Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > eTrex Serie 10, 20, 30
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2012, 11:18
Bennidr Bennidr ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.12.2008
Beiträge: 698
Garmin eTrex 30 im Test

Garmin hat die beliebte eTrex-Reihe nach Jahren aktualisiert. Wir haben uns auf pocketnavigation.de in einem ausführlichen Testbericht angeschaut, ob das eTrex 30 mit seinen Vorgängern mithalten kann … Weiter ...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2012, 11:54
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.806
Echt? Haben wir ja noch gar nicht mitbekommen. Danke für den Hinweis...
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2012, 12:26
CHR1S CHR1S ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.11.2011
Beiträge: 46
Naja. Angesichts der nach wie vor gegebenen Probleme ein sehr wohlwollender "Test"... Die Kartenperformance mit "teilweise leichten Verzögerungen" zu umschreiben, ist sagen wir mal - nett. Die Software als zuverlässig zu bezeichnen, naja. An Speicherproblemen und Kompassdrehern ist die bestimmt nicht ganz unschuldig. Und die Bedienbarkeit ist angesichts der etwas seltsamen Menügestaltung und den tw. tief versteckten Funktionen/Einstellungen auch nicht mehr so intuitiv, wie sie bei den etrexen schonmal war.

Geändert von CHR1S (09.05.2012 um 12:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.05.2012, 12:19
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.806
Wieso habt Ihr eigentlich auf Eurem anklickbaren Werbebanner zum etrex 30 einen etrex 20 abgebildet? etrex 30 = grau; etrex 20 = orange

__________________
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.05.2012, 12:22
CHR1S CHR1S ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.11.2011
Beiträge: 46
Offensichtlich wurde ein gewichtiger Negativpunkt beim 20er bisher übersehen. Das Ding färbt ab!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.05.2012, 22:28
mu4a4o mu4a4o ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.03.2012
Beiträge: 14
Zitat:
Zitat von CHR1S Beitrag anzeigen
Naja. Angesichts der nach wie vor gegebenen Probleme ein sehr wohlwollender "Test"... Die Kartenperformance mit "teilweise leichten Verzögerungen" zu umschreiben, ist sagen wir mal - nett. Die Software als zuverlässig zu bezeichnen, naja. An Speicherproblemen und Kompassdrehern ist die bestimmt nicht ganz unschuldig. Und die Bedienbarkeit ist angesichts der etwas seltsamen Menügestaltung und den tw. tief versteckten Funktionen/Einstellungen auch nicht mehr so intuitiv, wie sie bei den etrexen schonmal war.
Ich glaube du hast keine Ahnung. Die Kartenperformance ist in Ordnung. Zumal eine hohe Scrollgeschwindigkeit auf dem Display schnell zu Orientierungsproblemen führen würde. Sobald man nur eine Karte bzw. kleinere Abschnitte aktiv schaltet ist die Kartenperformance gut.

Seit der FW 2.7 habe ich keine Probleme feststellen können. Die Speicherprobleme rühren von Benutzung der OSM Karten und lassen sich mit der Beta FW 2.73 beheben. Beim Benutzen von Garmin Karten gibt es keine Speicherprobleme.

Die Menügestaltung mag auf den ersten Blick seltsam erscheinen, wird aber nach Eigewöhnung mit dem Gerät schnell intuitiv und logisch. Das wichtige ist doch, dass alle für den aktiven Outdooreinsatz wichtigen Funktionen schnell und einfach erreichbar sind, was beim Etrex 30 der Fall ist.

Bevor man also das Gerät für andere mitlesende Nutzer schlecht macht, sollte man sich damit zumindest ein wenig befasst haben.

Danke für den Test. Meiner Meinung nach sehr informativ und umfangreich.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.05.2012, 01:03
CHR1S CHR1S ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.11.2011
Beiträge: 46
Zitat:
Zitat von mu4a4o Beitrag anzeigen
Ich glaube du hast keine Ahnung. Die Kartenperformance ist in Ordnung. Zumal eine hohe Scrollgeschwindigkeit auf dem Display schnell zu Orientierungsproblemen führen würde. Sobald man nur eine Karte bzw. kleinere Abschnitte aktiv schaltet ist die Kartenperformance gut.

Seit der FW 2.7 habe ich keine Probleme feststellen können. Die Speicherprobleme rühren von Benutzung der OSM Karten und lassen sich mit der Beta FW 2.73 beheben. Beim Benutzen von Garmin Karten gibt es keine Speicherprobleme.

Die Menügestaltung mag auf den ersten Blick seltsam erscheinen, wird aber nach Eigewöhnung mit dem Gerät schnell intuitiv und logisch. Das wichtige ist doch, dass alle für den aktiven Outdooreinsatz wichtigen Funktionen schnell und einfach erreichbar sind, was beim Etrex 30 der Fall ist.

Bevor man also das Gerät für andere mitlesende Nutzer schlecht macht, sollte man sich damit zumindest ein wenig befasst haben.

Danke für den Test. Meiner Meinung nach sehr informativ und umfangreich.
Gut gebrüllt.

Das Argument, dass man bei der gegebenen Scrollgeschwindigkeit ja viel besser den Überblick behält, muss ich mir merken! Das ist klasse. Da bekommt "It´s not a bug, it´s a feature" eine ganz neue Qualität. Danke!

Ich mache das Gerät nicht für andere schlecht, sondern schildere was ich seit November letzten Jahres mit dem Gerät an Erfahrungen gemacht hab. Das waren gute, aber auch sehr viele nervige! Mit den Speicherproblemen spielte ich nicht auf die nun endlich behobene "Speicher voll"-Problematik an, sondern die auftretenden Probleme beim Übertragen von Geocaches z.B.

Ich nutze das etrex nun ein halbes Jahr und hab mich an die Menüführung gewöhnt - intuitiv und logisch ist was anderes.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.05.2012, 12:55
mu4a4o mu4a4o ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.03.2012
Beiträge: 14
@CHR1S:
Über die eigene Erfahrung wurde kein Wort verloren. Du hast das eher als generell dargestellt. Wie gesagt, ich kann von keinen Problemen berichten. Ich finde die Scrollgeschwindigkeit gut. Wenn es schneller gehen soll zoomt man raus und scrollt dann oder benutzt die Suche. Wenn es noch schneller gehen soll kann man noch den Detailgrad der Karte minimieren. Wo liegt also das Problem??

Welche Menüführung und Menüstruktur verwendet wird ist ansichtssache. Bei Garmin ist diese sicherlich aus historischen Gründen entstanden und die Entwickler haben sich dabei ihre Gedanken gemacht. Das es freilich nicht an jeden Benutzer anpassbar. Wenn man das Gerät benutzt und dessen Funktionen versteht sind die "versteckten Funktionen" nicht versteckt sondern in jedem Menüpunkt gleich. Da das Etrex auch wenige Tasten hat müssen die umfangreichen Funktionen irgendwie trotzdem erreichbar sein. Und dieser Umstand ist meiner Meinung nach gut umgesetzt worden.

Entschuldige für das "keine Ahnung". Es nervt mich zunehmend nur, dass das Gerät so schlecht gemacht wird. Vorallem seien hier die Amazon Rezensionen zu nennen.

Geändert von mu4a4o (11.05.2012 um 13:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.05.2012, 16:02
CHR1S CHR1S ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.11.2011
Beiträge: 46
Zitat:
Zitat von mu4a4o Beitrag anzeigen
@CHR1S:
Über die eigene Erfahrung wurde kein Wort verloren. Du hast das eher als generell dargestellt.
Ich gebe in Foren eigentlich nur persönliche Erfahrungen wieder - die geschilderten Probleme hab ich nicht irgendwo aufgeschnappt, sondern sie treten bei meinem Gerät auf...

Zitat:
Zitat von mu4a4o Beitrag anzeigen
Entschuldige für das "keine Ahnung". Es nervt mich zunehmend nur, dass das Gerät so schlecht gemacht wird. Vorallem seien hier die Amazon Rezensionen zu nennen.
Ist angenommen. Der Rest bleibt Ansichtssache. Das etrex hat durchaus seine Vorzüge, aber Dinge wie ein springender Kompass sind bei einem GPS-Gerät vom Weltmarktführer einfach ein absolutes No Go. Wenn dein Gerät diese (hoffentlich Kinder-)Krankheiten nicht hat, schätz dich glücklich...

Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.05.2012, 16:59
mu4a4o mu4a4o ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.03.2012
Beiträge: 14
Schade wenn du Probleme mit dem Kompass hast. Habe ich bisher nichts darüber gelesen, was ja nichts heißen soll. Habe bisher kein Kompasspringen erlebt.
Vllt. solltest du dich von daher an Garmin mit dem Problem melden, da es ein Gerätefehler sein kann.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11.05.2012, 17:04
CHR1S CHR1S ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.11.2011
Beiträge: 46
Ich bin beileibe nicht der Einzige mit hängendem Kompass wenn man sich hier oder im Garmin-Forum mal umschaut... Da aber offenbar nicht alle Geräte betroffen sind, ist es schwer nachzuvollziehen, an was das hängt.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.05.2012, 17:46
Jennerwein Jennerwein ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2007
Ort: Südbayern
Beiträge: 123
Zitat:
Zitat von CHR1S Beitrag anzeigen
Ich bin beileibe nicht der Einzige mit hängendem Kompass
Das ist wohl wahr. Bei der Tracknavigation habe ich folgende Erfahrung gemacht: Unmittelbar nach Kalibrierung des Kompass passt es recht gut. Danach wird es peau a peau immer schlechter. Das Ganze wird dann so unzuverlässig, dass es nicht mehr zu gebrauchen ist. Da zeigt der Kompass gerne mal in die genau entgegengesetzte Richtung. Meine SW ist 2.7. Wie es bei der 2.73 ausschaut, weiß ich nicht.

Prinzipiell habe ich nach wie vor den Verdacht, dass die geänderte Art der Tracknavigation ( früher wurde ja ein Track in eine Route umgesetzt ) nicht das Wahre ist. Irgendwie leuchtet es mir schon ein, dass jetzt der Zeiger ziemlich instabil ist.
__________________
eTrex 30, eTrex Venture Cx, Legend HCx
Top50 / Topo Süd
Navigon 7210
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.05.2012, 19:07
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.677
Zitat:
Zitat von Jennerwein Beitrag anzeigen
....Prinzipiell habe ich nach wie vor den Verdacht, dass die geänderte Art der Tracknavigation ( früher wurde ja ein Track in eine Route umgesetzt ) nicht das Wahre ist. Irgendwie leuchtet es mir schon ein, dass jetzt der Zeiger ziemlich instabil ist.
??????
Kompass und Zeiger bei der Tracknavigation sind, so meine ich, zwei getrennt zu bewertende Funktionen.

Der Zeiger orientiert sich an den "legs", den Linien zwischen den Trackpunkten, diese definieren den Winkel für die einzuschlagende Richtung.
Wenn dann ein Track mit sehr dichter Punktfolge für Trackback herhalten soll, so wäre nachvollziehbar, das der Zeiger häufiger springt.
Versuche doch mal das Verhalten mit unterschiedlichen Tracks für die gleiche Strecke zu unterscheiden. Der Unterschied bei den Tracks soll dann sein, das eine Originalaufzeichnung mit dichter Punktfolge und ein optimierter Track ( von Abbiegung zu Abbiegung ) verwendet wird.
Nach meiner Erfahrung macht das bei der Verlässlichkeit des Zeigers einen großen Unterschied.

Gruß
Wolfgang
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650. Aktuell: Oregon700 SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. ZUMO340 für die GS, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

Geändert von trailsurfer (11.05.2012 um 19:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.05.2012, 19:23
Benutzerbild von Sardinien
Sardinien Sardinien ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2006
Ort: N 48.30955°, E 009.24316°
Beiträge: 5.442
Zitat:
Zitat von Jennerwein Beitrag anzeigen
Prinzipiell habe ich nach wie vor den Verdacht, dass die geänderte Art der Tracknavigation ( früher wurde ja ein Track in eine Route umgesetzt ) nicht das Wahre ist.
versuche mal den zur Navigation vorgesehen Track im Gerät so zu konvertieren:

Track>Route>Track (mit allen Punkten oder einer Reduktion)

Ist dann das von dir geschilderte Verhalten nach wie vor vorhanden?
__________________
Servus
Gerd
Anima - Aventura - Sportiva - Acer A210 - Acer Gallant Duo mit TwoNav 3* - CGPSL - TTQV 4/6 PU - Globalmapper 13 -
TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.05.2012, 09:59
Jennerwein Jennerwein ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2007
Ort: Südbayern
Beiträge: 123
Zitat:
Zitat von trailsurfer Beitrag anzeigen
Kompass und Zeiger bei der Tracknavigation sind, so meine ich, zwei getrennt zu bewertende Funktionen.
Im Prinzip schon, ich habe es nicht ganz korrekt ausgedrückt. Im Stillstand und bei niedrigen Geschwindigkeiten zeigt der Zeiger in die Kompassrichtung. Falsche Zeiger hatte ich sowohl im Stillstand als auch bei höheren Geschwindigkeiten beobachtet.

Ansonsten danke für die Tipps, trailsurfer und Sardinien. Beide leuchten mir ein und werde ich ausprobieren. Zudem habe ich immer noch die Hoffnung, dass es mit dem nächsten Release besser wird.
__________________
eTrex 30, eTrex Venture Cx, Legend HCx
Top50 / Topo Süd
Navigon 7210
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.11.2012, 17:15
Keine Ahnung Keine Ahnung ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2011
Beiträge: 17
Unglücklich Wie gründlich werden solche Tests durchgeführt?

Erst jetzt ist mir dieser Faden und der damit verlinkte Test des eTrex 30 aufgefallen. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was zum Teil in solchen Tests geschrieben wird (nicht nur dieses Gerät und nicht nur diese Tester). Ebenso unverständlich finde ich, dass Fehler, die das eTrex 30 eindeutig hat (Kompass, Höhenmesser, (nicht mehr) Speicher-Voll-Problem, ...) den Garmin-Programmierern selber nicht auffallen und erst die Beschwerden der Nutzer zu neuen Firmware-Versionen führen müssen, die bis heute allerdings die Probleme nicht haben beseitigen können.

Es geht nicht darum, das eTrex 30 schlecht zu machen. Das Gerät ist gut. Die Software ist aber mangelhaft und somit nützt die Hardware-Qualität nur sehr eingeschränkt. Dass Kompass-Problem und falsche Berechnung von zurückgelegten Höhenmetern Realität sind, kann im Garmin-Forum und anderen deutschen und internationalen Foren zur Genüge nachgelesen werden.

Ich denke, dass Tester und insbesondere Garmin-Entwickler gut daran tun würden, wenn sie das Gerät über längere Zeit unter verschiedensten Bedingungen durch mehrere "Beta-Tester" auf Herz und Nieren überprüfen lassen würden. Nur ist es bei vielen Testbericht-Schreibern so (das mag nicht für alle zutreffen), dass sie so einen Testbericht möglichst zeitnah veröffentlichen wollen, damit man der Konkurrenz zuvorkommt. Und Garmin hat sich die Strategie zu eigen gemacht (und das betrifft nicht nur das eTrex!!!), Geräte auf den Markt zu werfen und dann kostenfrei durch die Schar der "unvoreingenommenen" Betatester, auch Kunden genannt, überprüfen zu lassen. Einige schlucken ihren Ärger runter, andere schreiben in Spezialforen, in die sich viele zukünftige Kunden gar nicht verirren, da die ja zuvor die hervorragenden Testberichte gelesen haben.

P.S. Ich möchte noch hinzufügen, dass ich den hier gebrachten Testbericht nicht wirklich schlecht machen will. Es wurde sicher einiges an Arbeit investiert. Allerdings ist ein Fazit, welches unter den Pluspunkten eine ausgereifte Software attestiert, obwohl im Test z. B. die Probleme mit der Richtungsanzeige aufgefallen sind, unverständlich. Hier wäre zu wünschen gewesen, dass solche Probleme nicht mit einem Hinweis auf ein vielleicht unzuverlässiges Testgerät abgetan, sondern z. B. mit einem weiteren Gerät überprüft worden wären. Immerhin ist in diesem Test überhaupt von solchen Dingen die Rede, was in anderen Testberichten nicht der Fall ist.

Geändert von Keine Ahnung (12.11.2012 um 10:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Garmin eTrex 10, eTrex 20 und eTrex 30 angekündigt andygs eTrex und Geko Serie 2 31.05.2011 16:14
Garmin RoadStrip/Bobcat - Wie Kartenauschnitt auf Garmin eTrex schicken? Perregrintuk PC-Programme GARMIN 3 29.06.2009 22:35
Test zwischen Crossover, TomTom und Garmin Alpentourer Crossover 152 24.11.2008 13:20
Unterschied Garmin Etrex C zu Garmin Etrex CX sportelias Plauderecke 2 13.05.2007 08:22
Garmin Etrex oder Etrex Summit ? talasio GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 9 30.12.2005 14:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS