Zurück   NaviBoard GPS Forum > Karten und Software > Digitale Kartenwerke
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.07.2012, 12:23
pensi pensi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 5
Welche Kartensammlung für Nationalparks im Westen der USA?

Hi,

So, nun will ich mir doch auch mal die zusätzliche Sicherheit von GPS beim Wandern gönnen. Ich habe mir soeben das Garmin eTrex 30 ausgewählt und suche nun auch noch nach der passenden Kartensammlung für den Urlaub. 3 Wochen Wandern im Westen der USA, wobei einige National Parks schon feststehen, andere werden nach Lust und Zeit hinzukommen. Deshalb suche ich nach einer Sammlung von Karten für die Nationalparks. Gesehen habe ich bisher:
Garmin US TOPO 24K National Parks, West
und
National Geographic: National Parks Explorer 3D
Ich habe auch die Webseite http://www.gpsfiledepot.com gesehen, aber habe keine Ahnung, wie die Qualität der Karten ist und die Dateien für alle Parks einzeln runterzuziehen erscheint mühselig. Aber wenn die Qualität gut oder sogar besser im Vergleich zu den anderen ist...

Was würded ihr empfehlen? Hat jemand Erfahrungen?

Vielen Dank schonmal,
Pensi

Geändert von pensi (26.07.2012 um 15:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.07.2012, 21:51
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Die Karten bei GPSFiledepot sind eigentlich ganz gut.

Es gibt da auch Topos von einzelnen Bundesstaaten, die sind prima.

Weiter gibt eine Ibycus Topo USA, eine Topo von den ganzen USA, aber die ist eher bescheiden.

Gibt mal ein Ziel, dann kann man mal einen Vergleich machen.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.07.2012, 10:24
pensi pensi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 5
Ich habe gerade festgestellt, dass es die
Garmin US TOPO 24K National Parks, West
gar nicht mehr gibt: "discontinued"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.07.2012, 10:28
pensi pensi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 5
Hi Mike,
vielen Dank für Deine Antwort. Bisher stehen fest auf unserer Reiseliste: Yellowstone, Zion, Grand Staircase Escalante, Grand Canyon, Yosemite, Canyonlands, aber auf der Strecke liegen noch viele andere Möglichkeiten.
Mit was guckt man sich die Topos am besten zum Vergleich an?
Noch habe ich ja kein GPS.

Vielen Dank,
Pensi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.07.2012, 14:15
gerhardg gerhardg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 1.059
ich bin mit den alten (und kostenlosen) USGS Karten ganz gut ausgekommen. Zusätzlich hatte ich noch die besuchten Bundesstaaten als routingtaugliches Vektor Overlay mit. Die Karten habe ich alle auf meinem Spotiva, iPad und iPhone verwendet.

Die kostenlosen Garmin Karten von GPSFileDepot liegen teilweise weit daneben. Hier sollte man genau vergleichen, teilweise werden sehr alte Daten verwendet. Es lohnt sich der Vergleich mit OSM, scheinbar hat man in den USA stark aufgeholt.
AUch die Garmin eigene Topo ist nicht übel: https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=27610
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.07.2012, 12:58
pensi pensi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 5
Hi gerhardg,

vielen Dank für die Tipps. Ich bin wirklich ein Anfänger auf diesem Gebiet. Ich habe mal bei USGS geguckt, aber habe keinen Weg gefunden, die Karten runterzuziehen. Und die wären auch nicht direkt verwendbar, oder?

Leider gibt es von Garmin immer nur kleine Stücke der West USA auf einmal. Die US West Karte, z.B., umfasst nur 2 Bundesstaaten und jede Karte kostet 100€. Das wird ganz schön teuer, da wir ca. 7 Staaten bereisen werden.

Weiss jemand, ob die National Geographics Maps ("National Parks Explorer 3D") direkt auf das etrex 30 geladen werden können? Irgendwie werde ich nicht ganz schlau aus deren Angaben.
Oder wie ist dieses "BirdsEye" Abo von Garmin für 25€ pro Jahr, würde das reichen?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.07.2012, 17:13
wasabi65 wasabi65 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 1.394
Zitat:
Zitat von pensi Beitrag anzeigen
Weiss jemand, ob die National Geographics Maps ("National Parks Explorer 3D") direkt auf das etrex 30 geladen werden können? Irgendwie werde ich nicht ganz schlau aus deren Angaben.
Habe NG maps auf iPad. Sind ziemlich ok. Wenn es nicht für Garmin kompatible rasterversion davon gibt, geht es kaum.




Sent from my iPhone using Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.07.2012, 17:33
gerhardg gerhardg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 1.059
Zitat:
Zitat von pensi Beitrag anzeigen
Hi gerhardg,

vielen Dank für die Tipps. Ich bin wirklich ein Anfänger auf diesem Gebiet. Ich habe mal bei USGS geguckt, aber habe keinen Weg gefunden, die Karten runterzuziehen. Und die wären auch nicht direkt verwendbar, oder?

Leider gibt es von Garmin immer nur kleine Stücke der West USA auf einmal. Die US West Karte, z.B., umfasst nur 2 Bundesstaaten und jede Karte kostet 100€. Das wird ganz schön teuer, da wir ca. 7 Staaten bereisen werden.
Auf dem etrex brauchst du erst garnicht damit anfangen, das Display taugt nicht wirklich für Rasterkarten. Für den Südwesten reicht die West und Südwest Karte eigentlich aus (6 Bundesstaaten). Zudem weiß ich nicht wie es hier aktuell mit selbst erstellten JNX Karten aussieht, mit KMZ kommst du da nicht weit. Ich hab für meine CA/AZ/UT/NV Runde gut 30gb an Topos am Sportiva mitgenommen. Von den Spec´s her sollte dies durchaus auch mit JNX möglich sein, aber...


Oder du probierst es mal mit OSM, ich fand diese als Overlay mehr als nur brauchbar. Sollange du auf den Standard Trails bleibst, wirst du in den Parks dort kein GPS brauchen. Von daher wäre es nicht weiter tragisch wenn mal ein Trail fehlen sollte.

Geändert von gerhardg (30.07.2012 um 17:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.07.2012, 21:49
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Zitat:
Zitat von pensi Beitrag anzeigen
Oder wie ist dieses "BirdsEye" Abo von Garmin für 25€ pro Jahr, würde das reichen?
BirdsEye in den USA ist ganz gut. Allerdings sind das halt nur Luftbildaufnahmen ohne jegliche weitere Informationen wie Höhen, POIs, Straßen-/Wegenamen etc.
Aber vielleicht in Verbindung mit OSM brauchbar.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.08.2012, 09:06
pensi pensi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 5
Prima, vielen Dank für die vielen Ratschläge! Ich werde mir die OSM Karten für den Yellowstone als Beispiel mal genauer anschauen.

Das GPS ist eigentlich mehr als Backup gedacht. Gerade weil ich nicht die Standardtrails nehme, sondern gerne auch mehrere Tage im Backcountry unterwegs bin, wo die Markierungen der Wege manchmal nicht deutlich oder sogar nicht vorhanden sind, möchte ich das GPS als zusätzliche Sicherheit. Ich werde weiterhin hauptsächlich mit Papierkarten navigieren. Nur wenn es mal Unsicherheit gibt oder unvorhergesehene Situationen...
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 01.08.2012, 11:18
gerhardg gerhardg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 1.059
dann solltest du mit OSM durchaus auskommen. Zumindest im Bereich der Nationalparks sind auch die meisten BC Routen eingetragen. Wenn du auch entsprechende Papierkarten mit hast, kannst du deine Position ja einfach übertragen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.08.2012, 20:57
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Zitat:
Zitat von pensi Beitrag anzeigen
Ich habe mal bei USGS geguckt, aber habe keinen Weg gefunden, die Karten runterzuziehen. Und die wären auch nicht direkt verwendbar, oder?
Ich hatte es noch in Erinnerung, aber den Link nicht mehr gefunden.

Die USGS-Rasterkarten gibt es auch als BirdsEye Topo, also als JNX.
Sollte auf dem eTrex30 aureichend performant sein.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
karten, nationalparks, usa, wandern

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TOPO Kanada – Westen l0zkril Digitale Kartenwerke 8 09.02.2012 21:12
osm canada westen crimefight PC-Programme GARMIN 0 19.05.2009 03:53
Kartenqualität Polen (Westen) Rhan zûmo 400 , 500 , 550 12 21.04.2009 15:21
Karte für Österreich (Süd-Westen), Schweiz (Süd-Osten) und Süd-Tirol bjoern_krueger Digitale Kartenwerke 6 27.01.2009 21:55
Wilder Westen ? kuno1100r Plauderecke 23 02.06.2008 07:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS