Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > GPSMap 62/64xx und 78xx Serie > Firmware GPSMap 62/64xx und 78xx Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.06.2011, 13:12
Benutzerbild von dr_ufo
dr_ufo dr_ufo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 10
62s: Schlechter Satellitenempfang. Was ist normal?

Hallo,
ich habe vor ein paar Tagen mein GPSmap 62s bekommen und mache jetzt meine ersten Gehversuche. Ich weiß, beim ersten Einschalten braucht es etwas länger, bis es die Satelliten findet. Aber sind 50 Min. unter bewölkten Himmel normal?
Jetzt (im Büro, Mittagspause) bekomme ich direkt neben dem Fenster gar keinen Empfang. Wenn ich rausgehe, dauert es etwa 5 Minuten. Mir kommt das außerordentlich schlecht vor. Also meine Frage: Was ist normal beim 62s?
Danke und viele Grüße
Axel

PS. In der Suchfunktion habe ich das Thema nicht gefunden. Wenn ich es übersehen habe, bitte ich um den entsprechenden Link.

Geändert von dr_ufo (09.06.2011 um 13:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.06.2011, 13:29
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
derzeit 7 Balken (mit mehr als 50% Ausschlag) mit einer Genauigkeit von 7m.
Liegt an deinem Gerät falls es im Freien nicht klappt.
Mach mal ein Masterreset. -> http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=44414
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.06.2011, 22:57
Benutzerbild von dr_ufo
dr_ufo dr_ufo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 10
Hi, danke!
Ich glaube, ich habe einfach zuviel erwartet.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.06.2011, 13:56
bagosi bagosi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.07.2009
Beiträge: 120
schlechter Satelittenempfang bei Neugeräten

Alle Geräte, die auf der Oregon-Plattform basieren, haben einen sehr großen internen Speicher, in dem die Bahndaten der Satelliten dauerhaft gespeichert werden. Diese Daten werden vom Gerät automatisch während des Betriebs gesammelt und aktualisiert. Wenn dieser Speicher gut gefüllt ist, dann liefert das Gerät nach dem Einschalten in sehr kurzer Zeit eine genaue Positionsbestimmung.

Bei einem fabrikneuen Gerät ist dieser Speicher entweder leer oder mit veralteten Daten gefüllt. Ein vollständiges Update dieser Daten dauert mehrere Stunden. Am besten legst du ein neues Gerät in eingeschaltetem Zustand auf den Balkon oder ein Fensterbrett und überläßt es sich selbst.

Ein ähnlicher Effekt tritt auf, wenn das Gerät mehrere Wochen nicht benutzt und dann an einem sehr weit entfernten Ort wieder eingeschaltet wird (zB Flugreise auf die Kanaren). Das Gerät brauch jetzt wieder eine lange Zeit (Stunden), um die Bahndaten für den neuen Standort zu aktualisieren.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.07.2011, 18:28
Benutzerbild von dr_ufo
dr_ufo dr_ufo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 10
Danke für die Erläuterung.
Es ist tatsächlich so, dass jetzt, nach ein paar Wochen häufigen Gebrauchs die Zeiten sehr viel kürzer sind.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.11.2011, 21:07
neor neor ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.10.2011
Beiträge: 4
Dennoch ist das nicht normal! Wenn ich an einem neuen Ord bin dann hat der nach spätestend 3 min schon seine Position. Danach also wenn du es mal 2 Tage nicht benutzt sollte er sich innerhalb von 20 Sekunden finden. Bei mir ist es so das er die Position gleich beim starten schon hat...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.03.2013, 20:35
montana-biker montana-biker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 28
Im Vergleich zu Montana und Etrex 30 ist der Empfang wirklich viel schlechter. Beide genannten Geräte lassen sich problemlos im Haus betreiben, während der 62s sofort den Empfang verliert...

Ist das normal oder möglicherweise ein defekt? Wer hat Erfahrungen bzw. Vergleiche zu den genannten oder anderen aktuellen Geräten?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.03.2013, 21:55
glucker glucker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 211
Nach meiner Erfahrung hängt das von vielen Faktoren ab, u.a. auch von der Sat Position. Am besten draußen testen. Bin viel im land unterwegs. Wenn ich das GPSMap62s ausgeschaltet 700km durch Deu transportiere, dauert es am Zielort sehr lange. Auch im Haus (Holz) ist es sehr unterschiedlich bis hin zum Sat Verlust.Unter armierten Kellerdecken = 0. Ähnlich verhält sich mein Triton400. Auch dran denken, daß die Amis oft am GPS drehen. Beim 1.Irakkrieg zB wurde bewußt gestört.
__________________
Quest--Triton 400--GPSMap 62s--Zumo350LM
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.03.2013, 12:37
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 2.949
Zitat:
Zitat von montana-biker Beitrag anzeigen
Im Vergleich zu Montana und Etrex 30 ist der Empfang wirklich viel schlechter. Beide genannten Geräte lassen sich problemlos im Haus betreiben, während der 62s sofort den Empfang verliert...

Ist das normal oder möglicherweise ein defekt? Wer hat Erfahrungen bzw. Vergleiche zu den genannten oder anderen aktuellen Geräten?
Ich habe das 62er nie bewusst auf Empfindlichkeit getestet. Bei mir in der Wohnung (Mansarde) bekommen die Geräte manchmal einen Fix, manchmal nicht. Dass dabei das 62er weniger empfindlich war, ist mir nie aufgefallen. Ich habe aber auch nicht darauf geachtet.

Was ich sehr wohl getestet habe ist, wie gut das 62er und andere Geräte eine gegangene Tour aufzeichnen. Also solche Sachen wie, liegt der Track neben dem Weg? Stimmt die Höhe? Wann reißt der Empfang ab? Wie sieht der Track kurz davor aus? Verglichen habe ich bisher mit dem 60SCx, diversen eTrexe der alten Serie, Oregon, Magellan 610 und dem Sportiva. Das 62er schneidet dabei im Schnitt gut ab.

Bitte beim 62er auch beachten, dass die Antenne eine Richtwirkung hat. In der Satellitenanzeige macht es bei schwachen Signalen durchaus einen Unterschied ob das Gerät senkrecht oder waagrecht gehalten wird. In wie weit sich das auf die Position auswirkt kann ich nicht sagen. Wenn aber ein Satellit ersatzlos gestrichen wird, weil das Signal zu schlecht ist, wird das immer Auswirkungen haben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausreißer von 50 m normal? Hans Link eTrex und Geko Serie 65 21.08.2008 15:11
CN2008 normal schmidt StreetPilot 1 14.04.2008 10:36
V9 schlechter als V8? RIB56 Digitale Kartenwerke 23 07.11.2007 18:08
GPS und Normal Null AlexK Plauderecke 25 08.07.2006 21:30
Is das normal ? Hein-Blöd Meridian 15 30.11.2003 10:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS