Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > zûmo 340, 350, 390, 590, 595
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.09.2014, 18:42
opt12 opt12 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.09.2014
Beiträge: 4
Böse Benutzbarkeit der verschiedenen ZUMO Geräte - Klappt das alles nur beim 390 nicht?

Hallo zusammen!

Ich war die letzten zwei Wochen mit meinem Zumo 390 unterwegs. Ich bin ehrlich gesagt entsetzt, wie Sch**** das Gerät zu bedienen ist.

Ich hoffe, dass ein paar der Fehlfunktionen auf Garantie repariert werden können (lässt sich nicht mehr im Mass Storage Mode verbinden, Track Aufzeichnung lässt mich ab und an mal durch den Iran und Mali fliegen, Eigene Position wird komplett außerhalb des sichtbaren Bereichs angezeigt, ...).

Aber insgesamt fürchte ich, dass ein paar Funktionen im Zumo 390 einfach nicht vorgesehen sind. Ich finde zwar, dass man für 400€ plus Einbau plus Ärger ein funktionierendes Gerät erwarten kann, aber das diskutiere ich dann mit Garmin.

Jetzt würde mich mal interessieren, ob die größeren und teureren Zumos (590 und 660) oder auch das ältere und etwas billigere (340) das können, was ich zum Navigieren auf dem Mopped brauche, so dass ich mich mehr auf die Straße und weniger auf das Gerät konzentrieren kann.

Freue mich, wenn Ihr mir dazu was sagen könnt und ob es sich lohnt auf ein andere Gerät aus der Serie umzusteigen, oder ob die Serie einfach Grütze ist.

(Mit meinem Quest 2 war ich übrigens im Großen und Ganzen zufrieden. Nur ist mir das inzwischen zu langsam und im Empfang zu schlecht. aber die Bedienung hat gut geklappt.)

Folgende Features würden mich wohl versöhnen:
  • Ansicht einer nordweisenden Karte mit der man auch nach Süden fahren kann.
    Beim 390 klebt der eigene Standort soweit unten am Bildschirmrand, dass man damit faktisch in südlicher Richtung nichts mehr anfangen kann.
    Können andere Geräte den eigenen Standort wenigstens in der Mitte anzeigen? Oder am Ende vielleicht bei Fahrt nach Norden im unteren Viertel und bei Fahrt nach Süden im oberen Viertel?
  • Ankündigung von Abbiegungen
    Gibt es eine Möglichkeit, dass das Gerät kurz vor einer Abbiegung einen Hinweis gibt (z. B. kurzes Piepsen) und dann den Bildschirm umschaltet? Während der normalen Fahrt eine nordweisende Übersichtskarte um den Überblick zu behalten und vor der Abbiegung diese Detailansicht, die man auch bekommt, wenn man oben links auf die Pfeilchen klickt.
    Das Quest 2 hat das gemacht und das war prima.
    Split Screen wäre auch super, aber das kann die Mühle offenbar nur auf Autobahnen was für mich eher unbrauchbar ist. (Das 100€ Falk Gerät hat das ganz prima gekommt)
  • Autozoom, der auch wieder zurückstellt.
    Da keine anderweitigen Abbiegehinweise kommen ist die Autozoom Funktion irgendwie essentiell. Leider schafft es das zumo 390 nicht die Zoomstufe nach einer Abbiegung wieder auf die vorher eingestellte Größe zurückzustellen. Auch wenn die nächste Ansage heisst "In 24km rechts", dann stellt sich die Zoomstufe nur auf 2km oder so zurück. Selbst wenn ich vorher manuell 8km oder 12km gewählt hatte. Damit geht jegliche Übersicht verloren und auf Dauer ist mir das echt zu gefährlich nach jeder Abbiegung die Zoomstufe wieder manuell zurück zu setzen.
    Wenn der Autozoom nicht aktiviert ist, dann verkommt das Ding irgendwie zu einer reinen Pfeilnavi. Dazu muss ich glaube ich im Jahre 2014 nicht 400 €uronen ausgeben.
  • Routenplanung und Änderun vom PC aus
    Kann man bei anderen Geräten die Routen auf dem Gerät auch wieder vom PC aus löschen oder modifizieren?
    Das kann doch wohl nicht ernst gemeint sein, dass man bei einer Änderung der Route das Gerät abzieht, wartet bis es gestartet ist, auf dem Gerät die Route löscht, ausschaltet, wieder an den PC ansteckt, wieder ewig wartet bis es sich dort meldet und die modifizierte Route wieder aufspielt (und dabei beliebig viele doppelte Wegpunkte und Routen gleich gratis dazu bekommt). Können das andere Garmin Geräte besser?
Ihr seht schon, dass ich nicht gerade ein Fan von meinem 390er bin. Ich würde aber auch gerne bei Garmin bleiben, weil man da ja auch OSM Karten aufspielen kann. Wenn man dafür aber im normalen Modus mehr mit dem Navi auf dem Mopped beschäftigt ist als mit dem fahren, dann muss ich mir doch ernsthaft überlegen, ob das TomTom Rider das nicht evtl. besser kann.


Freue mich auf eure Tips und Erfahrungen mit anderen Geräten.
(wie gesagt, das Quest 2 war prima)


Gruß und Danke!
der Felix
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.09.2014, 12:35
craze craze ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2004
Beiträge: 40
Zitat:
Zitat von opt12 Beitrag anzeigen

Folgende Features würden mich wohl versöhnen:
  • 1 Ansicht einer nordweisenden Karte mit der man auch nach Süden fahren kann.
    Beim 390 klebt der eigene Standort soweit unten am Bildschirmrand, dass man damit faktisch in südlicher Richtung nichts mehr anfangen kann.
    Können andere Geräte den eigenen Standort wenigstens in der Mitte anzeigen? Oder am Ende vielleicht bei Fahrt nach Norden im unteren Viertel und bei Fahrt nach Süden im oberen Viertel?
  • 2 Ankündigung von Abbiegungen
    Gibt es eine Möglichkeit, dass das Gerät kurz vor einer Abbiegung einen Hinweis gibt (z. B. kurzes Piepsen) und dann den Bildschirm umschaltet? Während der normalen Fahrt eine nordweisende Übersichtskarte um den Überblick zu behalten und vor der Abbiegung diese Detailansicht, die man auch bekommt, wenn man oben links auf die Pfeilchen klickt.
    Das Quest 2 hat das gemacht und das war prima.
    Split Screen wäre auch super, aber das kann die Mühle offenbar nur auf Autobahnen was für mich eher unbrauchbar ist. (Das 100€ Falk Gerät hat das ganz prima gekommt)
  • 3 Autozoom, der auch wieder zurückstellt.
    Da keine anderweitigen Abbiegehinweise kommen ist die Autozoom Funktion irgendwie essentiell. Leider schafft es das zumo 390 nicht die Zoomstufe nach einer Abbiegung wieder auf die vorher eingestellte Größe zurückzustellen. Auch wenn die nächste Ansage heisst "In 24km rechts", dann stellt sich die Zoomstufe nur auf 2km oder so zurück. Selbst wenn ich vorher manuell 8km oder 12km gewählt hatte. Damit geht jegliche Übersicht verloren und auf Dauer ist mir das echt zu gefährlich nach jeder Abbiegung die Zoomstufe wieder manuell zurück zu setzen.
    Wenn der Autozoom nicht aktiviert ist, dann verkommt das Ding irgendwie zu einer reinen Pfeilnavi. Dazu muss ich glaube ich im Jahre 2014 nicht 400 €uronen ausgeben.
Servus,

hier würde ich mich gerne mal anhängen. Genau die beiden ersten oben genannten Punkte gehen mir auch auf den Zeiger. Sowohl mein Quest1 als auch mein 276c konnten das perfekt.

Insbesondere Punkt 1 wäre mir wichtig. Gibt es einen Trick, damit man bei der nordweisenden Karte den eigenen Standpunkt in die Mitte bringt?

Momentan behelfe ich mir mit einem Cockpit, das die Mitte unten frei lässt. Der Platz dafür ist aber noch viel zu klein.

Zu 2: Damit kann ich mittlerweile leben. Mann bekommt die Abbiegehinweise ja oben links angezeigt. Ein Armutszeugnis ist es dennoch, dass der Splitscreen nur auf der Autobahn angezeigt wird.

Zu 3: Bin jetzt drei Wochen und über 4000 km durch Florida und Californien gefahren. Anfangs ging das auch überhaupt nicht und ich musste manuell immer eine andere Zoomstufe einstellen. Mittlerweile habe ich allerdings den Eindruck, dass das Gerät lernfähig ist und die Zoomstuf in Abhängigkeit von der gefahrenen Geschwindigkeit einstellt. Heißt im Klartext: Wenn Du "suchend" nach dem Abbiegen langsam weiterfährst, bleibt die Zoomstufe klein und der Detailgrad hoch. Wenn Du aber nach dem Abbiegen flott weiterfährst, zoomt der 390 deutlich größer auf und zuletzt hatte ich den Eindruck, dass er tatsächlich bis zum nächsten Abbiegepunkt aufzoomt.
Lass den 390 also mal in Ruhe und beobachte was er tut.

Kann diese Erfahrung jemand bestätigen oder bilde ich mir das nur ein?

Ich bin im großen und ganzen sehr angetan vom 390, diese drei Punkte lassen mich jedoch wehmütig an meinen Quest zurückdenken.

Dafür würde ich liebend gerne auf die dämliche und völlig überflüssige 3D-Ansicht verzichten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.09.2014, 13:03
Benutzerbild von Heli 220
Heli 220 Heli 220 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2014
Beiträge: 283
Zitat:
Zitat von craze Beitrag anzeigen
Dafür würde ich liebend gerne auf die dämliche und völlig überflüssige 3D-Ansicht verzichten.
Tja da denken nur leider mindestens 90% der Motorradfahrer anders :P

mfg Heli
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.09.2014, 13:23
Thomas D. Thomas D. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2003
Ort: Bonn / Rhein
Beiträge: 955
Zitat:
Zitat von craze Beitrag anzeigen
Wenn Du "suchend" nach dem Abbiegen langsam weiterfährst, bleibt die Zoomstufe klein und der Detailgrad hoch. Wenn Du aber nach dem Abbiegen flott weiterfährst, zoomt der 390 deutlich größer auf ...

Kann diese Erfahrung jemand bestätigen oder bilde ich mir das nur ein?
Das kann ich bestätigen.

Und 3D benutze ich ebenfalls weder beim Motorrad noch beim Auto.
__________________
Grüsse,
Tom

Tschüss Garmin - aktuell: Kyocera Duraforce Pro & Sony Xperia Z3TC 8" mit Locus Map Pro. Vorgänger: GPS12, GPSMAP 76S, GPSMAP 60CSx, GPSMAP 78S, Zumo 390, Monterra, Twonav Aventura, Lowrance Endura
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.09.2014, 17:40
Benutzerbild von Benno119
Benno119 Benno119 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: Dülmen / NRW
Beiträge: 525
Ich komme vom 550er und habe jetzt den 390er im Einsatz. Derzeit mache ich Motorradurlaub und kann nur sagen, dass der neuere Zumo seine Sache deutlich besser macht als der 550er zuvor. Einige Kleinigkeiten waren beim 550er besser gelöst (z.B. Routeneinstieg), aber ich möchte nicht mehr zurück. Und natürlich muss die 3D-Ansicht bleiben!
__________________
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen

Zumo 400 - 550 - 2 x 390
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.09.2014, 21:58
Wichtelchen Wichtelchen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 419
Ich glaube nicht das der Autozoom intelligent ist. Ich würde eher sagen das sich das Gerät merkt welchen Zoom man bei welcher Geschwindigkeit manuell gewählt hat. Mit der Zeit ergeben sich da sehr merkwürdige Profile. - Wobei, ich hab ein 340...
__________________
Zumo 340 im RAM-Mount an Ducati Hyperstrada
ehem. Quest 1 Sys4.10 Audio 3.00 mit CS6+7 , CN8, 9, 2008 MapSource 6.13.7 Motorradtourenplaner 08/09
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.09.2014, 22:30
Thomas D. Thomas D. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2003
Ort: Bonn / Rhein
Beiträge: 955
Zitat:
Zitat von Wichtelchen Beitrag anzeigen
Ich würde eher sagen das sich das Gerät merkt welchen Zoom man bei welcher Geschwindigkeit manuell gewählt hat.
Ich wähle nie manuell Zoomstufen außer im Stillstand aus.
__________________
Grüsse,
Tom

Tschüss Garmin - aktuell: Kyocera Duraforce Pro & Sony Xperia Z3TC 8" mit Locus Map Pro. Vorgänger: GPS12, GPSMAP 76S, GPSMAP 60CSx, GPSMAP 78S, Zumo 390, Monterra, Twonav Aventura, Lowrance Endura
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.09.2014, 15:08
craze craze ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2004
Beiträge: 40
Wie gesagt, damit kann man eigentlich leben, aber dass bei der nordweisenden Karte Fahrten nach Süden nicht nachvollzogen werden können, ist einfach kacke.

Mag sein, dass eine fertige Route mit der 3D-Darstellung einfacher zu fahren ist, aber ich will nicht nur die Kreuzung in 100m sehen sondern gerne das große, ganze. Ich will beim Fahren auf einer herausgezoomten Karte einfach sehne, wo ich mich befinde und was es in der Umgebung gibt. Deswegen nordweisend und vor der Kreuzung mit Autozoom vergrößern lassen.

Der Quest, Gott hab ihn seelig, konnte all das perfekt, trotz kleinem Display-
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
390, abbiegehinweis, autozoom, bedienbarkeit, karte nordwärts

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Übertrag mit Mapsource an Zumo klappt nicht Hilfe Dolli zûmo 400 , 500 , 550 27 29.04.2011 10:22
Hardreset klappt nicht Zumo 550 Aude zûmo 400 , 500 , 550 13 13.09.2008 21:26
Pois zum Zumo mit Unterordner klappt nicht!!! bmwfan POI Loader 3 29.06.2008 16:40
Zumo 550 auf CN2008 updaten klappt nicht. mart53 zûmo 400 , 500 , 550 31 20.06.2008 16:09
POI´s auf den Zumo 550 klappt nicht...Bitte um Hilfe! Telltot zûmo 400 , 500 , 550 3 15.05.2008 20:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS