Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > Oregon - Dakota - Colorado Serie
Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Wie beurteilt Ihr die Ablesbarkeit der Displays der Oregon-Reihe?
Ausgezeichnet, ich habe überhaupt keine Probleme. 5 4,85%
Gut, im allgemeinen komme ich gut zurecht. 49 47,57%
Mittelmässig, es gibt immer wieder Situationen in denen das Display nicht ablesbar ist. 35 33,98%
Schlecht, in den meisten Situationen habe ich Probleme mit der Ablesbarkeit des Displays 14 13,59%
Teilnehmer: 103. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 06.05.2009, 11:08
horstj horstj ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2006
Beiträge: 219
besonders überraschen mit die vielen Stimmen für die 4. Stufe. Denn in den meisten Situationen (herbst/Winter (außer volle Sonne im Schnee)/frühling, bewölkt, abends usw.) gibt es einfach keinen Unterschied zu anderen Garmin Geräten. Da muss also eigentlich eine etwas spezielle Nutzung damit verbunden sein (nur in Afrika unterwegs, nur bei voller Sonne aus dem Haus):
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.05.2009, 11:13
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Beiträge: 3.708
Ich denke auch, das die Nutzung des Gerätes ausschlaggebend ist. Hält das Oregon in der Hand und kann die Blickwinkel problemlos anpassen gibt es weniger Probleme, als wenn es irgendwo fest montiert ist. Auch in unseren Breiten

Rainer
__________________

Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06.05.2009, 11:15
Benutzerbild von maxb
maxb maxb ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 277
Der Net Promoter Score liegt derzeit bei -8.2%. Boni Zahlungen für die Oregon Entwickler wird's daher keine geben


Ich habe für "schlecht" gevotet, weil ich fast noch bei jeder MTB Tour Probleme gehabt habe, einen Track zu folgen. Bei der lezten 60km Tour durch viel Wald habe ich mich deswegen mehrmals verfahren und musste das Rad zurück schieben/tragen. Bei MTB singletrails kann ich nur wenige Bruchteile einer Sekunde auf das Display schauen, sonst liegt man auf der Nase.

Mit dem Oregon bin ich aber trotzdem zufrieden, die Vorteile überwiegen die Nachteile.

Vielleicht kann man die Strichstärke der tracks ja erhöhen, aber bevor jemand RTFM schreibt, werd' ich dort mal nachsehen.

Grüße
maxb
__________________
GPS-Geräte: Garmin Dakota 20, Edge 500, Nikon COOLPIX AW100, iPhone 4S
außer Betrieb: Oregon 300 ( 29.07.2009), Garmin Edge 305, iPhone 3GS

www.bikeandbeer.info / www.maxb.cc
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.05.2009, 11:26
Benutzerbild von vtnet
vtnet vtnet ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.05.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 129
Zitat:
Zitat von volkte Beitrag anzeigen
Ziemlich durchwachsenes Ergebnis bist jetzt. Ich frag mich gerade, ob die User der beiden oberen oder die der beiden unterer Kategorien "Sehprobleme" haben...

Vielleicht sollte man noch feststellen, wer von denen Brillenträger ist...

Ok, war nur Spaß.
Mich würde noch interessieren ob die Ablesbarkeit mit (welcher) Schutzfolie besser wird ...
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 06.05.2009, 11:28
Benutzerbild von vtnet
vtnet vtnet ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.05.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 129
Zitat:
Zitat von maxb Beitrag anzeigen
Ich habe für "schlecht" gevotet, weil ich fast noch bei jeder MTB Tour Probleme gehabt habe, einen Track zu folgen. Bei der lezten 60km Tour durch viel Wald habe ich mich deswegen mehrmals verfahren und musste das Rad zurück schieben/tragen. Grüße
maxb
War der Grund die schlechte Ablesbarkeit auf dem Display oder z.B. kein Empfang (bzw. falsche Ortsanzeige) wegen der Bäume??
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 06.05.2009, 11:47
horstj horstj ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2006
Beiträge: 219
Zitat:
Zitat von maxb Beitrag anzeigen
Ich habe für "schlecht" gevotet, weil ich fast noch bei jeder MTB Tour Probleme gehabt habe, einen Track zu folgen. Bei der lezten 60km Tour durch viel Wald habe ich mich deswegen mehrmals verfahren und musste das Rad zurück schieben/tragen. Bei MTB singletrails kann ich nur wenige Bruchteile einer Sekunde auf das Display schauen, sonst liegt man auf der Nase.
Vielleicht kann man die Strichstärke der tracks ja erhöhen, aber bevor jemand RTFM schreibt, werd' ich dort mal nachsehen.

Grüße
maxb
ist mir jetzt überhaupt nicht klar, wo da der Zusammenhang zur Displayqualität ist?? Zur kontrastreicheren Darstellung von Tracks gibt es hier viele Tipps im Forum (u.a. automodus nutzen), aber oregon spezifisch ist das nicht.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 06.05.2009, 11:49
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Zitat:
Zitat von vtnet Beitrag anzeigen
Mich würde noch interessieren ob die Ablesbarkeit mit (welcher) Schutzfolie besser wird ...
Ich habe die Dantotec OnScreen UltraClear drauf. Das ist bewusst eine glatte Folie, keine matte.
Der Kontrast wird merkbar besser, ohne Beleuchtung besser ablesbar, mit Beleuchtung gibt es eine marginale Einbusse, die aber dann keine Rolle spielt. Spiegelungen halten sich in ertragbaren Grenzen, der Vorteil des besseren Kontrastes überwiegt.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.05.2009, 11:52
Benutzerbild von maxb
maxb maxb ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 277
Zitat:
Zitat von vtnet Beitrag anzeigen
War der Grund die schlechte Ablesbarkeit auf dem Display oder z.B. kein Empfang (bzw. falsche Ortsanzeige) wegen der Bäume??
Die Frage ist berechtigt, denn manchmal haut der Oregon im Wald wirklich noch ordentlich daneben, das bin ich aber noch gewohnt vom Edge.

Hab' den aufgezeichneten track mit dem von gps-tour.info runtergeladenen in googleearth verglichen. An den Stellen wo ich mich verfahren habe muss es an der Ablesbarkeit gelegen haben. Meine Rad wird da auch ihren Anteil haben.

Mit der Genauigkeit war ich bei dieser (60km) Tour aber zufrieden.
__________________
GPS-Geräte: Garmin Dakota 20, Edge 500, Nikon COOLPIX AW100, iPhone 4S
außer Betrieb: Oregon 300 ( 29.07.2009), Garmin Edge 305, iPhone 3GS

www.bikeandbeer.info / www.maxb.cc

Geändert von maxb (06.05.2009 um 12:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.05.2009, 11:59
Benutzerbild von maxb
maxb maxb ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 277
Zitat:
Zitat von horstj Beitrag anzeigen
ist mir jetzt überhaupt nicht klar, wo da der Zusammenhang zur Displayqualität ist?? Zur kontrastreicheren Darstellung von Tracks gibt es hier viele Tipps im Forum (u.a. automodus nutzen), aber oregon spezifisch ist das nicht.
dann bräuchte ich auch noch eine kontrastreichere darstellung für Straßen, Wege usw., denn die seh' ich noch viel schlechter als den pinkfarbenen track.

wenn du mit nicht Oregon spezifisch meinst, es ist bei den anderen kartendarstellenden Geräten auch so, dann vielleicht ja. Aber den Track am SW Display des EDGE 305 konnte man einfach problemlos folgen.
__________________
GPS-Geräte: Garmin Dakota 20, Edge 500, Nikon COOLPIX AW100, iPhone 4S
außer Betrieb: Oregon 300 ( 29.07.2009), Garmin Edge 305, iPhone 3GS

www.bikeandbeer.info / www.maxb.cc
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.05.2009, 13:24
Benutzerbild von MadMike
MadMike MadMike ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 385
Zitat:
Zitat von maxb Beitrag anzeigen
... denn die seh' ich noch viel schlechter als den pinkfarbenen track.
Du weißt aber schon, dass man die Trackfarbe ändern kann?

PS: Eine Unterscheidung in Brillenträger oder nicht halte ich für unsinnig. Man trägt ja eine Brille, um genauso gut sehen zu können wie der Normalsichtige. Also macht es keinen Unterschied.
__________________
Fragen zu Nüvi und StreetPilot? Schon mal in die Nüvi-Tipps geschaut?
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 06.05.2009, 13:44
Benutzerbild von maxb
maxb maxb ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 277
Zitat:
Zitat von MadMike Beitrag anzeigen
Du weißt aber schon, dass man die Trackfarbe ändern kann?

PS: Eine Unterscheidung in Brillenträger oder nicht halte ich für unsinnig. Man trägt ja eine Brille, um genauso gut sehen zu können wie der Normalsichtige. Also macht es keinen Unterschied.
Ja, pink passt auch, aber leider nicht die Trackbreite?


PPS: Die Brillentönung (der Rad/Sonnen ...-brille) ist eventuell das Problem, nicht die Brile ansich. Außerdem war das doch nur ironisch gemeint?
__________________
GPS-Geräte: Garmin Dakota 20, Edge 500, Nikon COOLPIX AW100, iPhone 4S
außer Betrieb: Oregon 300 ( 29.07.2009), Garmin Edge 305, iPhone 3GS

www.bikeandbeer.info / www.maxb.cc
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 06.05.2009, 17:02
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Würde brennend gerne wissen wollen ob die 2 Leute welche
Ausgezeichnet, ich habe überhaupt keine Probleme.
angekreuzt haben, das Gerät mit Topo auch bei Sonnenschein in Bewegung verwenden.
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 06.05.2009, 17:04
Benutzerbild von HerbertRD07
HerbertRD07 HerbertRD07 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.02.2004
Ort: D-50189 Elsdorf
Beiträge: 809
Zitat:
Zitat von freeday Beitrag anzeigen
Würde brennend gerne wissen wollen ob die 2 Leute welche
Ausgezeichnet, ich habe überhaupt keine Probleme.
angekreuzt haben, das Gerät mit Topo auch bei Sonnenschein in Bewegung verwenden.
Mensch, das sind doch Nachtwanderer...
__________________
Garmin Oregon 550t, Forerunner 910XT
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 06.05.2009, 21:13
horstj horstj ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2006
Beiträge: 219
Zitat:
Zitat von maxb Beitrag anzeigen
wenn du mit nicht Oregon spezifisch meinst, es ist bei den anderen kartendarstellenden Geräten auch so, dann vielleicht ja. Aber den Track am SW Display des EDGE 305 konnte man einfach problemlos folgen.
Im Prinzip kann man immer absolute Maßstäbe ansetzen und bspw. einen dicken neonfarben leuchtenden Strich auf einer Din-A4 großen weißen lumineszierenden Oberfläche als "Gut ablesbar" ansetzen. Ich denke aber nicht das das sinnvoll ist und bei der obigen Umfrage im Besonderen nicht. Der Edge 305 ist S/W ohne Kartendarstellung. Wenn man eine solche Darstellung haben will kann man sich bspw. hier eine reinweiße Hintergrundkarte holen http://familiehuzzel.spacequadrat.de...les/index.html auf dem Oregon installieren und dann vergleichen. Aber da frage ich mich natürlich wozu dann ein Oregon und besonders, wie weit das hilft, die Displayqualität zu beurteilen.

Eine weitere schon genannte Varinate ist die Darstellung im automodus siehe u.a. hier http://www.naviboard.de/vb/showthrea...ight=automodus

Geändert von horstj (06.05.2009 um 21:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 06.05.2009, 22:14
Benutzerbild von CarlosDegos
CarlosDegos CarlosDegos ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 108
Hallo Voltke und freeday, ich habe mit ausgezeichnet abgestimmt. Zu Voltkes Vermutung ob diese 2 user eine Sehschwäche haben muss ich sagen..ich habe keine Sehschwäche. Und freeday...ich verwende meinen Oregon täglich mit der Topokarte V2 auf dem Mountainbike bei jeder Lichtsituation...also auch bei Sonnenschein (insgesamt schon über 5000 Km). Bei Sonenschein wird das Display sogar noch besser ablesbar. Ich finde ihn wirklich gut. Was ich aber interssant finde ist, das es ein paar user gibt die einfach nicht wahrhaben wollen, das das Display vom Oregon nun doch nicht so schlecht abschneidet. Die Umfrage zeigts doch :-)

Gruß Carlos

Geändert von CarlosDegos (06.05.2009 um 23:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07.05.2009, 05:13
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Zitat:
Zitat von CarlosDegos Beitrag anzeigen
Hallo Voltke und freeday, ich habe mit ausgezeichnet abgestimmt. Zu Voltkes Vermutung ob diese 2 user eine Sehschwäche haben muss ich sagen..ich habe keine Sehschwäche. Und freeday...ich verwende meinen Oregon täglich mit der Topokarte V2 auf dem Mountainbike bei jeder Lichtsituation...also auch bei Sonnenschein (insgesamt schon über 5000 Km). Bei Sonenschein wird das Display sogar noch besser ablesbar. Ich finde ihn wirklich gut. Was ich aber interssant finde ist, das es ein paar user gibt die einfach nicht wahrhaben wollen, das das Display vom Oregon nun doch nicht so schlecht abschneidet. Die Umfrage zeigts doch :-)

Gruß Carlos
Verwendest Du einen Trick, oder hast Du alles default?
Übrigends, ich hatte erwartet, dass das Umfrageergebnis besser ausfällt. Gibt ja einige wenige die es stört und darüber schreiben.
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.05.2009, 07:23
Benutzerbild von CarlosDegos
CarlosDegos CarlosDegos ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 108
Nein, ich verwende keinen Trick, und ich habe auch nicht alles auf default. Das die Topo mit der Ablesbarkeit nicht so toll ist, liegt meiner Meinung nach nicht am Oregon, sondern einfach nur an den dünnprogrammierten Feldwegen dieser Software. Vermutlich sehen diese auf einen älteren Garmingerät mit weniger Displayauflösung nur etwas dicker aus. Aber nach der Installation von Huzzels Typfile für die Topo D V2 bin ich auch hier vollkommen zufrieden gestellt. Vermutlich empfinde ich auch das Display vom Oregon als sehr gut, weil ich vorher mit einem PDA am Lenker geradelt bin, auf dem man bei Tageslich so gut wie nichts erkennen konnte.

Gruß Carlos
__________________
BMW Navigator 6 Europa / Garmin Vivoactive 3 / Nokia 8
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07.05.2009, 08:02
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
OK, Wechsel von PDA - Danke - keine weiteren Fragen.
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 07.05.2009, 08:05
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.983
Zitat:
Zitat von CarlosDegos Beitrag anzeigen
Hallo Voltke und freeday, ich habe mit ausgezeichnet abgestimmt. Zu Voltkes Vermutung ob diese 2 user eine Sehschwäche haben muss ich sagen..ich habe keine Sehschwäche.
Gruß Carlos
Hallo Carlos,

ich habe nicht von 2 Usern gesprochen sondern von den 2 oberen und unteren Kategorien und das mit der Sehschwäche/den Brillenträgern war als Scherz gemeint. Sorry, falls es missverständlich rüber gekommen ist

Gruß

volker
__________________
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 07.05.2009, 11:46
Benutzerbild von Ursus
Ursus Ursus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 428
Ich denke, die Antwort hängt auch davon ab, was man sonst noch besitzt. Ich selbst habe noch einen 276c und einen c510.
Bei beiden sind die Displays bedeutend besser. Und der c510 hat ebenfalls einen Touchscreen.
Daher kann ich die Anzeige des Oregon nicht als "Gut" bewerten.

Ursus
__________________
GPSMAP 276C mit 512+128 MB, FW 5.60 CN NT Eur Lifetime, + MG USA
Nüvi 1390T mit CN NT Eur Lifetime
Oregon 300, FW 4.17 mit CN Eur NT V11, Topo DACH
Vorher SP c510 CN Eur NT V9; SPIII/CN4+5 und SPI/MG Eur
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Firmware bei der HCx-Reihe??? Klaus_K Firmware eTrex und Geko 28 14.05.2009 15:01
Ablesbarkeit Colorado Mowa76 Oregon - Dakota - Colorado Serie 14 05.04.2008 17:00
Erweiterte nüvi Reihe gps-one Nüvi Serie 2 23.02.2007 10:35
Ablesbarkeit Display Vista CX clausv eTrex und Geko Serie 3 04.05.2006 11:33
c3x0-Reihe gps-one StreetPilot 3 13.06.2005 12:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS