kürzere Strecke oder kürzere Zeit

  • Hallo beim Zumo XT sowie auch in Basecamp gibt es bei der Neuberrechnung kürzere Strecke oder kürzere Zeit.

    Natürlich stelle ich in Basecamp und Zumo dann jeweils die gleiche Einstellung ein.


    Was stellt Ihr ein? Ich habe immer das Problem wenn ich bei der Streckenplanung durch einen Ort muss

    wird bei der Planung oft nicht die Hauptstrasse durch den Ort genommen, sondern kleine Strecken durch den Ort häufig in Zickzack

    um dann irgendwann wieder auf die Hauptstrasse zu kommen. Ist halt mühselig dann alles in Basecamp händisch auszubessern

    Ich vermute mal das hat was kürzere Strecke oder kürzere Zeit zu tun oder?

    BMW S 1000 XR Tom Tom Pda Navi ,Garmin Montana, Garmin Zumo 395, Garmin Zumo XT

  • Ich verwende seit vielen Jahren nur noch kürzeste Zeit.

    Logisch, bei [kürzerer Strecke] routen die Dinger ja ständig über jeden Dorfbrunnen, statt zB die Umgehung zu nehmen...
    Besonders tückisch wenn's auf Bundesstraße plötzlich [jetzt rechts abbiegen] schallt, nur um dann über Abfahrt, Kreuzung geradeaus und die Auffahrt wieder auf die Bundesstraße zurück... :S

    regards, M. Brunner
    MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
    3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
    1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi

  • Ich habe immer das Problem wenn ich bei der Streckenplanung durch einen Ort muss

    wird bei der Planung oft nicht die Hauptstrasse durch den Ort genommen, sondern kleine Strecken durch den Ort häufig in Zickzack

    um dann irgendwann wieder auf die Hauptstrasse zu kommen. Ist halt mühselig dann alles in Basecamp händisch auszubessern

    Ich vermute mal das hat was kürzere Strecke oder kürzere Zeit zu tun oder?

    Mit "kürzeste Zeit" und Stützpunkten *immer* aujf Straßen zwischen Ortschaften sucht sich das Navi immer die schnellste Verbindung, d.h. auch vorhandene Umgehungsstraßen usw.

    aktuell: zumo XT an BMW S1000RR 2020, Monterra, TTQV V7.x

    früher: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSmap 276CX

  • Hallo!


    Ja, wobei die schnellste die Garmin sich ausdenkt öfters nicht die schnellste oder sinnigste ist.


    Hier z.B. ist es sinnvoller die gelbe Variante zu fahren anstatt die Ministraße mit 3mal abbiegen.

    Sind zwar etwas mehr Meter, aber sicher schneller.




    Und solche blöden "Abkürzungen" findet man halt öfters und muss die entweder händisch mit Via-Points gerade ziehen oder halt "on the fly" beim fahren.


    Nervig finde ich dann das der Hinweis "Route verlassen" auf dem Navi aktiv weggedrückt werden muss obwohl man wieder auf der Route ist.

    Das dürfte gerne von alleine verschwinden.


    War das beim alten 276/278 auch so? :/

    MfG
    Volker
    -----------------------------------------------
    Garmin 276cx>Motorrad | Zumo590>im Auto|Nüvi 3790>stille Reserve| Garmin 278>Backup

  • Es ist genauso unsinnig das bei Garmin das andere nicht "Kürzeste" sonder "kürzere" Strecke ist - man beachte die Feinheit. Die Kürzeste Strecke ist nämlich etwas was Mathematisch sauber zu berechnen geht - so hab ich mit iGO und Navigon schon immer gearbeitet, wenn man dann Touren plant mit Kürzester strecke passt die auch auf dem Navi 1:1 (bei gleichen Vermeidungseinstellungen) ... denn bei "kürzestem Weg" gibt es keinen Interpretationsspielraum.


    Man darf bei Garmin die Routenprofile nicht mit Logik hinter fragen ... das mit dem Abkürzen gerade in Städten kenne ich auch zur Genüge ... das ist einfach nur lästig und man muss bei der Planung sich die ganze Strecke im Detail anschauen um so einen Mist zu korrigieren.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 210 (verkauft) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Das mit den Abkürzungen in den Städten nervt ungemein. Dann bin ich also nicht der einzige.

    Genau so mache ich es auch zoome in den Städten ins Detail und lege den Weg dann auf die Hauptstrasse. Das Problem ist ich habe aber bei einer 300 km Tour wirklich viel zu verbessern kostet

    eine Menge Zeit und Nerven :(

    BMW S 1000 XR Tom Tom Pda Navi ,Garmin Montana, Garmin Zumo 395, Garmin Zumo XT

  • Für mich ist es einfacher mit "kürzere Zeit" zu planen. Lieber verschiebe ich die Route von großen Straßen (u. a. AB) auf Land- und Kreisstraßen als in den Städten umzuplanen.


    Dieses "Generve" und auch "Zeitverschwendung" sind mir fremd. Und will mich das Navi tatsächlich wie oben gezeigt, nicht komplett über die Hauptstraße durch einen Ort leiten sondern "abkürzen", erkenne ich dies entweder auf der Straße (Beschilderung, Straßenführung) oder auf dem Display. Ich fahre ja auch nicht in den Kanal weil mein Navi dies so möchte.


    Jeder kann sich die für ihn beste Option auswählen.

    Gruß Bernd (AUR)


    ...irgendwann kriege ich euch alle...
    BMW Navigator VI + 2610, NTU2020.30, Basecamp 4.6.2, Garmin Express 7.0.1.0

  • Gleiches Problem, weil scheinbar der Zumo (auch der Navigator6) jede Basecamp geplante Strecke "overruled".


    Du planst was, willst diese Strecke (vor allem in einer Stadtdurchfahrt) fahren und dann kommen bei jeder Kreuzung die blöden Alternativen aufs Display, die extrem verwirren.


    Wir haben nur bei einer sehr langen MR-Woche folgendes gemacht und sind dabei sehr gut gefahren:

    zwei Nav6 mit den gleichen Einstellungen, der gleichen in Basecamp geplanten Tour. Mein Freund ließ die "Automatische Neuberechnung" eingeschalten, ich habe sie auf "Aus" gestellt.

    In den Städten, wo ihn der Nav6 schon wieder auf seine Alternativen routen wollte (weil sie vermutlich etwas kürzer oder schneller waren) habe ich mit meiner FIXEN Route geführt und so kamen wir diesmal ohne über die Dorfbrunnen zügig durch die Städte.


    Ich kann daher nur raten, den Zumeo (Nav) bei einer gut geplanten Tour auf Automatische Neuberechnung AUS zu stellen, oder vielleicht maximal auf "fragen", was aber nervt.


    Die Logik von zwei Identischen Geräten (beide Nav6, gleiches Baujahr), mit den gleichen Einstellungen in ALLEN Punkten und der gleichen Tour routet bei "Automatische Neuberechnung" übrigens auch unterschiedliche, was uns extrem verblüfft hat, weil man ja annehmen sollte, dass die Logik die gleich wäre. Ist es aber offensichtlich nicht. Auch wenn man nur wenige Meter hintereinander fährt, sagt der eine womöglich links und der andere rechts.


    Warum, weiß wohl nur Garmin.

  • Ich habe mir den neuen Zumo Xt eben gekauft um die Neuberechnung an zu haben, damit ich bei einer

    Umleitung nicht in der Karte zoomen muss um dann mit Navi Karte die geplante Route wieder zu finden.
    Beim Zumo 395 musste ich immer die Neuberechnung auf aus stellen weil sonst die Route bei Neuberechnung direkt zum nächsten Wegpunkt mit Alarm ging. Und die geplante Route dann kaputt war

    Beim XT routet das Navi dann bis zum nächsten Sharping Point ( Neuberrechnung an) auf der geplanten Route und navigiert brav die geplante Route weiter oder??


    Der XT rechnet doch nicht neu, wenn man auf der geplanten Route ist oder ?????. nur wenn er erkennt das die Route verlassen worden ist .

    Kann den XT leider noch nicht testen da das neue Bike erst im August geliefert wird

    BMW S 1000 XR Tom Tom Pda Navi ,Garmin Montana, Garmin Zumo 395, Garmin Zumo XT

  • um die Neuberechnung an zu haben, damit ich bei einer

    Umleitung nicht in der Karte zoomen muss um dann mit Navi Karte die geplante Route wieder zu finden.

    wenn es eine Sperrung einer Straße gibt, und "weit und breit" keine Alternativen sind wird er dich immer wieder über diese gesperrte Straßen führen wollen !! da nutzt auch keine Neuberechnung was... händisch Gebiet oder Straße ausgrenzen klappt manchmal... ich rede jetzt von Sperrungen wo keine Umleitungsschilder stehen (oftmals kleine Kreisstraßen) und wo die Baustelle auch nicht "online hinterlegt" ist !! hab ich zig fach erlebt... entweder man probiert durch die Baustelle durch zu kommen, wenn das nicht klappt fährt man unter Umständen wieder 8-10km zurück und umfährt das Gebiet großzügig ! ?(

  • Hallo!

    Der XT rechnet doch nicht neu, wenn man auf der geplanten Route ist oder ?????. nur wenn er erkennt das die Route verlassen worden ist .

    Das kann aber bei jedem Navi schon passiern wenn man gerade schlechten Empfang hat und man sich "neben" der Route befindet.

    MfG
    Volker
    -----------------------------------------------
    Garmin 276cx>Motorrad | Zumo590>im Auto|Nüvi 3790>stille Reserve| Garmin 278>Backup

  • Grundsätzlich würd ich sagen verhält sich das XT zum Vorgänger (ich hatte den 595) während dem Routing nicht unterschiedlich. Also wenn du die Route verlässt, dann macht es eine Neuberechnung zum nächsten Punkt (wenn das ein Routenpunkt ist dann zum Routenpunkt, wenn das ein Wegpunkt ist dann zum Wegpunkt). Das war beim 595 so und ist beim XT immer noch so.


    Der grosse Unterschied ist, wenn das Routing abgebrochen wurde (gestoppt), kann das XT viel besser das Routing wieder aufnehmen und wieder in die Route automatisch an optimaler Stelle einsteigen. Beim 595 war dies sehr umständlich - oder hat dann jede Menge Routenpunkte übersprungen, wenn man z.B. die Route neu startet und den nächsten Wegpunkt auswählte.


    Ausserdem kann das XT "den nächsten Punkt" überspringen, unabhängig, ob es ein Routenpunkt oder Wegpunkt ist. Das ist genial, wenn der nächste Punkt eben z.B. genau auf einer gesperrten Strasse liegt.


    D.h. bei einer gesperrten Strasse verlässt man die Route, im Idealfall berechnet das XT eine korrekte neue Route, wenn nicht (weil der Routenpunkt auf der gesperrten Strecke liegt), dann einfach den nächsten Punkt überspringen und es geht weiter.

  • Der XT rechnet doch nicht neu, wenn man auf der geplanten Route ist oder ?????. nur wenn er erkennt das die Route verlassen worden ist .

    Exakt ... völlig korrekt. Solange Du eh auf der geplanten Route bist, rechnet er nix anders - da kommen bei mir auch nicht Alternativen an jeder Kreuzung.


    95% aller Probleme unterwegs sind Planungsfehler meines Erachtens: Zu wenig Shapingpoints, zu ungenaue Shapingpoints, zu weit neben der Straße, auf der kreuzung statt hinter oder vor der Kreuzung usw ....

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 210 (verkauft) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT