Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > Montana 600, 610, 650, 650t, 680, 680t > Firmware Montana 600, 650, 650t
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 11.06.2013, 14:51
Hobbyfahrer Hobbyfahrer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.04.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 565
Bin gerade circa 500 km mit dem Gerät unterwegs und der Einstellung normal und bisher keine Probleme

Update

Nach nun 900 KM absolut keine Probleme und das Gerät hat mich zuverlässig geführt




Sent from my iPhone using Tapatalk
__________________
- BMW Navigator 6 - Garmin BaseCamp 4.6.3 für Mac OS X 10.13.4 - SPOT Satelliten GPS Messenger und GPS Logger QStarz BT-Q1000X - Samsung S8 mit TOMTOM GO fürs Auto -

Geändert von Hobbyfahrer (11.06.2013 um 22:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 11.06.2013, 15:26
amdwolfgang amdwolfgang ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.04.2005
Beiträge: 148
Bei meinem Montana 600 mit 4.9 habe ich vorgestern auch den Kartenaufbau auf "schnell" gestellt und bei der 400 km Tour gestern hat das Gerät auch die Satelliten verloren und die Karte ist eingefroren.
Das habe ich in den 1,5 Jahren vorher (Kartenaufbau nie umgestellt) nicht gehabt.
__________________
MapSource 6.16.3 und Base-Camp.
Garmin Monterra GOA 1.26 mit 64 GB SanDisk Karte,
Locus mit OpenAndroMaps-Karten
Sanyo Eneloop XX Akkus.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 11.06.2013, 15:47
wave wave ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2004
Ort: Nähe Bremen
Beiträge: 91
Ich habe den Tipp von "Hobbyfahrer", den Kartenaufbau von "schnell" auf "normal" zu stellen heute ausprobiert.
Siehe da, auf einer 4 stündigen Radtour hatte ich keinen Verbindungsabbruch.
Das ist die Lösung.

Gruß, Rainer
__________________
Garmin Montana 600, Garmin GPSMap 60CSx, TOPO-Deutschland 2012 PRO, City Navigator,
TomTom 720
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 11.06.2013, 19:02
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 706
Zitat:
Zitat von marlene Beitrag anzeigen
Tja, der Support hat ja gesagt, ich soll das Gerät einschicken. Die sollen sich jetzt auch mit den selber produzierten Fehler auseinandersetzen.
Ok, da hast Du Recht!

Zitat:
Zitat von marlene Beitrag anzeigen
Ich habe ja auch noch das Problem mit der falschen Trackaufzeichnung.
Meinst Du mit Problemen bei der Trackaufzeichnung so einen "Tracklog-Knoten" wie im Bild unten? Das ist völlig normal und erzeugt mein TwoNav Delta auch. Wenn das Navi an einem Ort liegt, an dem der Satellitenempfang nicht sonderlich gut ist (z. B. in einem Gebäude, im Seitenkoffer Deines Moppeds o. ä.) ist die Positionsbestimmung nicht sehr genau ud das Gerät berechnet immer wieder eine neue Position. Dies führt dann auch unweigerlich zu einer falschen Geschwindigkeitsberechnung und das Gerät "meint", es wäre in Bewegung und schreibt treu den Tracklog. Manchmal wird in dem entsprechenden Datenfeld ja sogar eine Geschwindigkeit angezeigt, obwohl sich das Gerät in Ruhe befindet. Das ist kein Gerätefehler. Ich habe mal gehört, daß manche Geräte (ich meine, das GPSMap 62 (?)) einen Filter haben, um solch' eine unsinnige Trackaufzeichnung zu unterbinden.

Daß die Trackaufzeichnung schon mal nicht der Straße folgt, kann mehrere Gründe haben: Zum Einen ist der Straßenverlauf auf der Karte nicht immer korrekt und zum Anderen habe ich bei meinem Montana festgestellt, daß dieser Fehler oft dann auftaucht, wenn man an einer Felswand, Betonmauer oder einem steilen Hang entlangfährt. Dann scheint es zu Reflexionen der Satellitensignale zu kommen, die zu Fehlberechnungen der Position führen. Da war das GPSMap 276/278 genauer, denn es hatte keinen SIRF-Empfangsteil, welches Reflexionen auswerten konnte. Dafür brach dann in engen (Häuser-)Schluchten schon mal der Empfang ab.

Zitat:
Zitat von wave Beitrag anzeigen
Ich habe den Tipp von "Hobbyfahrer", den Kartenaufbau von "schnell" auf "normal" zu stellen heute ausprobiert.
Siehe da, auf einer 4 stündigen Radtour hatte ich keinen Verbindungsabbruch.
Das ist die Lösung.

Gruß, Rainer
Ich hoffe aber, daß es nur eine Notlösung für die Zeit bis zum nächsten Firmware-Update ist!!!

Gruß
Steffen
Angehängte Grafiken
 
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 12.06.2013, 00:34
Benutzerbild von marlene
marlene marlene ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2005
Ort: CH-Riehen
Beiträge: 1.037
Zitat:
Zitat von Steffen_MK Beitrag anzeigen
Meinst Du mit Problemen bei der Trackaufzeichnung so einen "Tracklog-Knoten" wie im Bild unten?
Dieses Problem und die Gründe sind mir bekannt. Was mich aber dabei stört, ist die Aufzeichnung der Tages- und Gesamtkilometer. Die stimmt überhaupt nicht, und die Funktion ist so gesehen sinnlos. Es sieht so aus, als würde das Navi geisterartig weiterfahren. Bei Tageskilometer von 300km sind schon mal 500 oder 600km zusammengezählt worden. Das ist Absurd.

Marlene
__________________
GPSMap 276Cx, Montana 600, Dakota 20, Zumo 350 LM, Spot 2 GPS Messenger,
BC 4.5.2 - QuoVadis 6.0 PU - Karten immer aktuell
Honda Africa Twin RD07
N 47°35'37'' E007°39'23''
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 12.06.2013, 09:32
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 706
Zitat:
Zitat von marlene Beitrag anzeigen
Bei Tageskilometer von 300km sind schon mal 500 oder 600km zusammengezählt worden. Das ist Absurd.

Marlene
Hallo Marlene,

wenn die Abweichung derart krass bei Deinem Montana ist, gebe ich Dir Recht! Allerdings muß man bedenken, daß die Strecke in dem "Knoten" ebenfalls zur Gesamtstrecke hinzugerechnet wird.

Da fällt mir gerade ein, daß mir (bei Firmware 4.90) folgendes aufgefallen ist: Wenn ich bei einer Motorradtour während einer Kaffeepause das Montana ausschalte (um z.B. solch einen Knotengewirr zu vermeiden) und danach vor der Weiterfahrt wieder einschalte, wird ein Track-Punkt an meinen Startpunkt geschrieben. Die Trackaufzeichnung zieht dann eine gerade Linie von meinem Pausen-Standort (an dem ich das Navi aus- und wieder eingeschaltet habe) zu meinem Routenstartpunkt und wieder zurück! Diese Strecke wird ebenfalls hinzugerechnet, was echt doof ist, denn dann kann man nach der Tour nicht mehr abfragen, wie lang diese war! In Basecamp kann man diesen unsinnig gesetzten Punkt dann wieder löschen, ist aber echt nervig! Habt Ihr ein solches Verhalten auch festgestellt?

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 12.06.2013, 10:23
Benutzerbild von marlene
marlene marlene ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2005
Ort: CH-Riehen
Beiträge: 1.037
Zitat:
Zitat von Steffen_MK Beitrag anzeigen
Da fällt mir gerade ein, daß mir (bei Firmware 4.90) folgendes aufgefallen ist: Wenn ich bei einer Motorradtour während einer Kaffeepause das Montana ausschalte (um z.B. solch einen Knotengewirr zu vermeiden) und danach vor der Weiterfahrt wieder einschalte, wird ein Track-Punkt an meinen Startpunkt geschrieben. Die Trackaufzeichnung zieht dann eine gerade Linie von meinem Pausen-Standort (an dem ich das Navi aus- und wieder eingeschaltet habe) zu meinem Routenstartpunkt und wieder zurück! Diese Strecke wird ebenfalls hinzugerechnet, was echt doof ist, denn dann kann man nach der Tour nicht mehr abfragen, wie lang diese war! In Basecamp kann man diesen unsinnig gesetzten Punkt dann wieder löschen, ist aber echt nervig! Habt Ihr ein solches Verhalten auch
Genau dieses Verhalten habe ich während der letzten Reise auch festgestellt. Ich denke, da liegt auch wieder ein Softwarefehler vor.

Marlene
__________________
GPSMap 276Cx, Montana 600, Dakota 20, Zumo 350 LM, Spot 2 GPS Messenger,
BC 4.5.2 - QuoVadis 6.0 PU - Karten immer aktuell
Honda Africa Twin RD07
N 47°35'37'' E007°39'23''
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 12.06.2013, 12:08
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 706
Im Moment haben die Software-Entwickler bei Garmin wohl kein glückliches Händchen...

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 12.06.2013, 12:13
Hobbyfahrer Hobbyfahrer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.04.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 565
Zitat:
Zitat von marlene Beitrag anzeigen
Genau dieses Verhalten habe ich während der letzten Reise auch festgestellt. Ich denke, da liegt auch wieder ein Softwarefehler vor.

Marlene

Das kann ich nicht bestätigen. Mein Gerät geht bei jeder Pause aus und der Track ist sauber


Siehe Bild

Ein Stop auf der Hinfahrt und ein Stop auf der Rücktour
Angehängte Grafiken
 
__________________
- BMW Navigator 6 - Garmin BaseCamp 4.6.3 für Mac OS X 10.13.4 - SPOT Satelliten GPS Messenger und GPS Logger QStarz BT-Q1000X - Samsung S8 mit TOMTOM GO fürs Auto -

Geändert von Hobbyfahrer (12.06.2013 um 12:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 12.06.2013, 15:46
Holger11 Holger11 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 134
Habe jetzt seit der 5 Version das Problem, dass der Autozoom im Kartenmodus nicht funktioniert.

Während einer Navigation zoomt er rein und raus.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 12.06.2013, 17:22
Holger11 Holger11 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 134
4.9er zurück gespielt.

Keine Probleme mit dem Zoom!

Garmin, Garmin was macht Ihr nur.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 12.06.2013, 18:26
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 706
Zitat:
Zitat von Hobbyfahrer Beitrag anzeigen
Das kann ich nicht bestätigen. Mein Gerät geht bei jeder Pause aus und der Track ist sauber


Siehe Bild

Ein Stop auf der Hinfahrt und ein Stop auf der Rücktour

Bei mir sieht das dann meist so aus (s. unten)! Der große Ausreißer führt zu dem Hotel, an dem ich am Vortag gestartet war, also gar nicht zum Routenbeginn der aktuellen Route! Sehr mysteriös!!! Ich habe mir mal in Basecamp den Ausreißer-Punkt angeschaut - dort steht eine sagenhafte Geschwindigkeit von 542160 km/h!!! Bei FW 4.20 hatte ich so einen Unsinn noch nicht!

Der zweite, kleinere Ausreißer ist am Ende der Tagestour im Hotel durch schlechten GPS-Empfang entstanden, da ich das Montana wohl eingeschaltet mit aufs Hotelzimmer genommen hatte. Schon erstaunlich, was für Fehlpositionierungen bei schlechtem Empfang entstehen! So etwas sollte meiner Meinung nach herausgefiltert werden!

Gruß
Steffen
Angehängte Grafiken
 
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 14.06.2013, 00:46
Benutzerbild von fls
fls fls ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: München
Beiträge: 204
Das mit den völlig daneben liegenden Trackpunkten kenne ich nur von der, ansonsten genialen, Track-Autoarchivierung.
Der erste gespeicherte Punkt ist immer irgendwo und zeigt dann interplanetarische Geschwindigkeiten. Also 1. Punkt muß jedesmal gelöscht werden. Eigentlich ein sicher reproduzierbarer Fehler, der auch mal behoben werden könnte.

Grüße Barney
__________________
Q-Rider.de unterwegs mit der Q
R100 GS PD + R1150R - 276C/5.20 - CN 9 NT - BC Atlantic8
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 19.06.2013, 20:50
Zehlaus Zehlaus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Beiträge: 146
Ich hatte in den letzten Tagen mit der 4.9 sozusagen das volle Programm der beschriebenen Probleme: "Erfasse Satelliten", im Track eine Geschwindigkeit von über 1000 km/h, die Luftlinie im Track nach Unterbrechung und dann noch das: Das Display wechselt von alleine von Karte zu Aktive Route und dann in die Abbiegevorschau . Wie stellt man diese Anzeige überhaupt ein ???? Der Bildschirm ist dann eingefroren und nur durch das Entfernen des Akkus ging das Montana wieder in den Normalzustand. Naja, fast. Das Navi habe ich in der KFZ-Halterung (mit Haftpolster) im Auto benutzt und es war ziemlich warm, der Reset per Akkuentfernung funktionierte auch erst nachdem ich es abgekühlt hatte . Gibt es eigentlich schon Erkenntnisse von den eingeschickten Geräten?

...im Moment wünsche ich mir mein 276er zurück. Ach ja, nach dem Auftreten der Sat-Probleme habe ich die Kartenaufbaugeschwindigkeit auf "Normal" gestellt, also vor dem Totalcrash.

Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 20.06.2013, 12:09
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 706
Zitat:
Zitat von Zehlaus Beitrag anzeigen
...der Reset per Akkuentfernung funktionierte auch erst nachdem ich es abgekühlt hatte ....
Wie?! Lief das Montana zuerst ohne Akku weiter???

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 22.06.2013, 08:26
Zehlaus Zehlaus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Beiträge: 146
...is klar!

Hallo Steffen,

natürlich lief das Navi ohne Akku weiter!

Ich glaube es ist ein Alien!

Ich glaube mittlerweile, dass die Ursache für das Einfrieren ein Wärmeproblem des Touchscreen bzw. des Gerätes ist. Denn wie beschrieben hat sich vor dem "Absturz" die Anzeige geändert und auch nach dem Reset hatte das Montana folgende Fehlfunktion: Bei der Anzeige des Hauptmenüs wollte ich das Untermenü anwählen, beim Drücken des Pfeilbuttons wurde jedoch ein Kurzbefehl markiert (braun hinterlegt). Gestern wurde das Gerät bei einer Fahrt über 7 Stunden nicht übermäßig warm und hatte keine Fehlfunktion.

Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 23.06.2013, 23:31
FriedelXT FriedelXT ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 212
Zitat:
Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen
Marlene,

im "Routenplaner" plant, bearbeitet oder löscht Routen, auf keinen Fall ruft man da eine Route auf um sie dann abzufahren.

Dazu gibt es im Montana die Funktion "Routen".
Warum sollte man das nicht tun?
Wieso sollte ich Beides auf dem Dashboard haben?
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 24.06.2013, 09:23
Benutzerbild von marlene
marlene marlene ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2005
Ort: CH-Riehen
Beiträge: 1.037
Zitat:
Zitat von FriedelXT Beitrag anzeigen
Warum sollte man das nicht tun?
Wieso sollte ich Beides auf dem Dashboard haben?
Das wurde inzwischen geklärt, ein paar Posts weiter unten.

Marlene
__________________
GPSMap 276Cx, Montana 600, Dakota 20, Zumo 350 LM, Spot 2 GPS Messenger,
BC 4.5.2 - QuoVadis 6.0 PU - Karten immer aktuell
Honda Africa Twin RD07
N 47°35'37'' E007°39'23''
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 27.06.2013, 19:38
FriedelXT FriedelXT ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 212
Zitat:
Zitat von marlene Beitrag anzeigen
Das wurde inzwischen geklärt, ein paar Posts weiter unten.

Marlene
Unten? Da bist nur DU! ;-)
Welche postID meinst du?

btw, schönes Motorrad...habbich auch (twin) :-)
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 27.06.2013, 22:55
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 706
Zitat:
Zitat von FriedelXT Beitrag anzeigen
Unten? Da bist nur DU! ;-)
Welche postID meinst du?
Zwischen Post #14 und #21.

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Montana (WebUpdater) Software Version 4.30 Marcus Firmware Montana 600, 650, 650t 2 31.08.2012 07:59
Montana (WebUpdater) Software Version 4.20 Hobbyfahrer Firmware Montana 600, 650, 650t 2 17.06.2012 15:42
Montana (WebUpdater) software version 3.30 Crespo Firmware Montana 600, 650, 650t 6 21.09.2011 13:30
Montana (WebUpdater) software version 3.40 Crespo Firmware Montana 600, 650, 650t 7 19.09.2011 16:34
Montana (WebUpdater) software version 3.20 topobase Firmware Montana 600, 650, 650t 10 03.09.2011 14:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS