Zurück   NaviBoard GPS Forum > GPS - Nutzung an Fahrzeugen aller Art und Freizeit > Outdoor, Wandern, Radwandern und Bergsport
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.05.2016, 12:00
Kumja Kumja ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 4
Navi zum Fahrrad Tracking

Als neuer User sag ich hallo und guten Tag. Die Beiträge in diesem Forum sehen sehr kompetent aus und ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.

Wir haben uns für unser kleines Unternehmen 3 E-Bikes gekauft und diese mit Werbung versehen. Für die Wochenenden verlosen wir Rundtouren mit diesen Rädern durch die Stadt, dabei werden verschiedene interessante Punkte angefahren (meist Spielplätze, wo sich hauptsächlich unsere Zielgruppe aufhält). So geht es den ganzen Tag durch die Stadt zur Freude der Fahrer und als Werbung für uns.

Wir benötigen nun eine Navigation, um die vorher festgelegten Tracks abzufahren. Eine Neuberechnung der Route soll nicht stattfinden. Auch ist eine Karte gar nicht unbedingt notwendig - und wenn dann besser nur rudimentär. Die user des Geräts werden sich nicht einarbeiten, die wollen einfach nur fahren und benötigen klare, einfache Anweisungen wo es lang gehen soll.

Hier vor mir liegt das Teasi one2 - das war definitiv ein Fehlkauf weil viel zu kompliziert und unübersichtlich. Ausserdem kann die Neuberechnung nicht ausgeschaltet werden, wir möchten aber, dass die Route exakt eingehalten wird.

Gibt es eine Empfehlung für ein geeigneteres Gerät? Über eine Diskussion würde ich mich freuen.

Vielen Dank und lieben Gruß, Ronald von www.mamamotion.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2016, 13:32
Benutzerbild von Speichennippel
Speichennippel Speichennippel ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 1.197
Ein Oregon600 lässt sich soweit einrichten, dass auf dem Startbildschirm nur wenige Buttons zu finden sind.
Zuvor eingestellte Routen sind fixiert und an beliebiger Stelle aufrufbar.

Ich habe mein Oregon schon mehrfach an absolute Navineulinge verliehen, die dann damit eine Strecke für eine Radveranstaltung ausgeschildert haben.

Wenn die Nutzer anfagen zu spielen, (das Einstellmenü lässt sich nicht sperren) kann man natürlich nichts machen, wenn dann alles verdreht ist. Außer hinterher das Profil am PC wiederherstellen.

Karten kosten nichts und erleichtern das Navigieren.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2016, 16:23
WebHarry WebHarry ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.10.2015
Beiträge: 18
Coole Idee, in welcher Stadt soll das denn stattfinden?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.05.2016, 17:58
pulleman pulleman ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: 42489
Beiträge: 162
http://www.tripy.eu/de ?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.05.2016, 22:25
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.758
Habe einen Hotelbesitzer im Schwarzwald dabei unterstützt, für seine Gäste ein Navi fürs MTB anbieten zu können.
Er hat sich für das Garmin Oregon 600 entschieden. Das Gerät lässt sich so konfigurieren, dass der Anwender nur das nötigste zu sehen bekommt.
Im Gerät gespeicherte Routen können einfach abgefahren werden. Würde jedoch empfehlen, eine Karte zu installieren. Gute Karten gibt es auch kostenlos. Bei OSM, Open Street Maps, wirst Du fündig.
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. ZUMO340 für die GS, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.05.2016, 11:27
WebHarry WebHarry ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.10.2015
Beiträge: 18
Den scheint seine Frage nicht wirklich zu interessieren.
Ist wohl nur ein Werbethread, damit die Leute auf den Link klicken.
Irgendwie muss Geld verdient werden.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.05.2016, 16:16
Kumja Kumja ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 4
Doch doch, es interessiert uns immernoch. (und Werbung in einem Forum für Outdoornavigation zu machen, wenn man Babytragen und Jackenerweiterungen verkauft, liegt übrigens aus Marketingsicht mehr als fern )
Kann man denn beim Oregon600 das Nachberechnen der Route abschalten?
Sonnige Grüße!
Ach so, @WebHarry: wir sind in Hannover
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.05.2016, 16:39
Benutzerbild von Speichennippel
Speichennippel Speichennippel ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Beiträge: 1.197
Zitat:
Zitat von Kumja Beitrag anzeigen
.........
Kann man denn beim Oregon600 das Nachberechnen der Route abschalten?
.............
Ja, auf zweierlei Arten:

- Zeigt Routen zu 100% genau so an, wie sie in BaseCamp oder Mapsource erstellt wurden. Auch gemischte Routen, Routen mit Luftlinienbrücken und Routen, deren Zwischenziele entfernt wurden, was praktisch bedeutet, dass die Grenze von 50 Zwischenzielen beim Planen nicht beachtet werden muss
Ob übernommen wird oder nicht, legt man mit BaseCamp beim Übertragen ans Gerät fest.

- Die Route wird auch dann nicht neu berechnet, wenn man unterwegs von ihr abweicht. Dieser Punkt ist im Oregon einstellbar.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.05.2016, 17:16
Kumja Kumja ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 4
Danke für die Antworten.
Zitat:
Zitat von pulleman Beitrag anzeigen
Sieht nach einem schönen, einfachen Gerät aus. Lässt sich das auch für Fahrradtouren in der Stadt nutzen? Oh - sehe gerade, dass das Tripy über 600 Euro kostet. Das liegt über unserem Budget .

Das Oregon ist super, wenn auch ein wenig teuer um es wildfremden Menschen in die Hand zu geben Aber wenn es so sein soll, soll es so sein. Oregon oder Montana - ist das eine Frage die geklärt werden muss, oder sind die Unterschiede marginal?

LG aus Hannover, Ronald
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.05.2016, 18:12
papaluna papaluna ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 5.056
Hallo Ronald,

da dich nun ja im Bereich von ~300 Euro bewegst könnte dich ka auch ein ANIMA der Firma CompeGPS interessieren.

Z.B erfüllt die Tracknavigation alle deine Erfordernisse.

Aber es gibt natürlich auch die Möglichkeit zur autom. Routenberechnung.
Hier kann dann auch die Neuberechnung abgeschaltet


Bei der Navigation eines Tracks lassen sich, wenn gewünscht, an vorher definierten Punkten(sogenannte Roadbookpunkte, das könnten dann z.B. eure Spielplätze sein), Aktionen ausführen.
Das kann z.b. die Anzeigen von Texten, Bildern, Tönen( der ANIMA hat einen kleinen eingebauten Lautsprecher) oder auch Videos sein.

Wenn vom Track abgewichen wird erfolgt keine Neuberechnung, aber die Anzeige einer Verbindungslinie, welche dann jeweils senkrecht in Richtung der Tracklinie weißt. Außerdem läßt sich ein Alarm einstellen, der bei Abweichung vom Track aktiviert wird.

Die Menustruktur ist genauso vielfältig und damit auch kompliziert wie beim Oregon.
Eine integrierte Konfiguration hierfür , wie beim Oregon gibt es nicht.
Allerdings läßt sich die Konfigurationsdatei, mit einem einfachen Editor bearbeiten.
Das hätte aber den Vorteil, das sie auch nicht mehr aus Versehen geändert werden kann.
__________________
Anima 3.* Ultra 3.* CGPSL 8.* TTQV 4.0.133 Mapsource 6.13.7 6.16.3 MapTk 3.3
Garda-Gps-for-TwoNav TwoNav-Wissen
Meine_ANIMA_Custom_Version
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.09.2016, 09:40
Kumja Kumja ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 4
Upps, wie die Zeit vergeht!

Wir haben seit Mai das Anima mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das Gehäuse hatte einen Fehler und das Gerät war mehrere Wochen unterwegs Zwecks Reklamation die dann von den Spaniern abgewiesen wurde. Variotek (wo wir das Gerät bezogen haben) hat uns dann freundlicherweise ein Austauschgerät überlassen.

Wie papaluna schreibt ist das Anima kompliziert aber dafür individuell einstellbar und wir denken, es ist die richtige Wahl. Damit wir es endlich für den geplanten Zweck einsetzen können hier noch ein paar Fragen:

1) Die Karte dreht wie ein Brummkreisel. Der Kurs ist auf Kompass eingestellt und der Kompass ist kalibriert. Das gleiche passiert auch auf der Einstellung "automatisch". Das erste Gerät hat das nicht gemacht - haben wir schon wieder ein defektes Gerät?
2) Wie kann entlang einer importierten Route oder eines importierten Tracks navigiert werden? Wir benötigen dabei den Richtungspfeil und die Sprachausgabe und das Navi sollte einfach dem vorgezeigten Verlauf "hinterherfahren"
3) Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Route und Track in der Praxis?
4) Wir würden gerne das Menü, welches unten beim einmaligen Tippen auf die Karte erscheint, entfernen, so dass keine weiteren Einstellungen möglich sind wenn wir das Gerät unseren Kunden geben. Lässt sich das durch Bearbeiten der config. Datei lösen?

Lieben Gruß aus Hannover,

Ronald
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.09.2016, 13:08
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.758
Zitat:
Zitat von Kumja Beitrag anzeigen
.....3) Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Route und Track in der Praxis?.....
Route:
Die Route basiert auf Informationen welche in der Karte integriert ( Datenbank, für den Anwender nicht sichtbar ) sind.
Der Verlauf der Route ist von der Datenbank abhängig. Legst Du die Route auf eine andere Karte ( andere Version, andere Datenbank ) so kann sich die Route verändern. Oft passiert dies ungewollt. Oft ist das lästig, da die neu berechnete Route nicht der ursprünglichen Planung entspricht.
Navigationsgeräte können auf einer Route sehr detailierte Richtungsanweisungen ( ebenfalls Infos aus der Datenbank ) erstellen.

Track:
Nimm einen Faden und lege ihn auf einer Papierkarte auf deinem geplanten Weg aus. "Frier" den Faden ein und nimm ihn von der Karte runter. Was Du in der Hand hälst ist ein Track. Den kannst Du nun auf alle Karten legen, der wird sich dadurch nicht mehr verändern. Navigationsgeräte können nur eingeschränkt Richtungshinweise aus einem Track gewinnen. Der Track ist jedoch als farbig hervorgehobene Linie ( der Faden ) auf der Karte sichtbar. Dem Verlauf des Tracks zu folgen, ist die einfachste Variante der Navigation mit einem GPS-Gerät.

Literatur dazu
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. ZUMO340 für die GS, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

Geändert von trailsurfer (21.09.2016 um 13:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.09.2016, 20:14
papaluna papaluna ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 5.056
Hallo Ronald,

zu 1.
"automatisch" ist für den Gebrauch am Fahrrad nach meiner Erfahrung die bessere Wahl.
Für höhere Geschwindigkeiten, jenseits der 3-4km/h des Umschaltwertes, sind die Daten des GPS hierfür im allg. besser.
Und unterhalb, zb. im Stand, die des Kompasses.

Bei dauerhaftem Kreiseln der Karte oder des Positionszeigers würde ich auch einen Defekt des Kompasses vermuten.
Je nach Empfangslage kann sich die Karte/Zeiger natürlich schon mal etwas hin und herdrehen wenn die Einstellung auf "GPS" steht und man sich nicht bewegt, wenn man z.B. an einer Kreuzung steht

zu 2.
Route:
hier gint es im Prinzip 2 Varianten.
A. Luftliniennavigation
Hierbei wird einfach versucht, die einzelnen Routenwegpunkte anzulaufen/fahren. Die Verbindungslinie zwischen den Punkten stellt nur die ideale kürzeste Verbindung dar. Die Wahl
der Wegführung erfolgt dann durch den Wanderer/Radfahrer etc. z.B. nach Begutachtung der Wege in der Karte und/oder vor Ort.
B. "Auto"navigation
Hierbei erfolgt die Berechnung einer möglichen Wegführung durch das Gerät

Wenn Sprachausgabe zwingen gewünscht ist, muß nach einem Ziel(Wegpunkt, Adresse etc) oder Route navigiert werden. Hierzu ist eine entsprechende Karte mit Routinginformationen(Vektorkarte; TOMTOM oder COMPEGPS OSM) notwendig.
Bei Navigation einer Route wird von Twonav(TN), anders als z.B. bei Garmin, die Strecke jeweils nur bis zum nächsten Wegpunkt kalkuliert und in Form einer magentafarbenen Linie hervorgehoben.
Beim verlassen der Route wird die Strecke bis zu diesem Wegpunkt neuberechnet, sofern dies nicht abgestellt wurde.
Bei erreichen des Wegpunktes wird dann der nächste Wegabschnitt berechnet. Wann die Umschaltung von einem Wegpunkt zum nächsten erfolgt kann im System eingestellt werden.
Z.B. kann festgelgt werden ob ein Wegpunkt unbedingt angefahren werden muß oder ob er ausgelassen werden kann.
An Abbiegepunkten werden im allgemeinen grüne Pfeile in die Karte eingeblendet. Im GOTO-Info Feld in der Karte wird bei der "Auto"navigation jeweils ein Symbol des nächsten Manövers und die Entfernung zu diesem angezeigt.
Es gibt dann auch Ansagen in der Form " in 300m links abbiegen"

zu3.
hat Trailsurfer ja weitestgehend beantwortet.
Was fehlt ist die unterschiedlichen Formen der Routennavigatin(Luftlinie/Autokalkulation).

Die Tracknavigation hat bei TN den Vorteil das ich z.B. die Navigationslinie in Farbe, Breite und Linienart einstellen kann und diese deutlich besser zu sehen ist als die Autoroutinglinie.
Die Trackrichtung wird durch Richtungsdreiecke(pfeile) angezeigt(muß/kann so eingestellt werden in den Einstellungen).
Die Richtung ist damit eindeutig und unveränderbar vorgegeben. Bei Abweichung kann ein Alarm definiert werden. Außerdem wird bei verlassen des Tracks eine gerade Verbindungslinie zum Track angezeigt, welches einem das zurückfinden/fahren zu diesem erleichtert.

Man kann aus einem Track ein sogenanntes Roadbook machen indem man einzelnen Trackpunkten Objekt wie Bilder,Abbiegeskizzen(Croquis),Töne zuweist.
Diese werden dann(wenn so eingestellt) bei Eintritt in den Radius dieses Trackpunktes abgespielt/angezeigt.
Die Verwendung von Tönen ersetzt zwar nicht die Sprachanweisung beim Autorouting, trotzdem kann es eine gute Ergänzung sein.


zu4.
abschalten läßt sich die Umschaltung nicht.
Allerdings könnte man das Hauptmenu gänzlich leeren.
Hierzu muß die TwMenuMAIN_D.cxml(Hauptmenu) entfernt/umbenannt werden.
Hier reicht es evtl. doch auch einfach den Button für die Einstellungen zu deaktivieren/entfernen oder ?

Damit gegebenenfalls auch kein Zugriff mehr über das 3Strich Menu möglich ist gilt selbiges für die
TwTools_D.cxml.
Diese könne man auch so anpassen, ddas nur noch die gewünschten Optionen übrig blleiben.
__________________
Anima 3.* Ultra 3.* CGPSL 8.* TTQV 4.0.133 Mapsource 6.13.7 6.16.3 MapTk 3.3
Garda-Gps-for-TwoNav TwoNav-Wissen
Meine_ANIMA_Custom_Version
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.09.2016, 10:35
Benutzerbild von MagentaX
MagentaX MagentaX ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Eckenförde
Beiträge: 99
Hier gabs ja schon gut Vorschläge.

Falls einer ein Smartphone nutzen will als Navi, da kann ich noch komoot empfehlen. Geht auch als Offline Navi, wenn man Touren vorher runterlädt.
__________________
Mein Hund jagte immer Leuten auf dem Fahrrad hinterher,
bis ich ihm das Fahrrad wegnahm!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.09.2016, 11:32
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
@MagentaX Habe gerade mal Komoot installiert um es mir anzuschauen. Beim Start fragt es sofort nach meiner Facebook Anmeldung oder meiner Email-Adresse. Kann man das nicht erstmal überspringen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fahrradnavi, track abfahren

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Navi für Fahrrad Danone Outdoor, Wandern, Radwandern und Bergsport 11 09.03.2016 11:59
Vista HCx als Fahrrad und Motorrad Navi Symen eTrex und Geko Serie 9 09.03.2014 21:28
Navi für Motorrad und Fahrrad gesucht! 00Andy Plauderecke 2 20.03.2011 19:46
Navi für Fahrrad gesucht. row-dy GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 18 12.07.2010 11:13
Suche: Navi für Fahrrad mgeiselberg GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 2 28.01.2008 14:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS