Zurück   NaviBoard GPS Forum > Allgemeines > GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2019, 11:27
simonjohannes simonjohannes ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2019
Ort: 86415 Mering
Beiträge: 3
Outdoornavi für verschiedene Bereiche gesucht

Hallo liebe Leute,

ich bin neu in diesem Forum und nutze bisher Navis nur für den Straßenverkehr, möchte mir jetzt aber ein Navi für verschiedene Outdooraktivitäten zulegen.

Ich möchte das Navi für folgende Tätigkeiten im Outdoorbereich verwenden:

* Geocaching

* Skilanglauf: Hier möchte ich erstens wissen, wo gerade ich in der Natur stecke und dann möchte ich die gelaufene Strecke aufzeichnen können.

* Standup-Paddelboard: Hier möchte ich dass mir das Gerät sowohl Gewässer, als auch "normale Landkarten" anzeigt und ich möchte auch aufzeichnen können.

* Fahrradtour: Ich möchte das Straßen-, Rad- , Fuß- , Wald- und Wanderwegenetz so genau wie möglich haben und meine Tour nach mögichkeit aufzeichnen können.

* Wandern im Wald und sonst. Natur (Deutschland und in Teilen von Griechenland): Aufzeichnen der gewanderten Strecke.

Anforderungen an den Akku:
Ich möcht ein Gerät, bei dem ich die Akkus wechseln kann und einen geladenen Zweitakku oder einen zweiten Satz Standardakkus (AA-Akku Eneloop oder ähnliches) mitnehmen kann.

Zubehör: Ich wünsche mir ein Gerät mit möglichst umfangreichem Zubehör, und verschiedenen Befestigungen für Fahrrad / Auto / wasserdichtes Gehäuse für SUP-Sport oder Bootstour.

Karten: Ich wünsche mir ein Gerät, mit dem ich sowohl Landkarten, als auch Gewässerkarten in einem Gerät habe, wo ich alle meine aufgezeichneten Touren in der / den Karten sehen kann. Ich wünsche mir ein Gerät, für das es auch "freies Kartenmatierial" oder DIY-Karten in verschiedenen Formaten mit "Touren" von anderen Benutzern gibt.

Gibt es so etwas überhaupt? Ich wäre ja schon glücklich, wenn ich neben einem Outdoornavi nur einen PC und einen wirkich guten GPS-Tracker /-Logger bräuchte und es dann möglich wäre, Tour mit Karte auf dem Outdoornavi anzuzeigen.

Ich weiß, dass ich eigentlich eine "eierlegende Woll-Milch-Sau" suche, aber gibt es etwas, das wenigstens in die Nähe dessen kommt, was ich suche?

Gruß
Simon
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2019, 11:46
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 3.140
Die Garmins der GPSMap-Serie können das alles. Zu der Oregon-Serie würde ich jetzt nicht raten, da der kapazitive Touchscreen speziell im Wasser und mit Handschuhen nicht besonders gut zu bedienen ist.

Eventuell kommt auch eine GPS Uhr in Betracht. Allerdings sind die schon arg teuer, bei einem stark begrenztem Display. Haben aber den Vorteil, dass sie immer gut am Mann/Frau befestigt werden können.

Die Geräte sind alle gegen Spritzwasser und kurzzeitiges untertauchen resistent. Es werden AA Akkus verwendet. Mit einem guten Akkusatz kommt man sicher ca 10h weit.

Outdoorgeräte haben in der Regel ein kleines Display und sind auch von der Bedienung her komplexer als ein Straßennavi. Deswegen sollte man vom Gebrauch im Auto absehen. Die anderen Verkehrsteilnehmer danken es dir, wenn Du nicht mehr als nötig vom Navi abgelenkt wirst.

Geocaching können alle. Wobei ein Smartphone beim Verwalten der Cachebeschreibungen klar im Vorteil ist.

Aufzeichnen können auch alle. Die Geräte der GPSMap Serie haben durch die exponierte Antenne einen kleinen Vorteil bei schwierigen Empfangsbedingungen.

Karten, freie wie kommerzielle, gibt es wie Sand am Meer. Garmin bietet seine eigene PC Software Basecamp an, die über Geräte- und Kartenkosten finanziert wird. Man kann aber auch andere kommerzielle oder freie Software verwenden, wenn einem Basecamp nicht zusagt.

Geändert von kiozen (15.01.2019 um 11:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2019, 11:50
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.861
Deine Wünsche können mit den aktuellen Garmin-Outdoorgeräten, Oregon700 (750) oderGPSMAP66 (64) , oder eTrex Touch 35 (25), erfüllt werden.

Aufzeichnen ( loggen ) tun sie alle, es lassen sich dazu verschiedene Modi nutzen.

OSM-Karten können verwendet werden und lassen sich fürs Routing einsetzen.

Zubehör für die div. Sportarten gibt es auch.
DIY-Karten ? Sind solche, die Du selber machen möchtest ?
Falls ja: Geht bei Garmin auch.


Prima: Kiozen war nen Tick flotter
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2019, 13:41
GuSy GuSy ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 628
Hallo Simon,

das was Du Dir da wünscht ist (fast alles) Standard bei den Outdoor Geräten (die ich kenne):
Batterien: Alle sollten mit 2 oder 3 AA-Zellen klarkommen.
Trackaufzeichnung: Sollten alle können.
Wasserdicht: Sollten die alle von Hause aus sein (IPX7)
Halterungen: Siehe https://www.comkor-gps.shop/rammounts/?p=1
Karten: (fast) Alle Garmin-Navis kommen mit OSM-Karten (kostenlos Weltweit) klar. Daneben gibt es natürlich auch Kommerzielle Karten für die unterschiedlichsten Zwecke.
Als Auswahlkriterium bleibt:
- Wie groß soll das Display sein?
- Tastenbedienung / Touch-Screen?
__________________
GuSy

276C
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2019, 14:29
Renetolon Renetolon ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2019
Ort: Köln
Beiträge: 5
Er hat nicht ganz Unrecht. Die Frage würde ich auch stellen,
Wie Groß sollte der Display sein?
Touch-screen oder Tastenbedienung?
Den rest erfüllen tatsächlich fast alle Outdoor Geräte wie schon auch GuSy erwähnt hat.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.01.2019, 19:49
Renetolon Renetolon ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2019
Ort: Köln
Beiträge: 5
Du kannst dir auch den FINDER von Paj mit Finder Portal anschauen. Dort werden alle deine Strecken aufgezeichnet. Es ist zwar nicht die eierlegende Wollmilchsau aber kommt dem ziemlich nahe.

"Skilanglauf: Hier möchte ich erstens wissen, wo gerade ich in der Natur stecke und dann möchte ich die gelaufene Strecke aufzeichnen können."

- Hier kannst du oder jemanden den du den Link freigibst sehen wo du dich gerade befindest. Aktuell open street maps was sehr detailliert ist. Dazu kannst du zurück gelegte Strecken einsehen.

"Standup-Paddelboard: Hier möchte ich dass mir das Gerät sowohl Gewässer, als auch "normale Landkarten" anzeigt und ich möchte auch aufzeichnen können."

- Auch kein Problem. Solange dein Gewässer bei Open street maps eingezeichnet ist.
"Fahrradtour: Ich möchte das Straßen-, Rad- , Fuß- , Wald- und Wanderwegnetz so genau wie möglich haben und meine Tour nach Möglichkeit aufzeichnen können."

-Auch kein Problem, die strecken werden weltweit aufgezeichnet solange du ein gültiges GPS Signal empfängst und ein Handynetz zur Verfügung hast. Der Finder nimmt immer das bestverfügbare Netz.

"Wandern im Wald und sonst. Natur (Deutschland und in Teilen von Griechenland): Aufzeichnen der gewanderten Strecke."

-Nutzt auch die Handy - Netze in Griechenland, kein Problem also.

"Anforderungen an den Akku:
Ich möchte ein Gerät, bei dem ich die Akkus wechseln kann und einen geladenen Zweitakku oder einen zweiten Satz Standardakkus (AA-Akku Eneloop oder ähnliches) mitnehmen kann.

- Das ist schon schwieriger, aber der Akku hält mehrere Wochen, hast in deiner App eine Akkustandsanzeige und kannst dann bei Bedarf entweder über eine Power Bank oder am Strom das Gerät aufladen.

"Karten: Ich wünsche mir ein Gerät, mit dem ich sowohl Landkarten, als auch Gewässerkarten in einem Gerät habe, wo ich alle meine aufgezeichneten Touren in der / den Karten sehen kann. Ich wünsche mir ein Gerät, für das es auch "freies Kartenmatierial" oder DIY-Karten in verschiedenen Formaten mit "Touren" von anderen Benutzern gibt."

-Wie gesagt, openstreet maps, kannst aber auch die Daten per KML exportieren und auf anderen Karten nutzen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.01.2019, 08:06
simonjohannes simonjohannes ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2019
Ort: 86415 Mering
Beiträge: 3
Erst einmal vielen Dank für all eure Antworten.

Wie sieht es denn mit den Karten aus. Welche Karten benötige ich für was?

Ich nehme mal an, dass sich die Karten mit der Bezeichnung Citynavigator auf den Bereich "Straßenverkehr" beziehen.

Wie sieht es aus wenn ich "queerfeldein" wandern möchte? Benötige ich dann die TOPO-Karten ?

Wie sieht es mit Fahrradkarten aus?

Gruß
Simon
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.01.2019, 08:55
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 3.140
Zitat:
Zitat von simonjohannes Beitrag anzeigen
Ich nehme mal an, dass sich die Karten mit der Bezeichnung Citynavigator auf den Bereich "Straßenverkehr" beziehen.
ja

Zitat:
Zitat von simonjohannes Beitrag anzeigen
Wie sieht es aus wenn ich "queerfeldein" wandern möchte? Benötige ich dann die TOPO-Karten ?
Sicherlich besser als eine reine Straßenkarte. Für einige Gebiete gibt es sogar Rasterkarten. Das sind digitalisierte Papierkarten. Sehr praktisch, wenn man beides hat. Mit etwas technischem Geschick kann man sich seine Karten auch selbst erstellen.

Zitat:
Zitat von simonjohannes Beitrag anzeigen
Wie sieht es mit Fahrradkarten aus?
Vektorkarten mit speziell Radfahrer angepassten Farb- und Wegschemen gibt es ausreichend.

Du wirst dich durch die Angebote durcharbeiten müssen, um die optimale Karte für deinen Geschmack zu finden. Das kann Dir keiner abnehmen. Bei Garmin ist eher die Vielzahl der Möglichkeiten ein Problem.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.01.2019, 10:03
Wastl Wastl ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.12.2003
Beiträge: 157
Zitat:
Zitat von kiozen Beitrag anzeigen
Für einige Gebiete gibt es sogar Rasterkarten. Das sind digitalisierte Papierkarten. Sehr praktisch, wenn man beides hat.
Egal ob Wandern, Radfahren oder Auto: Rasterkarten sind doch heute eigentlich überflüssig. Ausnahme: Man hat spezielle Karten mit Inhalten, die in digitaler Form nicht verfügbar sind.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.01.2019, 10:58
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 3.140
Zitat:
Zitat von Wastl Beitrag anzeigen
Egal ob Wandern, Radfahren oder Auto: Rasterkarten sind doch heute eigentlich überflüssig. Ausnahme: Man hat spezielle Karten mit Inhalten, die in digitaler Form nicht verfügbar sind.
Noch kann keine mir bekannte Vektorkarte einer guten topographischen Rasterkarte das Wasser reichen. Ich spreche jetzt nicht von diesen charakterlosen ATKIS Rasterkarten, die auch nur auf auf einem Vektordatensatz beruhen. Sondern von echten topographischen Karten, die das Gelände zwischen den Wegen mit mehr darstellen, als nur Höhenlinien und ein wenig Schummerung.

Nicht umsonst gelten die DAV Karten noch immer quasi als ein Muss in den Alpen. Und wer mal einen Blick in die topographischen Karten der Schweiz geworfen hat, weiß, dass hier eine Vektorkarte nicht heranreichen kann. Diese Information als Vektor abzuspeichern würde eine schiere Datenflut erzeugen, die auf den Geräten nicht zu bewerkstelligen ist.

Gerade wenn man querfeldein gehen möchte, braucht es mehr als nur Höhenlinien. Ein kleinerer Felsabbruch wird dadurch nicht angezeigt. Und die Abbruchkanten so wie sie in den Garminkarten dargestellt wird, gibt keine Auskunft darüber wie groß der Abbruch ist. Wohl aber eine gute topographische Karte, bei der der Kartograph diese Stelle noch händisch dargestellt hat.

Fürs 0815 Wandern auf Wanderwegen reicht aber natürlich eine Vektorkarte. Und den Radfahrern kann es egal sein was zwischen den Wegen liegt.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.01.2019, 08:42
Wastl Wastl ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.12.2003
Beiträge: 157
Das ist die von mir oben angedeutete Ausnahme. Die allermeisten Wanderer bewegen sich auch auf Wegen. Querfeldein geht übrigens auch mit dem Rad, das richtige Rad vorausgesetzt.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.01.2019, 18:41
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 699
Wastl,
die DAV-Karten, sowie andere gute Topo-Karten gibt es in digitaler Form.
Auch wenn ich mich auf Wegen oder Pfaden im Gebirge unterwegs bin möchte ich diese Karten nicht missen. Es gab schon Situationen in denen ich sehr froh darüber war. Sie sind für mich noch immer unverzichtbar.
__________________
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 8) und LG G6 (Android 8)
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
Garmin: Fenix 3 HR (5.40), HRM-Tri Premium HF - Brustgurt
PC: QuoVadis 7 mit Win 10

Geändert von Ulmer.Spatz (19.01.2019 um 18:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.01.2019, 19:06
simonjohannes simonjohannes ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2019
Ort: 86415 Mering
Beiträge: 3
Gibt es eigentlich die Möglichkeit, ein solches Outdoornavi gegen Gebühr und mit Erklärung / Einweisung zu testen?

Ich würde gerne ein Garmin GPSMap 66st und möglichst mehrere verschiedene Navis mit Touchscreen ( Montana / Oregon / etrax ) testen.


Für welches dieser Geräte gibt es auch "freie" Karten bzw. Karten anderer Hersteller?


Gruß
Simon
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.01.2019, 19:32
GuSy GuSy ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 628
Hallo Simon,
Zitat:
Zitat von simonjohannes Beitrag anzeigen
Ich würde gerne ein Garmin GPSMap 66st und möglichst mehrere verschiedene Navis mit Touchscreen ( Montana / Oregon / etrax ) testen.

Für welches dieser Geräte gibt es auch "freie" Karten
Für alle dieser (und mehr) Garmin-Navis gibt es freie OSM-Karten ohne Ende.
Da hast Du nur die Qual der Wahl. Jeder Anbieter hat eine andere Priorität.
hier eine Sammlung ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/...armin/Download
__________________
GuSy

276C
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.01.2019, 15:58
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 3.140
Zitat:
Zitat von simonjohannes Beitrag anzeigen
Gibt es eigentlich die Möglichkeit, ein solches Outdoornavi gegen Gebühr und mit Erklärung / Einweisung zu testen?

Ich würde gerne ein Garmin GPSMap 66st und möglichst mehrere verschiedene Navis mit Touchscreen ( Montana / Oregon / etrax ) testen.


Für welches dieser Geräte gibt es auch "freie" Karten bzw. Karten anderer Hersteller?


Gruß
Simon
Es gibt (gab?) die Navithek (https://www.pocketnavigation.de/navithek/). Sind allerdings eher die älteren Geräte vertreten.

Und natürlich ein gut sortiertes Fachgeschäft. Da kann man zu mindestens mal die Geräte anfassen.

Ansonsten gelten die üblichen Weisheiten:
* Das Oregon 6xx ist vom Empfang nicht wirklich gut. Die 7xx Serie ist besser
* Die eTrex Geräte sind billig und haben eine lange Laufzeit. Grund dafür ist unter anderem der etwas schwachbrüstige Prozessor. Was zu einem zähen Kartenaufbau führt.
* Die GPSMap Serie besticht immer schon durch einen sehr guten Empfang. Und der Bedienbarkeit auch bei widrigen Bedingungen. Das Design ist gewöhnungsbedürftig.

Für alle Garmingeräte gilt: Die Grundfunktionen, die ein GPS Gerät haben soll (Kartenanzeige, Trackaufzeichnung, Kompass) funktionieren zuverlässig und gut. Was darüber hinausgeht, wird bei Garmin eher konservativ angegangen. Das führt bei Benutzern mit Erwartungen eher zu Frust. Wer eine ausgefeilte Tracknavigation erwartet oder ein perfektes Zusammenspiel mit dem Smartphone wird eher enttäuscht. Wie schon erwähnt wird Geocaching unterstützt. Wer die Verwaltung von Caches auf dem Smartphone gewöhnt ist, wird nicht überzeugt sein.

Ich benötige mein GPSMap vor allem zum Aufzeichnen und Orientieren im Gebirge. Insbesondere bei sehr schlechtem Wetter. Da hat es mich noch nie im Stich gelassen. Deswegen kann ich es genau dafür empfehlen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.01.2019, 16:42
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.861
Zitat:
Zitat von simonjohannes Beitrag anzeigen
Gibt es eigentlich die Möglichkeit, ein solches Outdoornavi gegen Gebühr und mit Erklärung / Einweisung zu testen?

Ich würde gerne ein Garmin GPSMap 66st und möglichst mehrere verschiedene Navis mit Touchscreen ( Montana / Oregon / etrax ) testen.


Für welches dieser Geräte gibt es auch "freie" Karten bzw. Karten anderer Hersteller?


Gruß
Simon

Wohne in der Region Freiburg.
Kann Dir eine Auswahl von Geräten ( siehe Signatur ) vorstellen.

Falls es für Dich erreichbar ist, können wir via PN einen Termin ausmachen.
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.01.2019, 07:08
Renetolon Renetolon ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2019
Ort: Köln
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von simonjohannes Beitrag anzeigen
Erst einmal vielen Dank für all eure Antworten.

Wie sieht es denn mit den Karten aus. Welche Karten benötige ich für was?

Ich nehme mal an, dass sich die Karten mit der Bezeichnung Citynavigator auf den Bereich "Straßenverkehr" beziehen.

Wie sieht es aus wenn ich "queerfeldein" wandern möchte? Benötige ich dann die TOPO-Karten ?

Wie sieht es mit Fahrradkarten aus?

Gruß
Simon
Der Power Finder z.B kann nur in verbindung mit der M2M SIM-Karte und dem Finder-Portal von Paj genutzt werden und die SIM-Karte befindet sich bereits im Finder.
Als Karten wird das Kartenmaterial von Open Street Maps genutzt. Dort werden alle deine Anwendungsfelder abgedeckt."
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.01.2019, 08:21
Benutzerbild von nordlicht
nordlicht nordlicht ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 2.391
Zitat:
Zitat von Renetolon Beitrag anzeigen
Dort werden alle deine Anwendungsfelder abgedeckt.
Nein. Ein Tracker ist nicht das, was Simon sucht, vielleicht solltest du einfach aufhören, hier penetrant Werbung für ein Tracking-Portal zu machen.
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.01.2019, 14:52
Renetolon Renetolon ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2019
Ort: Köln
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von nordlicht Beitrag anzeigen
Nein. Ein Tracker ist nicht das, was Simon sucht, vielleicht solltest du einfach aufhören, hier penetrant Werbung für ein Tracking-Portal zu machen.
Vielleicht solltest du nordlicht einfach nicht so empört sein?
Simon hat nach der Karte gefragt und aus meiner Erfahrung habe ich als Beispiel ein Tracker in Verbindung mit der Karte genannt und ich glaube, dass meine Antwort der Frage entspricht. Das nennt man eher Freundlichkeit als Werbung - das solltest du vielleicht auch wissen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Outdoornavi für Wandern, Radfahren und Cachen gesucht Wasu GeoCaching 91 21.06.2010 07:58
weiße Bereiche in Karten verhindern? peli CompeGPS/TwoNav Allgemeines 14 25.04.2010 07:39
Neue Bereiche im Naviboard Klaus_K News zum Forum 9 09.02.2009 19:35
[60CSx] Tempo/Geschwindigkeits-Bereiche grisnavi GPSMap 60xx und 76xx Serie 11 25.04.2008 11:44
GPS Topo France, Routing ueberlappende Bereiche? Donaldi PC-Programme GARMIN 0 05.03.2006 18:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS