Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > GPSMap 276 und 278
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.10.2017, 10:04
thomas110 thomas110 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 33
276cx Lifetime in der Schweiz?

Hallo,
auf dieser Website:

http://www.tramsoft.ch/gps/gps_orderform.html

wird das 276cx als Tramsoft Auto Pack incl. Lifetime angeboten


Auszug aus der Liste:
Ein GARMIN GPSMAP 276Cx TRAMsoft Auto-Pack mit Lifetime Update inklusive Autohalter mit Saugnapf, Strassenkarte City Navigator Europa mit Lifetime Update, Marinehalter, Ladegerät und USB-Verbindungskabel für Datenaustausch mit PC (neu)


gibt es das in anderen Regionen Europas auch?
Vielleicht kommt Lifetime in Deutschland ja doch noch?
Ich liebäugel immer noch mit dem Navi, allerdings ist fehlendes Lifetime
bisher für mich noch ein Grund, warum ich es noch nicht gekauft habe


vg
thomas
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.10.2017, 22:53
Benutzerbild von RKronenberg
RKronenberg RKronenberg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Essen
Beiträge: 123
Zitat:
Zitat von thomas110 Beitrag anzeigen
Hallo,
auf dieser Website:

http://www.tramsoft.ch/gps/gps_orderform.html

wird das 276cx als Tramsoft Auto Pack incl. Lifetime angeboten
Hallo,

mal davon abgesehen, dass der Preis für das Bundle mehr als unverschämt ist, würde ich dem Braten solange es kein offizielles Statement von Garmin gibt nicht so recht trauen. Mittlerweile kostet das Gerät ja in Deutschland mit 649.- Euro (Comkor) ja schon 150.- Euro Weniger als zu Beginn. Und in der Schweiz gibt es den Anbieter Microspot wo man schon seit längerer Zeit für 687.- CHF = ca. 600.- EUR kaufen kann.
__________________
Gruß Ralph

K1200LT * E-SK 69
276Cx FW 3.50 * CN Europe NT 2017.10 * BaseCamp Mac + Win10 *
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2017, 17:05
thomas110 thomas110 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 33
Hi
ja, der Preis ist nicht besonders attraktiv, aber es ging mir hierbei nur um das Beispiel
das anscheinend auch außerhalb der USA Lifetime für das 276cx möglich scheint.

Da sich mein Zumo 660 gerade aus dem aktiven Navi-Leben zurückgezogen hat, ist eine
Kaufentscheidung wieder stärker in den Fokus gerückt.

Als Nachfolger kämen der Garmin Zumo 595LM oder halt das 276cx in Frage
Beim 276er erscheint mir die Adresseingabe etwas umständlich? Ich kenne es aber nur aus
Videoschnipseln bei Youtube, selbst in der Hand gehabt habe ich es noch nicht.
Habe aber noch ein Garmin GPS III liegen, wo die Benennung von Waypoints ja ähnlich war
Zudem schrecken die vielen Berichte über den langsamen Kartenaufbau und die
langsame Routenberechnung etwas ab.
Für meinen Landrover wäre das 276cx zum Offroadnavigieren auf Reisen wohl trotzdem die bessere Wahl.
Für mein Motorrad ist der Zumo mit seinen Möglichkeiten (Rundkursplanung mal eben auf die schnelle)
anscheinend vorzuziehen
Beide Geräte zusammen übersteigen dann doch meine Bereitschaft zur Geldausgabe
Desweiteren rechne ich mit einem Nachfolger des 595 so gegen April nächsten Jahres?

Derzeit überbrücke ich die Zeit zwischen dem Ableben meines Zumo 660 und der
Neuanschaffung mit einem Tablet und Locus Pro, bzw. einer normalen Straßennavigation
So komme ich Momentan ganz gut zurecht, aber der Spieltrieb und damit Kaufreiz ist schon groß ;-)

vg
thomas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.10.2017, 11:05
pbruck pbruck ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 240
Hallo Thomas,
zu deinen Bedenken im Hinblick auf das 276cx:

  • Adresseingabe ist tatsächlich sehr gewöhnungsbedürftig und alles andere als gut gelungen. Es ist nicht einmal möglich einen Ort einzugeben. Lediglich Land, Hausnummer, Straße (in der Reihenfolge) und dann werden die Ergebnisse nach Entfernung sortiert aufgelistet. Das ist alles andere als optimal aber irgendwie funktioniert es (meist) doch.
  • Kartenaufbau etc. ist nicht der Brüller aber schnell genug, wenn man die Abbiegevorschau deaktiviert hat. Ist die an, dann ist das Ding schlicht zu nix nütze.
  • Rundkurs kann das 276cx tatsächlich nicht. Wobei das, zumindest für mich, kein Negativpunkt ist. Da ich sowas doch lieber selbst plane bzw. Touren lade.
  • Das Display ist der Hammer! Und das absolut beste, was ich bis jetzt am Bike hatte. Tstaenbedienung ist um vieles besser als der Touchscreen eines Zümo.
  • Akkulaufzeit mit locker 12-16h macht das Gerät auch ohne externe Stromquelle nutzbar und (das Gewicht mal aussen vor gelassen) auch für Outdoor Aktivitäten einsetzbar.
  • Bluetooth: Katastrophe! Es ist mir mit keinem meiner Headset Systeme bzw. Kopfhörer, Boxen etc. gelungen eine funktionierende Verbindung aufzubauen und Garmin negiert dieses Problem schlicht und ergreifend.
  • Und dennoch habe ich meinen Zümo 395 verkauft.
Das fehlende Lifetime Abo ist auch ein absoluter Negativ Aspekt.
Aber schau mal hier:
http://motoroute.de/de/content/motoroute-openstreetmap
Damit bastel ich mir nach Lust und Laune gute bis exzellente Straßen Karten. Die laufen auf den Garmin Navis sehr gut.


Ich fürchte ich habe dir die Kaufentscheidung nicht einfacher gemacht.
Viel Licht und auch sehr viel Schatten.
Von einer Legende im positiven Sinne ist das 276cx jedoch immer noch weit entfernt.

Nachtrag:
a pro pos Touren laden:
Hier ist das 276cx den Zümo Haushoch überlegen. Tracks und vor allem Luftlinien Routen werden tatsächlich so navigiert wie sie sind. Mein 395 hat sich da absolut keine Platte gemacht. Wenn ich Luftlinie eingab hat er trotzdem nach Lsut und Laune zwischendurch oder komplett auf Straße geroutet.
Bei Offroad Touren jedesmal ein absoluter Albtraum. Und mein Gerät war da nicht die Ausnahme. Lediglich der 660, den ich vor Jahren auch mal hatte hat sich da an die Vorgaben gehalten.

Ach ja.
Und Verkehrsfunk kann der 276cx, im gegensatz zum 595 auch nicht.

Geändert von pbruck (10.10.2017 um 11:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.10.2017, 19:33
xs.rüdiger xs.rüdiger ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Beiträge: 127
ich besitze kein 276cx. In dem folgenden Video: https://www.youtube.com/watch?v=J8UPv7i21xE
ab 9.15 habe ich aber gesehen, dass doch eine Stadt eingegeben werden kann.
Bei meinem alten 276 c wird erst einmal im oberen Balken enter gedrückt; dann kann dort die Stadt eingegeben werden.
ist das evtl. beim 276cx auch so?

Grüße, Rüdiger aus MH

Geändert von xs.rüdiger (10.10.2017 um 19:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.10.2017, 19:37
thomas110 thomas110 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 33
Hallo pbruck,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort

OSM Karten nutze ich auch auf meinen Reisen (z.B. in Albanien oder Marokko, wo die Abdeckung durch Garminkarten nicht so gut bzw. gar nicht mehr gegeben ist bei den Europakarten)

Touren plane ich eigentlich nicht so oft, aber bin im Urlaub gerne Offroad auf Pisten unterwegs oder nutze Tracks
Jedoch finde ich die Rundkursplanung vom Zumo interessant und würde das wohl fürs Motorrad nutzen.

Bei meinem dahingeschiedenen 660er Zumo störte mich bei den Pois, dass ich bei Unterkünften kein Extrapunkt für Campingplätze hatte und sie somit in den vielen Hotels untergingen.
Bei den neueren Straßennavis gibt es den Punkt Campingplätze mittlerweile bei dem Punkt Unterkünfte
weiß du zufällig ob es den Punkt auch beim Zumo (der 395 sollte da ja gleich zum 595 sein) oder beim 276er gibt.

Die Abbiegehinweise bzw. Realfotos in der Straßennavigation fand/finde ich ganz nett beim Zumo. könnte aber wohl darauf verzichten
Leider finde ich bei mir in der Nähe (Raum Bremen) nirgends ein Zumo 595 oder gar einen 276cx zum ansehen
Die Handbücher habe ich mir zu beiden Geräten heruntergeladen, leider sind sie nicht sehr ausführlich

vg
thomas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.10.2017, 20:12
KillerKalle KillerKalle ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Deutschland
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von thomas110 Beitrag anzeigen
Bei meinem dahingeschiedenen 660er Zumo störte mich bei den Pois, dass ich bei Unterkünften kein Extrapunkt für Campingplätze hatte und sie somit in den vielen Hotels untergingen.
Bei den neueren Straßennavis gibt es den Punkt Campingplätze mittlerweile bei dem Punkt Unterkünfte
weiß du zufällig ob es den Punkt auch beim Zumo (der 395 sollte da ja gleich zum 595 sein) oder beim 276er gibt?
Beim Zumo 395 sind Campingplätze eine eigene Unterkategorie von Unterkünften. Allerdings muss ich sagen, dass ich von den Garmin-POIs, vor allem im Ausland, enttäuscht bin. Viele der POIs (zumindest aus den Kategorien Unterkunft und Tankstellen) sind völlig veraltet. Z.B. Hotelruinen, die seit Jahrzehnten verwaist sind, oder aufgelassene ehemalige Tankstellen sind bei Garmin drin. Dafür fehlen viele neue Unterkünfte aller Klassen. Da lädt man sich lieber eigene POI-Datenbanken aufs Navi, oder sucht die Unterkünfte per Google Maps, Booking.com o.ä. Hilfsmittel.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.10.2017, 20:00
thomas110 thomas110 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 33
@KillerKalle

Danke für die Info
Ich war gestern nochmal in einem MediaMarkt, dort gab es auch keinen Zumo aber
alle anderen Garmins hatten den Punkt Campingplätze beim Menupunkt Unterkunft

Wenn der 395 es hat, sollte der 595 es wohl auch haben

ja, das mit den POIs die es nicht mehr gibt habe ich auch schon häufiger erlebt, gerade bei Tankstellen

Ich hoffe immer noch irgendwo mal einen 276cx in die Finger zu bekommen, um zu sehen
ob er das Richtige für mich ist oder ob es doch wieder ein Zumo wird

vg
thomas
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.10.2017, 16:02
xs.rüdiger xs.rüdiger ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Beiträge: 127
Zitat:
Zitat von thomas110 Beitrag anzeigen
Ich hoffe immer noch irgendwo mal einen 276cx in die Finger zu bekommen, um zu sehen
ob er das Richtige für mich ist oder ob es doch wieder ein Zumo wird
vg thomas
Bieten manche Versandhändler nicht ein Rückgaberecht an?

Grüße, Rüdiger aus MH
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.10.2017, 08:58
thomas110 thomas110 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 33
Hallo Rüdiger,

ja, da hast du Recht
aber es ist nicht so meins, Dinge auszuprobieren und dann zurückzuschicken
irgendjemand bekommt dann ja den Rückläufer

Ich würde schon gerne mal eine Route eingeben und mir die Handhabung
ansehen/ausprobieren (Adresseingabe, POIs usw.)
Dazu sollte die Garmin NT drauf sein oder OSM Karten

wo ich hier gerade schreibe, noch eine Frage
Die neuen Garmins haben ja diese Real Directions, also ein Abbiegehinweis
(hinter der Ampel/Tankstelle usw. links/rechts). Kann der 276cx das auch
bei entsprechender Karte (Garmin NT)?

Ich weiß, das ist nicht wirklich wichtig, ich finde die Funktion trotzdem nett
und evtl. wird sie in kommenden Karten ja weiter ausgebaut

Und wenn noch jemand sagen könnte ob der 276er den Unterpunkt Campingplätze bei Unterkunft hat?

Danke für eure Tipps bisher

vg
thomas
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.10.2017, 16:11
GuSy GuSy ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 192
Hallo Thomas,

also ich finde da kein Menüpunkt mit Campingplätzen.
Ich hab aber auch nix gefunden, wo die sich verstecken.
Auch bei Unterkunft hab ich die nicht gefunden.
Das mag allerdings dran liegen, dass in meinem Suchgebiet kein
Campingplatz in der Nähe ist, ist auch nicht so mein Fall

Grundsätzlich kannst Du Dir die Campingplätze oder andere PIO's
auf den 276Cx laden und dann sind die unter "Finde / Extras" abgelegt.

Zu "Real Directions":
Kenne ich nicht, ist mir bisher auch nicht untergekommen, hat der 276Cx sicherlich nicht.
Aber die Abbiege Hinweise sind sowieso überhaupt nicht zu gebrauchen.
Die einzige sinnvolle Einstellung: Ausschalten!!!
Mit Autozoom komme ich ganz gut klar.

Zum Thema "rumspielen":
Wo kommst Du her?
Bei Comkor in Velbert https://www.comkor-gps.shop liegt sicherlich ein 276Cx und auch ein Zumo 595 im Laden zum Testen.

Zum Thema Karten:
Ich hab die aktuelle CN, aber ich habe immer mehr den Eindruck, dass die
MotoRoute http://www.motoroute.de/de/tags/openstreetmap deutlich besser ist!
--> Das Thema Lifetime hat sich m.E. erledigt.

Die Adresseingabe ist analog zum "alten" 276c.
Der einzige Unterschied ist, dass jetzt eine "Tastatur" aufgeklappt und man
nicht mehr jeden Buchstaben "stundenlang" suchen muss.
Das ist eine deutliche Verbesserung gegenüber dem "alten"!!!
__________________
GuSy

276C+x
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.10.2017, 18:18
xs.rüdiger xs.rüdiger ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Beiträge: 127
Zitat:
Zitat von thomas110 Beitrag anzeigen
Hallo Rüdiger,

ja, da hast du Recht
aber es ist nicht so meins, Dinge auszuprobieren und dann zurückzuschicken
irgendjemand bekommt dann ja den Rückläufer
da bin ich voll bei Dir. Damals beim 276c gab es Onlinehändler, die ausdrücklich diese Möglichkeit angeboten haben.

Ich habe das dann dort später mal für eine Gopro vereinbart. Mein Anforderungsprofil lautete: funktionstüchtig bei ca. minus 30°. (Im Winter mit dem Gespann unterwegs)
Da der Verkäufer dazu keine Angaben machen konnte, bot er eine Rücksendung an, wenn das Teil unter diesen Bedingungen nicht funktioniert hätte. Hat es aber! Und er hat einen zufriedenen Kunden.


Als 276/278 c einige Zeit im Umlauf waren, gab es so eine pfiffige Liste im Forum mit Tipps und Tricks, die nicht in der Betriebsanleitung stehen.
Also z.B. 2 Knöpfe auf einmal gedrückt ergibt ....... usw.

Ist so etwas hier oder in anderen Foren für 276cx auch schon im Umlauf? Mit der Sufu finde ich niXS.

Grüße, Rüdiger aus MH
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.10.2017, 20:33
thomas110 thomas110 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 33
Hallo Gusy,
vielen Dank für die Informationen
Das man POIs extra anlegen kann, kenne ich von meinem 660er.
Ich habe unterwegs allerdings öfter erlebt das man am Abend mal eben einen Campingplatz sucht bei der An oder Abreise zum eigentlichen Urlaubsland
und da ist es beim 660er total blöd gewesen, dass er die Campingplätze mit den Hotels zusammengeworfen hat.
Man hat also nur mit viel scrollen evtl. mal einen CP gefunden

Mit den neuen Garmins ist dieser Punkt deutlich besser geworden und es hätte mich gefreut, wenn der 276cx diese Funktion ebenfalls gehabt hätte
Nun weiß ich das es nicht so ist und kann es in meine Entscheidung einfließen lassen - Danke

Die Real Directions sind in der Sprachausgabe enthalten, werden also angesagt. Ob sie angezeigt werden kann ich jetzt gar nicht sagen, ich meine jedoch nicht
Ist nicht wirklich wichtig, finde ich aber nett ;-)

Zitat:
Zitat von GuSy Beitrag anzeigen
Zum Thema "rumspielen":
Wo kommst Du her?
Bei Comkor in Velbert https://www.comkor-gps.shop liegt sicherlich ein 276Cx und auch ein Zumo 595 im Laden zum Testen.
Ich komme aus dem Raum Bremen (Delmenhorst) und bis Velbert sind es ca. 270km
Da wird es wohl günstiger für mich, mal zu Touratech nach HH zu fahren, das wären dann nur ca. 150km pro Strecke

Einen 276 oder 278 habe ich leider nie besessen, kenne die Bedienung mit Knöpfen nur von meinen Garmin III und III+, welche ich längere Zeit genutzt habe
Und da beschränkte sich das schreiben im Gerät ja im Wesentlichen auf die Benennung von Waypoints

vg
thomas
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.10.2017, 08:40
GuSy GuSy ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 192
Hallo Thomas,

ich nutze nie die "Tonspur".
Daher kannst Du meine Aussagen zum "Real Directions" vergessen.

Für die Adresseingabe werde ich, wenn ich ein bisschen Zeit habe mal ein paar Screenshots einstellen. Gleich werde ich mich erstmal von den Kurven im Bergischen Land für dieses Jahr verabschieden
__________________
GuSy

276C+x
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.10.2017, 10:05
thomas110 thomas110 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 33
Hallo GuSy,
Danke, aber für die Adresseingabe habe ich schon ein paar Videoscenen bei Youtube gesehen. Um mir ein Bild zu machen reicht mir das erst mal aus
Also wegen mir brauchst du dir die Mühe nicht extra zu machen

Auf dem Motorrad nutze ich die Tonspur auch nie, aber ich verwende gern ein Navi für Motorrad und Auto zusammen.
Und mit dem Landy bin ich öfter auf Reisen und habe da ein anderes Nutzerverhalten als beim Motorrad.
Da finde ich dann eben solche Sachen dir ja eigentlich eher unwichtig sind ganz nett.
Ich besitze keine Playstation oder ähnliches, bei mir muß das Navi also zusätzlich meinen Spieltrieb befriedigen ;-)

aber ich wünsche dir eine schöne Abschiedstour, das Wetter ist ja super ;-)

vg
thomas
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 15.10.2017, 18:16
GuSy GuSy ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 192
Hallo Thomas,

... ja war klasse aber voll ...

Ob das 276Cx optimal für die Dose geeignet ist wage ich zu bezweifeln.
Ich wüsste nicht, dass der TMC oder Ähnliches unterstützt. Ausserdem sind
die in anderen Navis implemenierte "Profile", mit dem Du Deine ganzen
Einstellungen je nach Anwendungszweck einstellen kanst, nicht mit dabei.
Fast alle Einstellungen werden beim "Fahrzeug"- wechsel nicht verändert.
Kein Vergleich mit z.B. dem Montana. Ausserdem ist eine "EWMS" nicht gewünscht:
Du sollt Dir ein Spielzeug fürs Moppet kaufen, eins für die Dose, eins fürs Fahrad, eins zum Wandern, ...
Du musst auch ein bisschen die Wirtschaft unterstützen!
Wenn es den auch die der Amis und der Chinesen ist


PS: Grüß mir die alte Heimat!
__________________
GuSy

276C+x

Geändert von GuSy (15.10.2017 um 18:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.10.2017, 12:54
thomas110 thomas110 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 33
Hi GuSy

ja, die EWMS wird es leider wohl nicht geben
Bisher hat mein 660er eigentlich einen guten Job gemacht
Die Reparatur würde bei einer freien Werkstatt ca. 150,-€ betragen,
der 660er ist jedoch schon älter und recht langsam durch das immer größer
werdende Kartenmaterial

Ich fahre mit der "Dose" öfter mal auf Pisten Offroad.
Da diese Pisten jedoch in Rumänien, Albanien oder Nordafrika liegen, ist es ganz praktisch
wenn das Navi auch bei der Anfahrt komfortabel für die Straßennavigation incl. der Suche
nach geeigneten Übernachtungsorten, Sehenswürdigkeiten usw. eingesetzt werden kann.
Und auf dem Motorrad nutze ich dann auch gerne das selbe Navi, so brauche ich keine 2 Geräte
zu pflegen (Karten aktualisieren usw.)

Im Moment tendiere ich jetzt schon bald dazu den Zumo 595 als Nachfolger zu nehmen
und für die Offroad Touren weiterhin das eh vorhandene Tablet mit Locus Pro zu nutzen

Allerdings finde ich das 276cx schon sexy im Gegensatz zum Zumo
Es wird dann wohl darauf hinauslaufen, dass ich vernunftweise den Zumo kaufe,
dem 276er dann hinterher trauere um ihn dann irgendwann doch noch anschaffen

Die Grüße in die Heimat werden ausgerichtet

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
276CX - LIFETIME-UPDATE in den USA ! hartmut56 GPSMap 276 und 278 29 23.07.2017 22:07
Garmin bringt Nachfolger für den 276er - 276Cx Stefan007 GPSMap 276 und 278 298 01.12.2016 10:29
Garmin GPSMAP 276cx: Neuauflage eines Klassikers Bennidr Outdoor News 1 08.10.2016 08:56
Garmin nüvi 1490Tpro Lifetime oder Garmin nüvi 1390Tpro Lifetime ? Holger-erf Nüvi Serie 2 03.09.2011 09:25
Darf ein Kfz-Navi in der Schweiz nicht mittig an der Windschutzscheibe befestigt werd Jackie78 Plauderecke 6 22.06.2010 10:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS