
Im Groudspeak hat jemand geschrieben, dass sein Vista repariert mit Doppelklebeband zurueck kam (also so wie es von Anfang an sein sollte), vielleicht hat Garmin ja nach 5-6 Jahren endlich kapiert dass es keinen Sinn macht es so wie bisher zu verkleben.....

Sauschlecht ist die Position bei HCx halt in engen Graeben/Schluchten und dichtem Wald. Ich hab aber auch schon einmal in einem steilen Geroellfeld (50°) den Empfang verloren - damals allerdings noch mit 2.20 GPS-Software wenn ich es richtig erinnere. Nun versucht das Vista halt krampfhaft immer die Position zu halten, auch bei Reflektionen, und so steht dann zwar Genauigkeit 10-15m auf der Satellitenseite, aber die Position variiert um bis zu +-150m. Die alten Geraete haetten da wohl ueberhaupt keinen Empfang mehr, das 60CSx aber wohl noch deutlich genauer, waere fuer mich wegen der Groeße und dem laengst nicht so hellem Backlight aber KEINE Alternative.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.09.2008, 16:13
helixmaster helixmaster ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 57
Zitat:
Zitat von extemecarver Beitrag anzeigen
Sauschlecht ist die Position bei HCx halt in engen Graeben/Schluchten und dichtem Wald. Ich hab aber auch schon einmal in einem steilen Geroellfeld (50°) den Empfang verloren - damals allerdings noch mit 2.20 GPS-Software wenn ich es richtig erinnere. Nun versucht das Vista halt krampfhaft immer die Position zu halten, auch bei Reflektionen, und so steht dann zwar Genauigkeit 10-15m auf der Satellitenseite, aber die Position variiert um bis zu +-150m. Die alten Geraete haetten da wohl ueberhaupt keinen Empfang mehr, das 60CSx aber wohl noch deutlich genauer, waere fuer mich wegen der Groeße und dem laengst nicht so hellem Backlight aber KEINE Alternative.
Das Problem ist doch nicht, dass bei schlechtem Empfang die Position abdriftet, sondern dass sie danach auch bei allerbestem Empfang nicht wieder zurückkehrt, sondern eben bis auf alle Ewigkeit verschoben bleibt...bzw eben genau bis das Gerät einmal kurz aus- und angeschaltet wird, dann ist sofort die akkurate Position da...
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.09.2008, 20:44
rennradler rennradler ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 628
Zitat:
Zitat von helixmaster Beitrag anzeigen
Das Problem ist doch nicht, dass bei schlechtem Empfang die Position abdriftet, sondern dass sie danach auch bei allerbestem Empfang nicht wieder zurückkehrt, sondern eben bis auf alle Ewigkeit verschoben bleibt...bzw eben genau bis das Gerät einmal kurz aus- und angeschaltet wird, dann ist sofort die akkurate Position da...
Exakt!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.09.2008, 21:32
realhuette realhuette ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.09.2008
Beiträge: 7
Ich habe mein Vista HCx so richtig ausgiebig bislang nur in der Stadt getestet. Das ist aber als Testfeld gar nicht so schlecht, denke ich. Die Häuserschluchten verschlechtern den Empfang u.U. erheblich.

Wenn ich mir die Tracks im Nachhinein ansehe, werde ich schon mal zickzack auf die andere Straßenseite und wieder zurück versetzt. Sobald der Empfang wieder gut ist, stimmt aber alles wieder. Also kein Drift-Problem wie es hier im Forum beschrieben ist!

Wenn ich eine Dönerbude betrete und auf einen Snack warte, werden vehemente "Ausreißer" aufgezeichnet. Durchaus 100m und mehr vom eigentlichen Standort entfernt (das kenne ich von SIRF III Chips in dem Maße nicht!). Sobald ich aber wieder weitergehe, ist die Position wieder exakt.

Ich kann also die beschriebenen Probleme -zum Glück- nicht reproduzieren und bin vollauf zufrieden mit dem Gerät. Ein paar seltsame Eigenheiten gibt es, das hat aber mehr mit Garmin generell zu tun und man gewöhnt sich daran.

Viel Spaß!
Jürgen
P.S.: In extremem Gelände würde ich mich sowieso nie nur auf ein GPS-Gerät verlassen, egal wie gut das vorher bewertet wurde.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.09.2008, 08:28
Corina Corina ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2004
Beiträge: 33
Vielleicht gibt es noch Bergsteiger und Waldläufer, die hier über ihre Erfahrungen mit dem Vista hcx berichten könnten?
Dank an alle!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es beim Zumo auch die auswahl schöne Route? kutscher zûmo 400 , 500 , 550 13 29.05.2008 17:50
geht das auch ohne Code??? Guck StreetPilot 5 30.06.2006 13:41
Quest auch ohne CS? Paraglider64 Quest und Quest 2 2 11.06.2005 17:39
gibt es auch "gute" Karten Alucard Software Allgemein 33 28.02.2005 13:31
Straßensuche auch ohne Hausnummern? rico Firmware GPS V 3 23.09.2002 07:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS