Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > GPSMap 60xx und 76xx Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2008, 17:51
hardy1500 hardy1500 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2008
Beiträge: 9
GPS Höhe - Karten Höhe

Hallo!

Bin meinem GPS 60CSX eine Route gegangen, und habe diese nachher ins Programm MapSource geladen.

Mein Problem: Die Höhe vom Gerät passt mit der Höhe von der Karte(Höhenschichtlinien) nicht zusammen.
Am Anfang passt die Höhe noch zusammen und mit zunehmender Höhe wird der Unterschied zwischen Wert auf der Karte und GPS immer größer. Am Ende ca. 40m.

Bitte um Hilfe.

MFG hardy
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2008, 17:55
macnetz macnetz ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Memmingen
Beiträge: 9.963
hallo hardy,

die Höhen haben in Zusammenhang mit GPS einige Fallstricke
Was in deinem Fall wahrscheinlich ist kann man nur raten.
Vielleicht stellst du hier mal deinen Track ein. Dann kann man vielleicht mehr vermuten.
- Kalibrierung automatisch?
- Karte (Höhenlinien) korrekt?
- Empfang optimal oder eingeschränkt?
- Luftdruck-Änderung während der Tour?
- Höhenkorrektur von ellipsoider GPS-Höhe?

Grüsse - Anton
__________________
macnetz@home Lat-Long: 47° 59' 22" , 10° 9' 16" || 47.9897 , 10.1545
KMZ2GoogleMaps
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.12.2008, 18:02
hardy1500 hardy1500 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2008
Beiträge: 9
Hallo!!
Danke mal für die schnelle Antwort!
Kalibrierung ist auf Auto! Barometermodus Variable Höhe!
Was meinst du mit Karte (Höhenlinien) korrekt?
Empfang war optimal ca. +/-5m
Luftdruck eigentlich gleichbleibent. Tour hat nur 15min gedauert!
Höhenkorrektur?

MFG hardy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.12.2008, 18:09
macnetz macnetz ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Memmingen
Beiträge: 9.963
hallo hardy,

mal andersherum . . .

wenn du ein korrektes Höhenprofil willst kannst du folgendes machen:

- Gerät einschalten und mindestens 15min bei guter Satelliten-Geometrie einen stabilen Fix abwarten (EPE 1-3m)
- anschliessend Höhenmesser kalibrieren auf GPS-Höhe und die Autokalibrierung abschalten.

Grüsse - Anton
__________________
macnetz@home Lat-Long: 47° 59' 22" , 10° 9' 16" || 47.9897 , 10.1545
KMZ2GoogleMaps
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.12.2008, 18:34
hardy1500 hardy1500 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2008
Beiträge: 9
Hallo!

Danke für die Antwort!
Werde dies einmal ausprobieren!

MFG Hardy
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.01.2009, 00:06
Benutzerbild von Canario
Canario Canario ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.436
Zitat:
Zitat von macnetz Beitrag anzeigen
[...]
- anschliessend Höhenmesser kalibrieren auf GPS-Höhe und die Autokalibrierung abschalten.
Hallo Anton,

Du wolltest doch sicher schreiben "... Autokalibrierung anschalten"?

Gruß
Stefan
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.01.2009, 07:49
macnetz macnetz ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Memmingen
Beiträge: 9.963
Zitat:
Zitat von Canario Beitrag anzeigen
Du wolltest doch sicher schreiben "... Autokalibrierung anschalten"?
Hallo Stefan,

ich hab mich nicht vertippt . . .

Mein erstes GPS-Gerät war ein Garmin Summit (b/w). Damals war die Autokalibrierung perfekt. Das Summit hat zwar - wie alle anderen Geräte damals - in Schluchten den GPS-Fix verloren doch bei guten Empfangsbedingungen auf dem Gipfel oder Grat hat die Autokalibrierung die barometrische Höhe verbessert.

Heute ist das ein wenig anders. Der barometrische Höhenmesser funktioniert genausogut. Die Autokalibrierung ist aber schlechter da die heutigen Geräte auch unter ungünstigen Empfangbedinungen noch einen ausreichend guten Empfang haben. Wenn ich mit einem Map60CSx in einer Schlucht wandere ist die Höhenangabe mit Autokalibrierung schlechter als ohne.
Am Gipfel und auf dem Grat ist sie ok. Daher würde ich die Autokalibrierung abschalten und nur bei erkennbar guten Empfangsbedingungen (Satellitengeometrie und keine Reflexionen) gelegentlich Nachkalibrieren.

Grüsse - Anton
__________________
macnetz@home Lat-Long: 47° 59' 22" , 10° 9' 16" || 47.9897 , 10.1545
KMZ2GoogleMaps
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.01.2009, 17:59
Benutzerbild von webGandalf
webGandalf webGandalf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Uster / Schweiz (N47°20' | E8°42')
Beiträge: 4.344
Zitat:
Zitat von macnetz Beitrag anzeigen
Die Autokalibrierung ist aber schlechter da die heutigen Geräte auch unter ungünstigen Empfangbedinungen noch einen ausreichend guten Empfang haben. Wenn ich mit einem Map60CSx in einer Schlucht wandere ist die Höhenangabe mit Autokalibrierung schlechter als ohne.
Das kann ich so nicht beobachten und bestätigen. Bei mir ist die Autokalibrierung immer an - mit gutem Resultat.
__________________
Grüsse aus der Schweiz, Dieter

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.01.2009, 11:16
macnetz macnetz ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Memmingen
Beiträge: 9.963
Zitat:
Zitat von webGandalf Beitrag anzeigen
Das kann ich so nicht beobachten und bestätigen. Bei mir ist die Autokalibrierung immer an - mit gutem Resultat.
Hallo Dieter,

das glaube ich dir unbesehen - auch mit Autokalibrierung ergibt die Aufzeichnung der Höhe ein gutes Resultat. Ich wollte nur die bestmögliche Methode erläutern die eben ein Mitdenken des Users voraussetzt. Mein Anwendungsgebiet ist auch etwas speziell - es gibt auf der ganzen Welt nur wenige Wanderrouten die mit den Levadas von Madeira vergleichbar sind.
Auf dem Levada-Weg wirst du ständig genarrt durch die Falscheindrücke deines Gehirns. Du kommst dir ab und zu vor wie in einem Bild von Escher wo Wasser auch aufwärts fliesst.

Wir sollten mal zusammen ein paar Touren dort machen

Grüsse in die Schweiz
Anton
__________________
macnetz@home Lat-Long: 47° 59' 22" , 10° 9' 16" || 47.9897 , 10.1545
KMZ2GoogleMaps
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.01.2009, 14:07
Benutzerbild von Canario
Canario Canario ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.436
Zitat:
Zitat von macnetz Beitrag anzeigen
[...]Heute ist das ein wenig anders. Der barometrische Höhenmesser funktioniert genausogut. Die Autokalibrierung ist aber schlechter da die heutigen Geräte auch unter ungünstigen Empfangbedinungen noch einen ausreichend guten Empfang haben. Wenn ich mit einem Map60CSx in einer Schlucht wandere ist die Höhenangabe mit Autokalibrierung schlechter als ohne.
Am Gipfel und auf dem Grat ist sie ok. Daher würde ich die Autokalibrierung abschalten und nur bei erkennbar guten Empfangsbedingungen (Satellitengeometrie und keine Reflexionen) gelegentlich Nachkalibrieren.
Hallo Anton,

wie äußert sich das dann, daß mit der eingeschalteten Autokalibrierung, die Werte schlechter sind? Evtl. änderte sich der Luftdruck auch sehr stark und es mußte stark nachkalibriert werden, während bei dem der Wanderung(en) mit abgeschalteter Autokalibrierung die Wetterverhältnise sehr konstant waren.

Auch die mit den hochempfindlichen Empfängern ausgestatteten Geräte verfügen doch permanent über den "VDOP"-Wert aus dem GSA-Abschnitt des NMEA-Protokolls und sollten damit in der Lage sein, nur bei sehr gutem VDOP (z.B.) nachzukalibrieren?

Gruß
Stefan
__________________

Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.01.2009, 15:17
macnetz macnetz ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Memmingen
Beiträge: 9.963
Zitat:
Zitat von Canario Beitrag anzeigen
wie äußert sich das dann, daß mit der eingeschalteten Autokalibrierung, die Werte schlechter sind? Evtl. änderte sich der Luftdruck auch sehr stark und es mußte stark nachkalibriert werden, während bei dem der Wanderung(en) mit abgeschalteter Autokalibrierung die Wetterverhältnise sehr konstant waren.
Hallo Stefan,

die Autokalibrierung funktioniert nach Verlassen der Schlucht ja wieder korrekt
Der Luftdruck ändert sich in einer halben Stunde in der Passat-Zone mit stabilem Hochdruckwetter nicht so gravierend.
Das Problem kommt letztlich daher, dass der GPS-Empfänger (hier keine Namen) nicht ausreichend zwischen direkten und reflektierten Signalen unterscheiden kann und daher bei steilen und glatten und teilweise überhängenden Wänden aus Basalt-Säulen nicht nur eine falsche Position sondern auch eine falsche EPE ausgibt.

Grüsse - Anton
__________________
macnetz@home Lat-Long: 47° 59' 22" , 10° 9' 16" || 47.9897 , 10.1545
KMZ2GoogleMaps
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.01.2009, 21:50
Benutzerbild von Canario
Canario Canario ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.436
Hallo Anton,

alles klar. Dann stellt sich aber die Frage, ob Hardy in einer Schlucht unterwegs war.
Im September bin ich die Samaria-Schlucht auf Kreta gelaufen (ich sag nur Almabtrieb ), wobei es in der zweiten Hälfte ständig Empfangsaussetzer beim 60CSx gab. Über die angezeigten/aufgezeichneten Höhenwerte kann ich mich trotz eingeschalteter Autokalibrierung jedoch nicht beschweren. Ist aber natürlich als subjektiv anzusehen, keine wissenschaftliche Untersuchung.

Gruß
Stefan
__________________


Geändert von Canario (04.05.2010 um 19:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.01.2009, 09:52
Benutzerbild von webGandalf
webGandalf webGandalf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Uster / Schweiz (N47°20' | E8°42')
Beiträge: 4.344
Daumen hoch

Hallo Anton
Zitat:
Zitat von macnetz Beitrag anzeigen
Auf dem Levada-Weg wirst du ständig genarrt durch die Falscheindrücke deines Gehirns. Du kommst dir ab und zu vor wie in einem Bild von Escher wo Wasser auch aufwärts fliesst.
Die kenne ich wirklich nicht....

Zitat:
Zitat von macnetz Beitrag anzeigen
Wir sollten mal zusammen ein paar Touren dort machen
Naja, wäre sicher spannend.
__________________
Grüsse aus der Schweiz, Dieter

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vista HCx: Höhe kalibrieren robberknight eTrex und Geko Serie 5 21.10.2008 18:42
Fragen zu Edge 705: Höhe kalibrieren + Karten übertragen troll73 Edge Serie 2 26.08.2008 21:59
Streckenberechnung mit Höhe? auggth eTrex und Geko Serie 18 28.12.2007 19:41
Höhe in Feet blackhuski GPSMap 60xx und 76xx Serie 1 30.10.2007 17:56
Höhe eingeben ? Farron eTrex und Geko Serie 3 24.08.2007 22:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS