Zurück   NaviBoard GPS Forum > weitere Hersteller > Magellan > Triton
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.04.2009, 18:44
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
Daumen hoch Triton 1500: Phänomenaler Workflow + Ende

.... der Triton-1500-Geschichte.

Nach dem Workflow, den ein freundlicher Magellaner in einem anderen Thread hinterlassen hat, zeigt bzw. hat mein Triton 1500 plötzlich keine Fehler mehr.

In meinen Beiträgen sind Triton und Fehler frei erfunden, und sollte es eine Übereinstimmung mit tatsächlich nicht funktionierenden Geräten und/oder echten Fehlern geben, so wäre dies rein zufällig und nicht beabsichtigt.


Jetzt wäre ein gute Gelegenheit, die Magellan-Abteilung hier zu schliessen.


Mit freundlichen Grüssen

Voyager
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.04.2009, 19:35
macnetz macnetz ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Memmingen
Beiträge: 9.963
zum Glück haben wir keine Probleme - nur Problem-User

SCNR - Anton
__________________
macnetz@home Lat-Long: 47° 59' 22" , 10° 9' 16" || 47.9897 , 10.1545
KMZ2GoogleMaps
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.04.2009, 07:28
Benutzerbild von GuidoBaumann
GuidoBaumann GuidoBaumann ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 126
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
.... der Triton-1500-Geschichte.

Nach dem Workflow, den ein freundlicher Magellaner in einem anderen Thread hinterlassen hat, zeigt bzw. hat mein Triton 1500 plötzlich keine Fehler mehr.

In meinen Beiträgen sind Triton und Fehler frei erfunden, und sollte es eine Übereinstimmung mit tatsächlich nicht funktionierenden Geräten und/oder echten Fehlern geben, so wäre dies rein zufällig und nicht beabsichtigt.


Jetzt wäre ein gute Gelegenheit, die Magellan-Abteilung hier zu schliessen.


Mit freundlichen Grüssen

Voyager

Das disqualifiziert dich nun komplett.
Schön wäre zu wissen, ob einer der Schritte was bewirkt hat ??
Oder ob doch der letzte Punkt der richtige ist.
Aber Du kannst Dein Gerät ja am besten, Du kannst ja auch selber herausfinden ob ein Defekt vorliegt.
Ansonsten stimme ich macnetz voll und ganz zu.

Gruß Guido
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.04.2009, 08:53
Benutzerbild von webGandalf
webGandalf webGandalf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Uster / Schweiz (N47°20' | E8°42')
Beiträge: 4.344
Sag mal Guido, was soll den das jetzt wieder?
Zitat:
Zitat von GuidoBaumann Beitrag anzeigen
Das disqualifiziert dich nun komplett.
Aus meiner Sicht hast gerade eben Du Dich disqualiviziert. Immerhin ist Voyager bereit gewesen die Hilfe von Inkognito zu würdigen:
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
Nach dem Workflow, den ein freundlicher Magellaner in einem anderen Thread hinterlassen hat, zeigt bzw. hat mein Triton 1500 plötzlich keine Fehler mehr.
Entschuldige Guido, jetzt bist klar Du der, der hier Provoziert.
__________________
Grüsse aus der Schweiz, Dieter

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.04.2009, 08:58
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Was war denn die Lösung (welcher der Punkte), Voyager?
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.04.2009, 09:52
Benutzerbild von GuidoBaumann
GuidoBaumann GuidoBaumann ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 126
Zitat:
Zitat von webGandalf Beitrag anzeigen
Sag mal Guido, was soll den das jetzt wieder?
Aus meiner Sicht hast gerade eben Du Dich disqualiviziert. Immerhin ist Voyager bereit gewesen die Hilfe von Inkognito zu würdigen:


Entschuldige Guido, jetzt bist klar Du der, der hier Provoziert.

Evtl. liegt es Dir nicht zwischen den Zeilen zu lesen,
aber ich sehe es eher als ein Nachtreten von Günther.

Wie dem auch sein, es geht hier um das GPS Gerät Triton, über das ich auch gerne sachlich diskutieren als auch lernen möchte. Das das Gerät noch lange fertig ist, wissen wir alle, das es nicht schön ist, auch, das es mit der nächsten Firmwareversion augenscheinlich besser wird ist schon mal ein guter Weg, wenn er auch bisher sehr steinig war und mit Sicherheit noch ist.
Weiterhin sollen und müssen Fehler hier sachlich aufgezeigt werden.
Daran hängt die Qualität eines Boards.
Natürlich wäre es klasse, wenn jemand dann den Fehler bestätigen kann oder auch einen Workaround hat.

Der Workaround wurde angeboten, nun liegt es an Günther sich sachlich dazu zu äußern.

Gruß Guido

Geändert von GuidoBaumann (30.04.2009 um 09:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.04.2009, 10:42
Benutzerbild von webGandalf
webGandalf webGandalf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Uster / Schweiz (N47°20' | E8°42')
Beiträge: 4.344
Zitat:
Zitat von GuidoBaumann Beitrag anzeigen
Der Workaround wurde angeboten, nun liegt es an Günther sich sachlich dazu zu äußern.
Genau da gehe ich mit Dir absolut einig. Das geschlossene Thema hatte genügend Unsachlichkeit, versuchen wir das hier doch einmal anders anzugehen, nachdem Inkognito konstruktiv und sachlich zu vermitteln versucht hatte.
__________________
Grüsse aus der Schweiz, Dieter

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.04.2009, 11:41
Benutzerbild von HerbertRD07
HerbertRD07 HerbertRD07 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.02.2004
Ort: D-50189 Elsdorf
Beiträge: 809
Hm, so ganz kann ich das auch nicht verstehen?

Bisher habe ich hier ja immer schmunzelnd mitgelesen und auch jetzt kann ich mir ein Grinsen nicht verkneifen.

Aber: wenn ich mir ein technisches Gerät kaufe und mit diesem -aus welchen Gründen auch immer- unzufrieden bin bzw. es meinen Erwartungen nicht entspricht, dann nehme ich das Angebot, das Gerät zurückzugeben und mein Geld zurückerstattet zu bekommen an und suche mir was anderes...
__________________
Garmin Oregon 550t, Forerunner 910XT
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.04.2009, 13:52
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Hallo zusammen,

Zitat:
Zitat von webGandalf Beitrag anzeigen
versuchen wir das hier doch einmal anders anzugehen, nachdem Inkognito konstruktiv und sachlich zu vermitteln versucht hatte.
Es gibt, neben dem von Matze aufgezeichneten Weg, auch die Lösung von Sockeye. Sockeye hat eine eigentlich nicht für den Triton vorgesehene Universalsoftware auf dem Triton portiert. Dadurch ist es möglich Rasterkarten sinnvoll darzustellen. Als Geocahcer hat Sockeye den OziExplorer verwendet. Es sind durchaus auch noch andere PDA-Programme PNA-tauglich. Beispielsweise gibt in Tschechien auch Pathaway-Lösung für einen PNA. Genauso könnte man den PDA-Viewer des Kompass-Verlages/Alpenverein/Garmin Digital Deutschland oder den von Alpstein auf den Triton portieren. Der Königsweg wäre natürlich der MagicMaps Scout 4. Diese sind zwar, wenn man es selber macht, reine Bastellösung mit einigen Ecken und Kanten, aber meiner Ansicht nach besser, als die originale Rasterkaren-Lösung.

btw. Die kommerzielle Portierung eines Rasterkarten-Viewers, wäre meiner Ansicht auch der Weg, um die Existens des Triton langfristig zu sichern. Denn die Hardware des Tritons ist immer noch wetbewerbsfähig. Das Zeitfenster in dem solch eine Aktion noch möglich wäre, könnte aber mit dem Marrkauftritt von Navico und seiner Marke Lowrance zugehen.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.04.2009, 14:50
inkognito inkognito ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Verden (Aller)
Beiträge: 748
auch wenn es in Bezug auf den Opening Post OffTopic ist, möchte ich kurz das Konzept der Rasterkarten auf dem Triton aus technischer Sicht ansprechen.

Magellan Maps sind grundsätzlich ein Container, der ein Dateisystem enthält. Dabei ist es zunächst egal, was genau in dem Container enthalten ist. Bei der Vektorkarte ist das eine RAIMA Datenbank, die in Flatfiles zusammengefasst in dem Container liegt. Die Rasterkarte hat das gleiche Format nur das die einzelnen Bilder und Referenzierungdateien darin liegen. Dieser Grundaufbau ermöglicht es uns auf der einen Seite Bilddaten in einer Vektorkarte zu haben, als auch Vektordaten in einer Bildkarte. Daneben kann auch noch Content in Form von Touren, Wegepunkten, Fotos etc. in den Container aufgenommen werden. Die Umsetzung dieses Konzeptes ist auf dem Triton derzeit noch nicht abgeschlossen, wird aber definitiv kommen. Es können ebenso auch Rasterdaten und Vektordaten gemeinsam angezeigt werden. Auch hier wird es noch eine Erweiterung geben, das wir eine Bildkarte als Hintergrund einer Vektorkarte verwenden können. Da die Rasterkarte auf dem Triton keine simple Bilddatei ist, gelten für Rasterkarten (oder des Tools, was diese erstellt) die gleichen Magellan Zertifizierungbestimmungen, wie für Vektorkarten.
__________________
Seid nett zu Eurem GPS und geht mit ihm nach draussen
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.04.2009, 15:52
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Hallo,

Zitat:
Zitat von inkognito Beitrag anzeigen
auch wenn es in Bezug auf den Opening Post OffTopic ist, möchte ich kurz das Konzept der Rasterkarten auf dem Triton aus technischer Sicht ansprechen.
Eine Sachdiskussion ist mir lieber als eine erneute On-Topic-Streit. Ich will keinen Kampf, aber einen fairen Wettbewerb der Technologien und Konzepte. Nur der bringt uns weiter und vermeidet das die Marktteilnehmer einschläfen und korrigiert die Fehler zügig.

Zitat:
Zitat von inkognito Beitrag anzeigen
Magellan Maps sind grundsätzlich ein Container, der ein Dateisystem enthält. Dabei ist es zunächst egal, was genau in dem Container enthalten ist. Bei der Vektorkarte ist das eine RAIMA Datenbank, die in Flatfiles zusammengefasst in dem Container liegt. Die Rasterkarte hat das gleiche Format nur das die einzelnen Bilder und Referenzierungdateien darin liegen. Dieser Grundaufbau ermöglicht es uns auf der einen Seite Bilddaten in einer Vektorkarte zu haben, als auch Vektordaten in einer Bildkarte. Daneben kann auch noch Content in Form von Touren, Wegepunkten, Fotos etc. in den Container aufgenommen werden.
Diese Container-Konzept ähnelt auch mehr oder wenig dem anderer Plattformen. Garmin verwendet ein ähnliches Konzept.


Zitat:
Die Umsetzung dieses Konzeptes ist auf dem Triton derzeit noch nicht abgeschlossen, wird aber definitiv kommen. Es können ebenso auch Rasterdaten und Vektordaten gemeinsam angezeigt werden. Auch hier wird es noch eine Erweiterung geben, das wir eine Bildkarte als Hintergrund einer Vektorkarte verwenden können. Da die Rasterkarte auf dem Triton keine simple Bilddatei ist, gelten für Rasterkarten (oder des Tools, was diese erstellt) die gleichen Magellan Zertifizierungbestimmungen, wie für Vektorkarten.
Die Umsetzung dieses Konzeptes ist nicht ganz trivial. Erfordert auch einiges an Zeit. Ein Qick- and Dirty- Konzept ohne das Bimbamborium der Zertifizierung ist da flinker und preiswerter. Allerdings ist die Qualität auf Grund der fehlenden externen Zertifizierung der Karten nicht in dem Maße gesichert, wie es bei einer unabhängigen Zertifizierung der Fall wäre. Siehe TwoNav und dessen Format. Das ist momentan die einzige funktionsfähige Hybrid Software, auch wenn die noch einige Ecken und kannten hat.

Dafür bekommt man momentan in Barcelona die Hardware nicht in den Griff.

Aus diesem Grund erachte ich es als schlau, das man als Zwischenlösung und als Lowcost Endlösung für den Triton einen reinen Rasterkartenviewer ala MM Scout oder besser gleich Pathaway oder OziExplorerCE verwendet. Sockeye hat ja bewiesen, das es technisch machbar ist.

Aber Magellan ist ein stolzes Haus, dass nicht so einfach über seine selbst aufgelegte Latte springen kann. Ich persönlich finde diesen Qualitätsgedanken von Magellan nicht schlecht, allerdings sollte man doch das ein tun und das andere nicht lassen. Denn wenn Magellan keine Plattform für preiswerte kommerzielle und offene Rasterkarten liefern wird, dann wird es ein anderer tun. Irgendwann werden wir einen MagicMaps Scout mit den gängigsten Rasterkarten und Luftbildern auf einem Outdoor-festen PNA am Markt haben. Davon bin ich fest überzeugt, ich weiß nur noch nicht sicher, wie der erste Anbieter heißt, auch wenn momentan alles nach Navico ausschaut.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.04.2009, 22:01
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
Reden Workflow: Augenwischerei?

... die Triton-Geschichte wollte ich einfach abhaken; der Workflow war und ist eine von Inkognito inszenierte Geschichte, um einen sachlichen Anstrich in dem Thread zu hinterlassen.

Gern hätte ich dem Thread einen Kommentar dazu gegeben, aber nachdem das Moderatorenteam beschlossen hat, auf Ansinnen Inkognitios den Thread zu schliessen, wollte ich lediglich klar machen, dass für mich im Naviborad das Thema Triton 1500 erledigt ist.

Um den Workflow bis zur Gänze durchzuziehen, wäre ich auf die im technischen Support angegebene URL angewiesen gewesen.


Zwischenzeitlich bin ich aber im Magellanboard gesperrt worden.

Wobei ich festhalten möchte, dass ich auf eine Mitgliedschaft in dem Board nicht angwiesen bin.

Mir ist völlig egal, ob hier nun auf Moderatoren-Ebene, oder auch nur von Premium-Member zu Premium-Member diskutiert wird, und wer mich in dieser Runde alles disqualifiziert, oder ob aus einem Grinsen ein breites Schmunzeln wird, ich habe noch bis Juli 2010 Garantie und kann ob der vielen Mängel meines Triton 1500 jederzeit die Rückgabe einleiten.

Leider habe ich annähernd 200 € in Zubehör investiert und würde mich deshalb jetzt ungern von dem Gerät trennen, und schon gar nicht, nur damit Inkognito einem afrikanischen Flüchtlingskind eine Freude machen kann. Allerdings müsste er dem Kind auch erklären, dass es mit dem Triton 1500 die Essensausgabe der UNO per Navigation schwerlich finden würde.


@ Guido

Mein Gerät ist nicht defekt, denn dann wäre zumindest der T 2000 eines anderen Users auch defekt - s. Geoclub.


Soviel zum lieb gemeinten Workflow als Nachtrag.


Voyager
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.05.2009, 06:29
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
.... der Triton-1500-Geschichte.

Nach dem Workflow, den ein freundlicher Magellaner in einem anderen Thread hinterlassen hat, zeigt bzw. hat mein Triton 1500 plötzlich keine Fehler mehr.....

Voyager
Du hast noch immer nicht erklärt, was nun (welcher Schritt) den Fehler bei Deinem Gerät behoben hat, obwohl, ich bereits nachgefragt habe.
Jetzt bist aber eindeutig Du ins schiefe Licht gekommen.
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.05.2009, 08:02
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
Schlusswort

Hi, Freeday,

es war die

Möglichkeit 7:

Voyager: Ich habe auf meinen Triton 1500 fremde GPS-Daten übertragen, und zwar Wegpunkte, Routen, und Geocaches als loc-Files über VantagePoint importiert.

Support: Du darfst auf einen Triton 1500 keine fremden Daten übertragen, dann kann Dein Triton 1500 von VantagePoint nicht initialisiert werden.

Voyager: Hurra, seit ich auf meinen Triton 1500 keine fremden Daten mehr importiere, funktioniert das Gerät einwandfrei.
Und da ich nun die fehlerhaften Funktionen auf meinem Triton 1500 nicht mehr betätige, sind die alle Bugs wie weggeblasen.


Support: Siehst Du, Magellan baut die besten GPS-Geräte der Welt.





Voyager: Ich knipse jetzt das Licht aus.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.05.2009, 09:05
Benutzerbild von GuidoBaumann
GuidoBaumann GuidoBaumann ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 126
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
Voyager: Ich knipse jetzt das Licht aus.

Gute Idee
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.05.2009, 09:30
bergdohle bergdohle ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1.104
Durchschaut eigentlich niemand, welche Show Voyager hier abzieht?

Liegt es an der Garmin-Besessenheit und daraus resultierenden Genugtuung
über negative Berichte zum Trition, die verhindert, daß hier zumindest ansatzweise versucht wird ein halbwegs objektives Bild vom Triton darzustellen?

Oder sind es noch alte Wunden aus den Kämpfen mit den Magellanern, vor der Zeit in der ich zum Naviboard gestoßen bin?

Ich fühle mich weder zu Magellan, noch zu Garmin hingezogen. Mit gehts nur um etwas Objektivität.

Gruß bergdohle
__________________
Sportiva, CGPSL, TTQV4 und jede Menge Karten
HTC HD2 mit WM/Android und Samsung Galaxy Tab
eTrex Venture Cx mit Topo D/A und OSM

Geändert von bergdohle (01.05.2009 um 09:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.05.2009, 10:03
dannemann dannemann ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 591
Zitat:
Zitat von bergdohle Beitrag anzeigen
Durchschaut eigentlich niemand, welche Show Voyager hier abzieht?

nein, sind ja auch nicht alle mit deinem durchblick gesegnet

Liegt es an der Garmin-Besessenheit und daraus resultierenden Genugtuung
über negative Berichte zum Trition, die verhindert, daß hier zumindest ansatzweise versucht wird ein halbwegs objektives Bild vom Triton darzustellen?

die besessenheit von voyager ist wirklich krankhaft, kauft sich nicht nur ein triton, sondern auch noch zubehör um mehrere € 100,--, nur um das gerät schlechtreden zu können.

Oder sind es noch alte Wunden aus den Kämpfen mit den Magellanern, vor der Zeit in der ich zum Naviboard gestoßen bin?

so weit ich es sehe, kämpfen ja nur die magellanern mit dem problem (ist auch aus dem teilweise sehr gehässigen ton im magellan forum erkannbar)

Ich fühle mich weder zu Magellan, noch zu Garmin hingezogen. Mit gehts nur um etwas Objektivität.

ich finde die berichte ja objektiv. sie (und die reaktionen darauf) zeigen mir, dass der triton für leute, die das gerät nur einschalten und unkompliziert benützen wollen, nicht geeignet ist und anscheinend eine andere zielgruppe hat.

Gruß bergdohle
lg

harald
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.05.2009, 11:31
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Hallo bergdohle,

Zitat:
Zitat von bergdohle Beitrag anzeigen
Durchschaut eigentlich niemand, welche Show Voyager hier abzieht?
Ich mag diesen Stil auch nicht. Trotzdem wirst dich mit dieser Art der schwarzen Satire finden müssen. Nehme es einfach sportlich.

Zitat:
Zitat von bergdohle Beitrag anzeigen
Mit gehts nur um etwas Objektivität.
Lasse es gut sein, die Objektivität wirst Du nicht finden. Da wo Menschen, also Subjekte, sind, wird es immer Subjektivität geben.


Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Triton 1500 / Triton 2000 kalle47 Triton 9 15.02.2009 11:38
[Triton 1500] Nur 13 Empfangskanäle? Voyager Triton 3 02.12.2008 12:02
[Triton 1500] Displayschutzfolie ..... Voyager Triton 2 18.09.2008 18:44
[Triton 1500] und Go To .... Voyager Triton 0 17.09.2008 13:13
[Triton 1500] Topo mit 621,41 MB ...... Voyager Triton 0 13.08.2008 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS