Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hi,kann mir mal jemand erklären unter welchen Umständen der Kompass angezeigt wird.

    Ich fahre immer mit Karte in Fahrtrichtung oben (akive Route/oder ohne Routing).

    Angezeigt wird mir der Kompass dabei nicht,wüßte jetzt nicht was ich einstellen muß um den Kompass angezeigt zu bekommen.

    Navihistorie:

    Garmin 276c,278,Tomtom 410,550,Garmin XT

  • So sehr ich dieses Forum schätze, im offiziellen Garmin hat man vielleicht noch die Chance, dass ein Verantwortlicher mitliest und HANDELT.


    Mir ist auch völlig unverständlich, warum ein Navigationsgerät (im Routingmodus) keinen Kompass darstellt. :cursing:

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Ich kenne das XT nun nicht, aber gibt es dort nicht die drei Darstellungsoptionen für die Karte

    Vogelperspektive

    Fahrtrichtung oben

    und

    Karte nach Norden gleich oben.


    Bei letzterem erkenn man doch in welche Himmelsrichtung man gerade fährt.

    Wer sich für in Fahrtrichtung oben entscheidet verzichtet somit halt auf den Kompass.


  • Bei meinen Navis ist bei "genordet" kein Kompass sichtbar. Ist wohl auch nicht nötig.

    Bei der Ansicht "in Fahrtrichtung" ist ein kleiner Kompass auf der Karte sichtbar und der hilft schon bei der Orientierung. ;-)

    GuSy


    276C

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Eine Kompassansicht gibt es nicht, aber man kann in der Kartenansicht das rechte untere Anzeigefeld so einstellen, dass die grobe Himmelsrichtung angezeigt wird. Das ersetzt zwar keinen Kompass aber es ist besser als nichts.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Eine Kompassansicht gibt es nicht, aber man kann in der Kartenansicht das rechte untere Anzeigefeld so einstellen, dass die grobe Himmelsrichtung angezeigt wird. Das ersetzt zwar keinen Kompass aber es ist besser als nichts.

    Das hatte ich auch schon entdeckt,dachte es gäbe noch eine andere Lösung.Während der aktiven Route blende ich mir da immer andere Werte ein.

    Navihistorie:

    Garmin 276c,278,Tomtom 410,550,Garmin XT

  • Da man beim Zumo XT (wie bei allen Zumos) am eCompass gespart hat, ist die Funktion eh relativ sinnlos. Denn um die Richtung einigermaßen korrekt zu sehen muss man sich bewegen + gps ungenauigkeit.


    Die Outdoor geräte haben zum großen teil einen eCompass. Mein GPSMAP dreht auch sofort die Karte wenn ich in die Kurve gehe während der XT noch eine weile nachdenkt ob ich die richtung gewechselt habe ...

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • ... das rechte untere Anzeigefeld ...

    Das ist ein guter Behelf. Danke für den Tipp.

    Womit wir aber beim nächsten Thema wären: den Datenfeldern.

    Mir ist absolut unverständlich, warum man nur das rechte Datenfeld konfigurieren kann und im linken Datenfeld PERMANENT die Geschwindigkeit angezeigt wird. :cursing:

    Das zumo XT ist ein Gerät für die STRASSENNAVIGATION und wird auf Fahrzeugen benutzt die meist eine vom Gesetzgeber verlangte PERMANENTE Anzeige der Geschwindigkeit haben.

    Das war beim 660 oder Navigator VI besser.

    Aber ich schweife vom Thema ab.

    Sorry.

  • Nun mal ehrlich, ich weiß das US-Autos schon vor den Navis oft einen Kompass im Auto hatten, aber auf dem Kontinent da gab und gibt es noch reichlich Kilometer lange Gravelroads mehr oder weniger geradeaus ohne jegliche Beschilderung tw. in bzw. durch Wäldern oder auch ganz Off Road gar keine Wege. Da machte ein Kompass Sinn.

    Hier in Europa, dann noch geroutet auf bzw. über befestigten Straßen dem Navi folgen, mit sehr häufigen Richtungswechseln auf Grund der Bebauung ist ein Kompass doch ziemlich sinnfrei. Zumindest bei Sonnenschein reicht mir (im Cabrio) Uhrzeit und Sonnenstand.

    Da nun auch hier die meisten XT Nutzer über Straßen fahren und Querfeldein praktisch überall verboten ist, Kompass wozu?

    Die Anzeige im Datenfeld mit N oder NW usw als grobe Angabe dürfte da immer reichen.

    Habe mal aus Spaß vor über 30 Jahren in einem OFf-Road Auto eine Kompass gehabt und in 50 Jahre Autofahren damals einmal angewendet.
    Auf einer Landstraße im Bayr. Wald, Nebel keine 30 m Sicht Kreuzung ohne Schilder und um die Die Karte bzw. das Auto auszurichten habe ich es nach dem Kompass erst mal „ausgerichtet“.

  • Für mich ist die permanente Geschwindigkeitsanzeige wichtig, da ich mich beim Fahren primär danach richte.

    Eine Kompassanzeige habe ich bei meinen Garmin Motorradnavis auch noch nicht vermisst. Die Kartenanzeige läßt sich mit 2 Klicks Norden, um die Ansicht leichter mit einer Papierkarte vergleichen zu können.
    Bei Fahren einer Route steht die Anzeige in Fahrtrichtung.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Bei Fahren einer Route steht die Anzeige in Fahrtrichtung.

    Dann mach mal einen u-turn auf einer Landstraße zackig und bleib danach gleich stehen, sprich links einbiegen an die einbuchtung. Da ist das GPS viel zu träge als das er das mitbekommt. Ist halt das Problem ohne eCompass ...


    Und wir reden von einem 20 Cent Artikel der hier eingespart wird. Aber das hab ich Garmin schon immer angekreidet bei den Zumos und nicht verstanden.


    Einige Handyhersteller haben ja auch angefangen darauf zu verzichten was bei Fußgängernavigation echt grausam ist.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Dann mach mal einen u-turn auf einer Landstraße zackig und bleib danach gleich stehen, sprich links einbiegen an die einbuchtung. Da ist das GPS viel zu träge als das er das mitbekommt. Ist halt das Problem ohne eCompass ...

    Das sind aber nun wirklich hochdramatische Situationen, die man sich einfach gar nicht vorstellen möchte ... =O :rolleyes:


    Gruß

  • Hallo Mario,

    Zitat

    Dann mach mal einen u-turn auf einer Landstraße zackig und bleib danach gleich stehen, sprich links einbiegen an die einbuchtung. Da ist das GPS viel zu träge als das er das mitbekommt. Ist halt das Problem ohne eCompass ...


    Nun, die Outdoornavis und auch das Overlander und neue Tread als „All Terrain“-Geräte haben nun einen zusätzlichen GPS-Signal unabhängigen Kompass und erfüllen damit eine Zielgruppe, die das Zumo als Motorrad-Navi für die Straße nicht hat.

    In den Techn. Daten steht die Kompassfunktion auch bei den All-Terrains dabei.


    Die Zumos waren immer schon/ sind noch eigentlich von den PKW Geräten abgeleitete Versionen, die halt fürs Motorrad robuster ausgeführt sind.


    Je nach Bedarf kann man sich schon ein geeignetes Gerät kaufen.

    Da muss man sich halt das Angebot mal durchlesen.


    Einzig was man da kritisieren kann; das Overlander gibt es schon was länger, war aber nicht für Zweiräder gedacht. Das Tread ist halt neu am Markt, ist praktisch ein Tausendsassa und wäre auch für Zweiräder geeignet. Ob es früher hätte kommen sollen, nun ja, das ist Marketing. Das Zumo wird kurioserweise bei der Rubrik Straßennavigation/Shop unter Motorrad und All-Terrain geführt. Es ist nun aber kein All-Terrain Gerät.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Einzig was man da kritisieren kann;

    Ist an einem 20 Cent Artikel gespart zu haben ...


    Das Zumo wird kurioserweise bei der Rubrik Straßennavigation/Shop unter Motorrad und All-Terrain geführt.

    Weil Garmin das Thema Topomaps und damit All-Terrain auch bewirbt. Aber a) kann der Zumo auf den Topomaps gar nicht routen (willkürliche Softwaretechnische einschränkung) und b) im Gelände willst Du tatsächlich einen echten Kompass haben.


    Also das All-Terrain war da eher Marketing-gang


    Je nach Bedarf kann man sich schon ein geeignetes Gerät kaufen.

    geräte ;-) Daher links ein Zumo am Lenker, rechts ein GPSMAP 6x am Lenker ...

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • @ mario,

    ich könnte mir auch vorstellen, dass mein Golf von 1980 schon ESP hatte, hatte er aber nicht. Dazu braucht es einen Jüngeren.

    Oder ein Fiat 500 den Platz einer S Klasse.


    Heißt, hast meine Einwände nicht verstanden.

    Wenn Du den Kompass brauchst, musst Dir Gerät beschaffen, das diesen besitzt, aber nicht sich darüber beschweren dass das gekaufte Gerät den nicht hat, obwohl es in der Beschreibung so steht. 20 Cent hin oder her. Es bleibt die Marketingentscheidung von Garmin entsprechend der für die Geräte üblichen Anwendungsprofile.

  • Hier wird ja gefragt wo zu man einen Kompass benötigt.

    Ich fahre gerne mal ohne aktive Route nur nach Karte und die wird in Fahrtrichtung angezeigt.In dem Fall ist es sehr nett zu wissen in welche Richtung man sich bewegt.Ab und an zeigt er den Kompass ja an,nur leider nicht immer.Ich glaube auch das bei früheren Firmware Versionen das alles funktioniert hat.

    Navihistorie:

    Garmin 276c,278,Tomtom 410,550,Garmin XT