Zurück   NaviBoard GPS Forum > GPS - Nutzung an Fahrzeugen aller Art und Freizeit > Motorrad
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 28.04.2010, 08:31
Norddeutscher Norddeutscher ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.06.2008
Beiträge: 7
Vielen Dank!

Endlich mal ein Programm, welches schnell und leicht und übersichtlich zu bedienen ist.

Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.04.2010, 17:42
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
na ich werde - so zeit finde - mal versuchen, die sache noch schneller und übersichtlicher zu machen. man kann da schon noch einiges verbessern.

nichtsdestotrotz - ich persönlich lasse mittlerweile mein mapsource und ttqv für schnelle planung links liegen. und wenn mir mal was auffällt, was mir fehlt, bau ich's mir...

fröhliches touren und immer die obligatorische handbreit platz mit schönen grüßen aus dem harz
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.05.2010, 11:43
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
So - Stand 0.9.2beta. Dabei wird's wohl erstmal ein paar Tage bleiben. Funktional via Export bedient werden vorerst u.A. folgende Geräte/Hersteller:

- Garmin (via GPX)
- Becker (ältere & neue wie Crocodile via RTE, KML3 & KML42)
- Navigon (mit RTE, FRESHROUTE)
- IGo8 -> HTC Telefone, IPhone, Windows Mobile, Android-Geräte, ... (via KML42)
- TomToms (via korrigiertem ITN)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.05.2010, 09:13
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
Antwort auf Frage aus Thread

Zitat:
Zitat von cpt.mo Beitrag anzeigen
Hi

sorry wenn ich das mal hier frage, der Moto Planer basiert auf Google Maps. Wo kann ich mir den downloaden/installieren. Ist ja ne schöne Alternative zu Map Source

Danke
Hallo cpt.mo,
der Planer ist als eine reine (kleine) Webapplikation, die neben der Möglichkeit des ständigen Zugriffs auf die jeweilige Karten-API zusätzlich auch einen Webserver voraussetzt (erzeugt die Seiteninhalte, zu exportierende Dateien on the fly usw.), konzipiert. Insofern wird der Planer nicht als Download zur Verfügung stehen.

Würde grundlegend auch keinen Sinn machen: Der Planer braucht für das Kartenmaterial immer einen Internetzugriff. Und wo man den hat, kann man auch eine Webseite aufrufen. (Ich zumindest erkenne aktuell keine Gründe für eine Download-Version, bin aber ganz Ohr... )
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.05.2010, 08:17
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
Zitat:
Zitat von drevi Beitrag anzeigen
Hallo Denny,

Ich möchte an dieser Stelle von meiner Seite höchsten Lob füe den Routenplaner aussprechen.

IMHO kein einziger kommerz Hersteller hat es bis her geschafft einen so effektiven Tool Motorradfahrern auf die Hand zu geben.

Selbst Routen zu Entfernungen über 1500km werden als verwertbare Basisplanung in einer Blitztempo auf den Schirm gezaubert. Nach kurzer Einarbeitung kann man schon fertige Ergebnisse per Download für das eigene Navi downloaden.

Klasse gemacht - DANKE
Freut mich, wenn's gefällt . Fröhliches Touren und im Fall eines Falles einfach bescheidgeben...
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 08.05.2010, 17:19
snory snory ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.05.2010
Beiträge: 5
Hallo kolja2006,
super Projekt. Genau das was ich gesucht habe.

Eiin Problem gibt es aber. Wenn ich eine Route mit "Autobgan meiden nein" plane und dann den Link speicher und dann später den Link wieder aufrufe um weiter zu planen dann wird mit "Autobahn meiden Ja" geplant. Ein Umstellen auf nein nützt auch nichts. Vielleicht könnte man im Link ein Kennzeichen setzen wie geplant wurde oder vielleicht besser die Route wird komplett neu geplant wenn man den Radiobutton von ja nach nein ändert.

Noch einee Frage. Gibt es eine Möglichkeit "maschinell" aus einer kml Datei einen Link wie z.B http://www.harzpoint.de/motorrad/mot...r.htm#50.96360, 07.04967,50.62512, 07.30776,50.46613, 07.36275
zu erzeugen.

Bisher mache ich das mit GPS Babel. Ich lasse mir die Koordinaten aus der kml Datei rausrechnen und füge die dann händisch an deinen Link http://www.harzpoint.de/motorrad/motoplaner.htm# an.

Funktioniert, vielleicht ghets aber auch einfacher.

Mach auf jedenfall an dem Projekt weiter,
Snory

Geändert von snory (09.05.2010 um 07:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 08.05.2010, 19:47
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
Zitat:
Zitat von snory Beitrag anzeigen
Hallo kolja2006,
super Projekt. Genai das was ich gesucht habe.
Hallo Snory, immer wieder gut zu hören


Zitat:
Zitat von snory Beitrag anzeigen
Eiin Problem gibt es aber. Wenn ich eine Route mit "Autobgan meiden nein" plane und dann den Link speicher und dann später den Link wieder aufrufe um weiter zu planen dann wird mit "Autobahn meiden Ja" geplant. EIn Umstellen auf nein nützt auch nichts. Vielleicht könnte man im Link ein Kennzeichen setzen wie geplant wurde oder vielleicht besser die Route wird komplett neu geplant wenn man den Radiobautton von ja nach nein ändert.
So ganz rund ist die ganze Geschichte mit Autobahn meiden leider eh noch nicht. War nur ein Schnellschuß weil oft gewünscht. Bei der Sache beißt sich die Katze leider aber selbst in den Schwanz. Autobahn vermeiden ist eigentlich nur Makulatur. Denn wenn Du Deine Tour ins GPS überträgst, setzt selbiges sowieso seine eigenen Routing-Algorithmen ein und gibt Dir evtl. eine ganz andere Route wieder. Da will ich aber in absehbarer Zeit dran schrauben und entweder Tracks erzeugen (was viele Navis nicht interpretieren können) oder automatisiert weitere Wegpunkte.

Wir Moppedfahrer nutzen Navis. Aber eigentlich bräuchten wir GANZ spezielle Geräte. Für An- und Abreise zum/vom Zielgebiet auf Wunsch so schnell wie möglich über die Bahn. Im Zielgebiet selbst aber voll ab von jedweder sinnvollen Routenplanung. Gib mir kurvig. Gib mir langsam.

Im Fall vom MotoPlaner ist jede Polylinie zwischen zwei Wegpunkten eine autark zu betrachtende Route. D.h. Du kannst von Wegpunkt A nach B unter Ausschluß von Autobahnen planen und von B nach C läßt Du Autobahnen wieder zu. Das kann aber leider keines der Navisysteme. Und das lassen meines Wissens nach auch so offene Datenaustauschformate wie GPX oder KML aus diesem Grunde auch nicht zu. Sinnvoll ist folglich nur das Erhöhen der Granularität - mehr Wegpunkte...

Da kommt dann aber das nächste Problem - zumindest beim MotoPlaner: Webbrowser und Javascript. Zu viele Punkte und gerade ältere Rechner gehen ungemein schnell in die Knie. 110 Wegpunkte habe ich bei mir getestet (Laptop, 3Gig RAM, ...). Das ging noch, aber wurde schon sehr träge. Langsamere Rechner hätten da schon längst aufgegeben - und vor allem ältere Browser.

Und auch das Weitergeben via URL war nur ein Schnellschuß. Mehrfach gewünscht und dann meinerseits mit möglichst minimalem Aufwand realisiert. Habe auch über Speichern bei mir auf Server nachgedacht. Und Download einer "Puffer"-Datei für später. Und Parser. Und Weihnachtsbaum und Osterhase. Einfach nur - wie bei Google Maps ja schon vorgemacht - die Koordinaten als Hash an die URL hängen, ist aber dann doch die schnellste und einfachste Lösung gewesen. Und funktioniert ja - wenn man ein paar Spezialfälle (wie Deinen...) wegläßt - auch bombig. Habe selbst noch nie so schnell einen komplexeren Tourenvorschlag so universell und schnell weitergeben können. Bin selbst noch total verdattert, daß ich auf sowas offensichtlich brauchbares nicht vorher schon gekommen bin...

Du siehst, es gibt theoretisch noch eine Menge Bedarf. Aber der Planer ist ja gerade erst ein paar Wochen alt. Und mit ein paar verschmerzbaren Abstrichen kann man meiner Meinung nach mittlerweile recht gut damit arbeiten. Ist halt kein seit Jahren gewachsenes kommerzielles eierlegendes Wollmilchschwein mit Schwungregler und Nebelscheinwerfer. Aber gerade da liegt in meinen Augen auch aktuell der Vorteil: Klein, kein Klimbim und einfach nur superschnell auf den Punkt.

-------

Nägel mit Köppen: Ich bau Dir nen Knopf ein, der die komplette sichtbare Tour mit den aktuell gewählten Einstellungen neu berechnet. Ich glaube, ich brauche sogar nur den Knopf - der Rest war schon so geplant. OOP sei dank. (viele verschiedene Touren gleichzeitig wären auch schon mgl.)

Zitat:
Zitat von snory Beitrag anzeigen
Noch einee Frage. Gibt es eine Möglichkeit "maschinell" aus einer kml Datei (oder itn) einen Link wie z.B http://www.harzpoint.de/motorrad/mot...r.htm#50.96360, 07.04967,50.62512, 07.30776,50.46613, 07.36275
zu erzeugen.
Gehen würde das. Vielleicht wird es auch später gehen. Aber dazu müßte ich erstmal ein paar Parser bauen. Und das kommt - wenn - dann erst später wegen aufwendig und Zeit.

Weitermachen werde ich auf jeden Fall. Bei weiteren Ideen oder Wünschen gib gern bescheid.

Eine fröhliche Moppedsaison und immer den Gummi am Boden halten...

Geändert von kolja2006 (08.05.2010 um 21:49 Uhr) Grund: nochmal erweitert - vorhin Zeit knapp
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 08.05.2010, 22:32
snory snory ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.05.2010
Beiträge: 5
Zitat:
Bei der ganzen Geschichte beißt sich die Katze leider eh selbst in den Schwanz. Autobahn vermeiden ist eigentlich nur Makulatur.
Für meinen Anwendungszweck ist aber sehr wichtig.
Dann hole ich mal es weiter aus, damit man es versteht.

Ich mache mit 10 Arbeitskollegen eine Mopedtour von 420km von Köln nach Rothenburug und möchte Ihnen meinen Routenvorschlag mit 20 Zwischenpunkten zuschicken. Die Strecke sollen sich meine Kollegen dann direkt mit dem Motoplaner angucken und
eventuell optimieren und mir wieder zurückschicken können.

Die Tour besteht aus 300km Lansdtrasse und 120km Autobahn mit 20
Zwischenpunkten. Die Zwischenpunkte habe ich so gesetzt, dass vor Frankfurt und
nach Frankfurt die Landstrasse benutzt wird auch wenn Autobahn benutzen auf ja steht.

Mit "Autobahn benutzen = ja" ist auch mein Moped-Navi eingestellt.
Und dann sieht bei geschickter Wahl der 20 Zwischenpunkte die Tour auf dem PC auch genauso aus wie auf dem Navi.

Nur die von MotorPlaner dann neu berechnete Strecke, die leider immer! mit Autobahn = nein berechnet wird, sieht komplett anders aus
und hat mit dem was auf meinem Navi berechnet wird überhaupt nichts zu tun. Weder die Gesamtkilometer stimmen noch die Gesamtzeit.

Dort wo ich nicht die Autobahn benutzen möchte, setzt man doch sowieso die Zwischenpunkte damit die Autobahn vermieden wird.
Wenn ich aber den Motorplaner Link verschicke, dann denken die 10 Leute ich hätte vor 420km komplett auf der Landstrasse zu fahren.

Kannst du nicht einfach den Standard auf Autobahn benutzen = ja ändern.
Dann wären alle meine Probleme behoben.

Geändert von snory (09.05.2010 um 07:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 08.05.2010, 23:50
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
Meine Ursprungsversion basierte auch rein auf dem geschickten Setzen von Wegpunkten. Damit kann man pauschal mit "Autobahn" jede Tour planen. Einfach 5 Wegpunkte mehr. Aber "Autobahn vermeiden" war trotzdem einer der größten Wünsche auf meiner langen Liste.

Da die Mehrheit der Leute, die bisher an mich herangetreten sind, mich darum baten, den Standard von "mit Bahn" auf "ohne Bahn" zu ändern, werde ich den Punkt wohl erstmal so belassen. Auf die breite Masse gesehen geht die Planung wohl eher gen hauptsächlich im Zielgebiet.

Aber damit Du nicht im Regen stehst...

V0.9.5beta (snory-version) ist online
- hat links ein Knöpchen zum Neuberechnen der Route

Ergo: Schick Deinen Kollegen die URL. Dann haben sie erstmal die Wegpunkte (und die brauchen alle - mit als auch ohne Autobahn). Und dann sag ihnen, sie sollen auf "mit Autobahn" umstellen und "Tour aktualisieren".

Damit hast Du eine - nicht 100prozentige, aber funktionale - Variante, die für Dich läuft. Das Setting für jeden Routenabschnitt mit in die URL zu kodieren und später auszuwerten wäre zwar sinnvoll, würde aber
  1. den notwendigen Platz in der URL weiter aufblähen und damit die maximal möglichen Wegpunkte zum Weitergeben per URL verringern
  2. Veränderung meiner Hintergrundfunktionalität notwendig machen (nicht ganz so schnell möglich - im Vorfeld nur eingeplant, gesamte Tour mit einem Setting automatisiert zu rendern, da eh kein Navi das kann)

Ich hoffe, die Variante mit dem manuellen Neuberechnen ist ok für Deinen Belang?
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 09.05.2010, 08:14
snory snory ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.05.2010
Beiträge: 5
Hallo kolja2006,
das ist ja ein Service. Und das mitten in der Nacht. Klasse.
Kann ich verstehen, dass du den Standard nicht so einach ändern willst.
Ich wohne aber in Köln. Da muss ich bei jeder Tour erstmal Autobahn fahren, deswegen bin ich halt für "Autobahn vermeiden = nein" als Standard. Mit dem Aktualisierungsbutton kann ich aber Leben. Sind ja nur 2 Klicks mehr.

Habs direkt ausprobiert und ein Problem festgestellt.

Meine Tour besteht im Moment aus 14 Wegepunkten von Köln nach Rothenburg ob der Tauber:
http://www.harzpoint.de/motorrad/mot...38010,10.18632

Beim ersten Aufruf wird also erstmal mit Landtstrasse geplant =
Distanz: 408.5 km Fahrzeit: 08:10
(Manchmal wird auch schon diese Route zu kurz berechnet und es fehlen die letzten Wegepunkte. Wie gesagt, der letzte liegt mitten in Rothenburg)

Dann Autobhan meiden anklicken und aktualisieren und dann fehlen auf einmal die letzten 1 bis 4 Wegepunkte
Mit Autobahn kommt dann meistens eine falsche Distanz von 330.8km und ein Fahrzeit von 4:56 heraus.

Richtig wäre mit Autobahn vermeiden = nein eine
Distanz von 416.6 km und eine Fahrzeit von 06:27

Manchmal muss man es 3 mal wiederholen. Also immer zwischen Autobahn ja und nein wechseln und dann Aktualisieren klicken.

Ich habe noch 3 Browser ausprobiert. IE8, Chrome und Firefox. Passiert bei allen irgendwann aber merkwürdigerweise fehlen an unterschiedlichen Stellen die letzten Wegepunkte.

Vielleicht hast du eine Idee woran das liegen könnte.
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 09.05.2010, 22:27
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
Hallo snory,
das ist der verflixte Fehler, auf den ich schon mehrmals hingewiesen wurde, der sich bei mir aber partout nicht nachvollziehen läßt. Das klappt bei mir - wie sollte es anders sein in einer solchen Situation - immer bestens...

Aber ich bereite mal was vor und schick Dir dann eine PN für den direkten Weg.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.05.2010, 20:49
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
Abhilfe kommt in der nächsten Version
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 15.05.2010, 16:36
mwausd mwausd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2010
Beiträge: 1
Hi Kolja,

SUPER TOOL und EASY D A N K E !!!!

Martin W aus D.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 17.05.2010, 18:21
giggi giggi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2010
Beiträge: 2
hallo finde das Tool echt perfekt habe blos ein Problem bekomme meine geplante Route nicht auf mein Garmin 60csx.
Könnt ihr mir erklären wie ich vorgehen muss.
1. Route planen fertig .
2. auf Download klicken dann wo speichern?
bin noch neuling bitte helft mir
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 18.05.2010, 14:41
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
Zitat:
Zitat von giggi Beitrag anzeigen
hallo finde das Tool echt perfekt habe blos ein Problem bekomme meine geplante Route nicht auf mein Garmin 60csx.
Könnt ihr mir erklären wie ich vorgehen muss.
1. Route planen fertig .
2. auf Download klicken dann wo speichern?
bin noch neuling bitte helft mir
  1. Tour planen
  2. Tour exportieren als GPX
  3. Datei bei Dir auf Rechner speichern (achte drauf, daß der Dateiname nicht mit Hochkomma beginnt und endet und kein .txt angehängt bekommt - Marotte von mehreren Browsern -> dann einfach umbenennen)
  4. Mit einem geeigneten Programm GPX-Datei öffnen und Route in das an den Computer angeschlossene 60CSx laden - Programm normalerweise Mapsource, TripAndWaypointManager, Basecamp (alle Garmin)
Bei weiteren Fragen meld Dich.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 20.05.2010, 14:09
giggi giggi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2010
Beiträge: 2
Hallo Kolja,
also jetzt hat es auch bei mir geklappt , danke.
is echt Super weiter so und vielen lieben Dank
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 20.05.2010, 14:27
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
gern geschehn . und der planer wächst und gedeiht (vorhin 0.9.7) - mühseelig ernährt sich das eichhörnchen...
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 25.05.2010, 21:28
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
V0.9.8beta

- u.A. Exporter
  • NM4 rte
  • NM5 rte
  • NM6 rte
  • Becker Z100
  • NavGear Tourmate MX-350
  • Transonic 4000 TMC

- Wegpunkt als VORletzten solchen einfügen
- unsichtbare Kleinigkeiten

---

arbeite u.A. gerade am Problem Routen-Wiederaufbau - kommt die Tage
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 26.05.2010, 17:37
shwarzkittel shwarzkittel ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.05.2010
Beiträge: 1
Hallo Kolja,
ein Klasse Streckenplanungsprogramm hast du erstellt, genial einfach zu bedienen und immer die neuesten Karten!

Ich habe eine mehrtägige Motorradtour durch die Alpen damit geplant; ging alles bestens. Beim Timmelsjoch hatte ich allerdings ein Problem. Das Routing will mich nicht drüber lassen; ich vermute, dass das wegen der Mautstrasseneinstufung nicht geht. Vielleicht kannst du ein Mautstrassenhandling ähnlich "Autobahn meiden" ins Programm einbauen.

Beste Grüsse
Johannes
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 26.05.2010, 19:12
kolja2006 kolja2006 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 137
Hallo Johannes,
ich habe das Timmelsjoch bisher nicht probiert, vermute aber, daß das Phänomen ein ähnliches sein wird wie beim Stelvio - Stilfser Joch. Die Erklärung dafür ist ganz einfach und der Natur von Routenplanern geschuldet, die nunmal nicht uns merkwürdige Moppedfahrer direkt bedienen: Ein Routenplanungsalgorithmus berechnet - solang ihn niemand neu programmiert - IMMER die schnellste Strecke von A nach B. Und in 48 Kehren das Stilfser Joch hoch ist nun wirklich - vor allem mit einem anderen Fahrzeug als einem Mopped - beileibe nicht die schnellste Möglichkeit, um von A nach B zu kommen. Beim Stilfser Joch ist das so verrückt, daß ich einen Rundkurs ab Nauders über Livigno und Stilfser Joch nach Nauders zurück gegen den Uhrzeigersinn planen will. Gebe ich über meine Adressuche Nauders, Livigno ein und einen manuellen Punkt direkt westlich vom Stelvio, dann führt der Routing-Algorithmus von Google (jeder andere würde das auch tun) mich tatsächlich den gesamten langen Weg wieder zurück - anstelle einfach nur mal eben schnell das Joch runterzudüsen und ab heme.

Um ein solches Verhalten umgehen zu können, müßte ich den Routing-Algorithmus von Google umprogrammieren. Oder ich müßte mit großem Millionenaufwand selbst das Routing programmieren mit Motorradfreundlicher Abstimmung und entweder das gesamte Kartenmaterial selbst aufnehmen oder irgendwo einkaufen. Das Programmieren könnte ich. Das gerne machen würde ich auch. Aber mir fehlen schlicht und ergreifend die Milliönchen...

Gleiches gilt übrigens auch für die Mautstraßen. Solang die - glücklicherweise freie - Kartenbasis (ein großes Dankeschön an Google - wenn auch sonst mehr und mehr fraglich...) keine Mautinformationen enthält, die man auswerten könnte, und die zur Verfügung gestellten Routing-Algorithmen eine Auswertung nicht hergeben, bin ich - so gern ich auch wollte - machtlos.

Oh ich würde sooooo gern. Und ich hätte auch soooo viele Ideen. Aber ich bin eben auch nur eines von den ganz vielen ganz kleinen Lichtchen. Ich - oder wir alle - müssen schon ernsthaft danke sagen, daß solche Karteninformationen wie wir sie mittlerweile alle selbstverständlichst nutzen und auf die ich auch nur aufsetze (mein Anteil an der gesamten MotoPlaner-Funktionalität ist ein absoluter Kindergarten - obwohl mittlerweile einige unbezahlte Woche drinstecken), kostenlos zur Verfügung stehen. Noch vor ein paar Jahren hätte man für sowas extreme Geldsummen berappen müssen - allein, um an die Geoinformationen zu kommen. Von verarbeitenden Routing-Algorithmen gänzlich zu schweigen.

Das wichtigste: Setz manuell ein, zwei Wegpunkte direkt in das Joch und dahinter. Probiers mal. Dann geht's auch drüber...

Beste Grüße und immer heiles Ankommen
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
abfliegen 3d, gpx, itn, motorrad, tourenplaner

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zumo 660 und TMC am Mopped störtebecker zûmo 660, 220 15 06.06.2009 23:12
Zusatzantenne auf dem Mopped xj600s StreetPilot 4 30.06.2008 19:25
Garminhalter am Mopped.....? Technikfan StreetPilot 5 16.02.2008 13:44
Quest auf dem Mopped Taunusmoto Quest und Quest 2 18 26.05.2005 15:27
Quest am Mopped Taunusmoto Welches GPS am Motorrad und wie Befestigen? 17 10.01.2005 08:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS