Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > Quest und Quest 2 > Firmware QUEST Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 04.02.2005, 12:44
Benutzerbild von mbrII
mbrII mbrII ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: 1110 Wien
Beiträge: 2.390
Weitere Beobachtung in V3.00:
Wenn ich mich bei früherer firmware mitten in der Navigation entschieden hatte die routing Einstellungen zu ändern (i.e.: kürzeste auf schnellste), kam anschließend ein prompt das fragte ob die neue Einstellung auf der dz Route berücksichtigt werden soll.
Das erfolgt in V3.00 nun nicht mehr (vielleicht brauchten sie den Speicherplatz), die Route rechnet einfach mit der vorherigen, alten Routeneinstellung weiter.
Somit heißts dann "routing stop" und neu starten um die Änderung wirksam zu machen.

__________________
regards, M. Brunner
MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.02.2005, 19:01
Benutzerbild von elsinga
elsinga elsinga ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2003
Beiträge: 274
Unglücklich

Bei mir komt mit routing stoppen und wieder starten immer eine direct route... Ich muss neu einen Find machen um eine route wieder zu starten...
__________________
--
Robert Elsinga =8- )

GPS V FAQ Quest FAQ
Home @ N 52"55.812', E 05"51.509'
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 08.02.2005, 07:35
Benutzerbild von Taunusmoto
Taunusmoto Taunusmoto ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 828
Zitat:
ob die neue Einstellung auf der dz Route berücksichtigt werden soll.
Das erfolgt in V3.00 nun nicht mehr (vielleicht brauchten sie den Speicherplatz), die Route rechnet einfach mit der vorherigen, alten Routeneinstellung weiter.
Somit heißts dann "routing stop" und neu starten um die Änderung wirksam zu machen.
hier erschließt sich mir der sinn (der alten option) nicht, wenn ich die routing-optionen wären der fahrt ändere, muss er doch immer neu rechenen,
z.b. umstellen von schnellste auf kürzeste: die kürzeste route von meiner startpos. ist nicht die kürzeste von der aktuellen pos und hat normaler weise auch nix mit der bisher genutzten schnellsten route zu tun, also entweder will ich nach der unterbrechnung mit der bisherigen einstellung weiter fahren oder der Qest muss neu rechenen

Gruß

Hartmut
__________________
Der Weg ist das Ziel - mit dem Zumo 590 an der 1190 Adventure und TomTom im Auto
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 08.02.2005, 17:51
Benutzerbild von mbrII
mbrII mbrII ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: 1110 Wien
Beiträge: 2.390
Zitat:
Zitat von Taunusmoto@8.02.2005 - 08:35
hier erschließt sich mir der sinn (der alten option) nicht, wenn ich die routing-optionen wären der fahrt ändere, muss er doch immer neu rechenen
hmm, jein...
Beispiel:
Wien -> Graz, irgendwo dazwischen höre ich am TA "Stau auf A2 FR Süden"; ergo disponiere ich um, wähle "Kürzeste" um nun vornehmlich über Bundesstraßen weiter zu kommen.
Früher war das mit "Einstellungen" und dann Neuberechnung bestätigen fast umgehend möglich; jetzt muß ich zusätzlich routing stoppen und neu starten.
(jaja, man bedient nicht während der Fahrt, war ja nur Beispiel...)
__________________
regards, M. Brunner
MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.02.2005, 09:50
Benutzerbild von Taunusmoto
Taunusmoto Taunusmoto ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 828
Zitat:
TA "Stau auf A2 FR Süden
für diesen speziellen fall bietet er ja zwei alternativen: entweder einfach an der angegebenen Abfahrt runter fahren, er rechnet dann ohne knopfe drucke den nächstbesten kurs
oder mal die funktion "Umgehung" testen, z.b. 50 km umgehung eingeben und sehen, was dann passiert

ich weiß, ist eher eine theoretische debatte

Gruß

Hartmut
__________________
Der Weg ist das Ziel - mit dem Zumo 590 an der 1190 Adventure und TomTom im Auto
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 29.03.2005, 17:29
Wolfgang131 Wolfgang131 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.02.2005
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von mbrII@4.02.2005 - 13:44
Weitere Beobachtung in V3.00:
Wenn ich mich bei früherer firmware mitten in der Navigation entschieden hatte die routing Einstellungen zu ändern (i.e.: kürzeste auf schnellste), kam anschließend ein prompt das fragte ob die neue Einstellung auf der dz Route berücksichtigt werden soll.
Das erfolgt in V3.00 nun nicht mehr (vielleicht brauchten sie den Speicherplatz), die Route rechnet einfach mit der vorherigen, alten Routeneinstellung weiter.
Somit heißts dann "routing stop" und neu starten um die Änderung wirksam zu machen.

Vielen Dank für Deine Beiträge. Aber welche Vorteile hat die 3.0. ? Ich lese eigentlich nur, daß alle froh sind, das der Quest danach wieder läuft. Ich bemängel bei mir (am Quest) nur, daß die Seiten bei größerer KM-Karteneinstellung recht langsam aufgebaut werden und die Routenberechnung dauert eben. (beste Route eingestellt) Aber da ich an älteren Rechnern sitze, bin ich gewohnt zu warten. Auch wenn Tonga Joe meint, ich bräuchte einen neuen Rechner. Aber darauf muß ich noch etwas warten.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30.03.2005, 12:07
Benutzerbild von mbrII
mbrII mbrII ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: 1110 Wien
Beiträge: 2.390
Die Änderungen mit jeder firmware-Version sind hier ausführlich beschrieben, von 2.9 auf 3.0 wurden lediglich Probleme mit der Änderung von Wegpunktsymbolen bei firmware-upgrade sowie div. Übersetzungen geändert (offensichtlich aber nicht alle )
Das ist zumindest die offizielle Version. Was tatsächlich alles drinnen ist wird uns Garmin ja nicht so einfach auf die Nase binden...
Fact ist daß ich zB mit V3.0 noch kein einziges Problem hatte (mit 2.9 hatte ich schon mal daß er mit Route aus der MS einfach hängen blieb), dazu läuft auch die Berechnung IMO auch ordentlich schnell.

__________________
regards, M. Brunner
MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quest 1 oder Quest 2? welches ist besser? bonrat03 Quest und Quest 2 9 04.10.2007 18:24
Schei.. Quest 2 Tunnel-Empfangsverlust -> Quest 1 besser ducelli Quest und Quest 2 39 19.05.2007 08:33
Quest 1 oder Quest 2 das ist hier die Frage xxa Quest und Quest 2 41 29.01.2006 15:58
Quest 1 oder Quest 2 ??? Thimo Quest und Quest 2 9 11.01.2006 19:21
Quest zur See ? Quest vs. Garmin 276C alex101068 Quest und Quest 2 3 31.12.2004 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS