Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > eTrex und Geko Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #101  
Alt 13.07.2008, 17:59
Benutzerbild von nik
nik nik ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.05.2004
Beiträge: 174
so, mich hats jetzt auch erwischt mit dem gummischutz.
eine kurze frage:
ich habe ein ameriklanisches gerät.
muss ich das immer noch nach großbritannien schicken oder repariert das garmn deutschland jetzt auch, seit dem das nicht mehr die gps gmbh ist?
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 14.07.2008, 20:49
Columbus Columbus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 2
Kantenschutz kleben

Pattex repair extreme von Henkel.
Hält an meinem Legend C seit 3 Jahren. Hat schon einige Hitzewellen überstanden.

Gruss
Columbus
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 14.07.2008, 21:33
Asnidi Asnidi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2007
Beiträge: 3
Jau, kann ich auch nur empfehlen. Anwendung nach Beipackzettel und gut ist. Vor neuer Klebung allerdings alten Garmin-Kleister entfernen.
Gruß
Hape
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 15.07.2008, 09:06
Adrian Adrian ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2005
Beiträge: 221
Zitat:
Zitat von nik Beitrag anzeigen
so, mich hats jetzt auch erwischt mit dem gummischutz.
eine kurze frage:
ich habe ein ameriklanisches gerät.
muss ich das immer noch nach großbritannien schicken oder repariert das garmn deutschland jetzt auch, seit dem das nicht mehr die gps gmbh ist?
Mein amerikanisches Gerät hat mein Verkäufer repariert.

Gruß
Adrian
__________________
NÜVI 200w; Vista HCx; Geko 301
TTQV4-PU
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 16.07.2008, 12:48
Itsme Itsme ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von Asnidi Beitrag anzeigen
Jau, kann ich auch nur empfehlen. Anwendung nach Beipackzettel und gut ist. Vor neuer Klebung allerdings alten Garmin-Kleister entfernen.
Gruß
Hape

Mit was hast du denn den Garmin Kleister wegbekommen?
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 16.07.2008, 14:43
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.262
Idee

Zitat:
Zitat von Itsme Beitrag anzeigen
Mit was hast du denn den Garmin Kleister wegbekommen?
Größere Mengen abreiben oder mit einem Aufkleber abheben.

Wenn das nicht möglich ist oder schmierige Reste bleiben, leichte Lösungsmittel wie Alkohol oder Spiritus benutzen. Vorsicht bei Isopropyalkohol, Aceton oder Bremsenreiniger, die natürlich am wirksamsten sind. Gehen aber auch, ich habe den Akt hinter mir.

Als Kleber habe ich doppelseitiges Universalklebeband der bekanntesten Marke verwendet: Einen Streifen zugeschnitten, die Positionen der Tastenlöcher ausgemessen, mit einem Locher ausgestanzt und das Klebeband von oben nach unten auf das Gerät geklebt. Dann die gereinigte, staub- und fettfreie Gummierung ebenfalls von oben nach unten auifgestülpt und dabei Stück für Stück die Folie vom Klebeband gezogen.

Ist eine Fummelei, weil die Position der Löcher und Tastennippel stimmen muß, und irgendwie erscheint die Pelle nach dem Aufkleben weiter als das Gerät. Faltenbildung möglich, kann durch Andrücken und festes bandagieren mit Isolierklebeband über einige Tage ausgeglichen werden.

Hab' mehrere Versuche gebraucht, bis es nicht mehr home made aussah.


viel Erfolg

Andreas
__________________
Garmin on bike user since 2001
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 16.07.2008, 17:48
Nicki Nicki ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.06.2007
Beiträge: 22
Ich habe mein am 20.3.06 gekauftes Legend CX gegen ein neues Ausgetauscht bekommen.
Am USB Stecker löste das Gummi....
Vorher Kurze Anfrage per Mail...... das ist ja bekanntes Problem.....
- nach knapp 5 Wochen ein neues Gerät erhalten mit neuen Registrierungen für die Karten.
Super Service!- Danke

Gruß FS
__________________
www.mitrucksack.de
Tourenberichte, Bilder u. Info\'s zu Wanderungen in den Pyrenäen -HRP, GR11, GR10, La Gomera, Rothaarsteig....
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 17.07.2008, 13:25
aeckmaec aeckmaec ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.11.2006
Beiträge: 112
Ab wann kann man das Gerät denn wohl beim Händler einschicken ? - Bir mir machen sich nämlich auch die ersten Anzeichen eines Ablösens bemerkbar. Beim Anheben der Lasche am USB-Anschluss klappte diese mittlerweile weiter auf und wenn ich mit dem Finger an der Seite neben den Bedienknöpfen ein wenig fester draufdrücke und schiebe, verschiebt sich das Gummi bereits.

Kann man da wohl schon reklamieren. Ich frage nur deshalb, weil auf dem Gerät noch Garantie ist ....

Gruß,

aeckmaec
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 17.07.2008, 13:43
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.262
Zitat:
Zitat von aeckmaec Beitrag anzeigen
Ab wann kann man das Gerät denn wohl beim Händler einschicken ?
Sobald der Mangel klar erkennbar ist. Wenn Deine Garantie jetzt gerade ausläuft, Fotos von den Falten etc. machen und Gerät reklamieren.
__________________
Garmin on bike user since 2001

Geändert von andreas.wernicke (21.07.2008 um 10:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 18.07.2008, 09:59
martin999 martin999 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.04.2007
Beiträge: 52
Hallo Ihr Gummi-Geschädigten,

mein Venture-CX hat's auch erwischt, obwohl es fast immer in der Garmin-Tasche unterwegs war und die Durchschnittstemperatur in der Eifel gefühlte 5°C ist.
Egal, nach Erhalt der RMA-Nummer hat der Austausch bei Garmin innerhalb 7 Tage geklappt. Leider haben die immer noch neue CX auf Lager. Hatte mich schon auf ein neues Legend HCX gefreut.
__________________
eTrex 30, Topo D2010, Nüvi 255t, CN
Mit Zitat antworten
  #111  
Alt 20.07.2008, 17:32
Benutzerbild von nik
nik nik ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.05.2004
Beiträge: 174
hast du bei garmn de oder co.uk eingeschickt?
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 21.07.2008, 12:11
martin999 martin999 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.04.2007
Beiträge: 52
Hallo Nik,

bei Garmin-Deutschland.
__________________
eTrex 30, Topo D2010, Nüvi 255t, CN
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 23.07.2008, 07:46
Itsme Itsme ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von martin999 Beitrag anzeigen
Hallo Nik,

bei Garmin-Deutschland.
War das ein US Gerät?
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 23.07.2008, 08:46
Benutzerbild von kingoftf
kingoftf kingoftf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2007
Beiträge: 437
Ein Gerät mit der US-Basemap, die Eurogeräte haben eine Atlantic Recreational (oder so ähnlich)

Das US-Gerät muss nicht in USA gekauft worden sein, auch bei Ebay und einigen deutschen Händlern (die dann aber meistens eine deutsche Anleitung dazu legen) kann man diese Geräte kaufen
__________________
Sonnige Grüsse aus Teneriffa

Michael
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 23.07.2008, 12:36
martin999 martin999 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.04.2007
Beiträge: 52
Nein, war (und ist wieder) ein Euro-Gerät.
Ich glaub die US-Geräte müssen nach U.K.
Beim Anmelden der Rep. muß man die SN angeben,
ich denke da wird schon gecheckt ob es ein US-Gerät ist.
__________________
eTrex 30, Topo D2010, Nüvi 255t, CN
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 11.09.2008, 00:17
KartenFreak KartenFreak ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 235
Böse

Zitat:
Zitat von paul-josef Beitrag anzeigen
Wichtig!: keinesfalls vergessen, ALLE Freischaltcodes der auf das Gerät lizensierten Karten mit einzusenden, damit die für das neue Gerät von Garmin auch freigeschatet werden können.
paul-josef
Ich habe mein Gerät über den Händler austauschen lassen; er sagte mir, die neuen Freischaltcodes soll ich mir direkt von Garmin holen. Ist das normal?
Am 8.9. habe ich bei Garmin die Anforderung mit allen Codes (alte und neue Seriennr. bzw. UnitIDs der Geräte und die Freischaltcodes der Karten) in ein Kontaktformular (Garmin Online Service) geschrieben. Bis jetzt habe ich nur eine automatische Antwort erhalten (Lesen Sie erst mal die FAQs...).

Wer hat solche ein Procedere schon durchgemacht? Funktioniert das? Wie lange dauert es, bis Garmin antwortet? Welches ist das richtige Formular bzw. E-Mail-Adresse?
Ich möchte die Sache vor meinem Urlaub (ab nächsten Montag 6 Wochen) erledigt haben und nicht so lange aufschieben.

Helmut

Geändert von KartenFreak (11.09.2008 um 00:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 11.09.2008, 09:39
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.262
Blinzeln

Zitat:
Zitat von martin999 Beitrag anzeigen
Leider haben die immer noch neue CX auf Lager. Hatte mich schon auf ein neues Legend HCX gefreut.
Es gibt Leute, die würden für ein neues Cx-Modell ein neues HCx eintauschen, zumindest, wenn es die Atlantic Basemap hat.

Die sind entweder ausverkauft, und wo die Händler es noch haben, haben sie die letzten Preissenkungen nicht mitgemacht.
__________________
Garmin on bike user since 2001
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 11.09.2008, 20:44
paro paro ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.01.2008
Ort: Wien
Beiträge: 59
Mein im Dezember 2007 gekaufte Vista HCX hattte es auch erwischt und habe ich nach gut zwei Wochen von Garmin.at ordentlich repariert wieder zurück bekommen. Bin mit dieser Lösung zufrieden und brauche kein neues Gerät.

Liebe Grüsse
Helmuth
__________________
eTrex Vista HCX 2,8/2,8, eTrex Summit, Topo A V2, TTQV4, Pathaway, OSM-Austria
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 12.09.2008, 19:46
Benutzerbild von Tiefflieger
Tiefflieger Tiefflieger ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: Nabburg
Beiträge: 178
also ablösender Gummischutz ist bekannt, die tauschen das anstandslos. 6 Tage hatte ich mein Navi wieder
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 16.09.2008, 16:49
noodyn noodyn ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 32
Mein Venture Cx hatte das selbe Problem, ist wohl eine Serienkrankheit der etrex Geräte. Zu Globetrotter zurückgebracht, nichtmal eine Woche später hatte ich mein Geld zurück. Dafür gabs dann gleich ein Vista HCx, sogar noch günstiger als damals das Venture Cx.
__________________
ehemals: etrex Venture Cx
derzeit: etrex Vista HCx
Spaß haben mit dem GPS? www.geocaching.com
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Navihalter löst sich an Autoscheibe Swiss-Hans zûmo 400 , 500 , 550 25 22.09.2008 15:20
Vista Cx löst sich auf Asmondei eTrex und Geko Serie 16 28.02.2007 17:52
Antennenteil löst sich Klonko GPSMap 60xx und 76xx Serie 2 05.09.2005 09:58
Gummi am Legend C löst sich franko eTrex und Geko Serie 1 08.08.2005 18:22
Tastengummierung löst sich ab Landwanderer GPSMap 60xx und 76xx Serie 12 12.11.2004 11:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS