MapSource wiederbeleben

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Hallo an Alle oder Viele,

    ich lese oft im Netz zu Garmin, dass viele sich schwertun mit etwas anderem zu arbeiten als MapSource. Da es mir genau so geht, ( seit Jahrzehnten ) aber schwer zu Garmin mit Mail durch zu kommen, würde ich es begrüssen wenn sich da mal jemand erweichen ließe um für diese Sache Kontakt mit Garmin aufnehmen würde und versuchen würde denen mal zum einen mal klar zu machen, dass neues nicht immer besser ist wie mit dieser neuen Software „Basecamp“ oder dem ganz neuem nicht zu erkennendem Tread auf dem Handy. Es kann doch bei solch einer großen Nachfrage nach einem alten aber immer zuverlässigen Programm es nicht daran liegen dass man eine Kompatibilität zu einem neuen Zumo XT2 und später folgenden Geräten nicht wieder herstellt. Es gibt noch nichts angenehmeres als an einem richtigen Bildschirm eine Route zu planen welche dann mit einem Klick zum Gerät gesendet werden kann. Ich hoffe ich habe manchen Navi Freund aus der Sele gesprochen und jemand versucht bei Garmin etwas zu erreichen.

  • Dir ist aber schon klar, das siese Uralt-Software nicht alle Funktionen der neuen Geräte unterstützt?


    Gerade die zur vernünftigen Routenplanung so wichtigen 'Shaping-Punkte', die bereits die Zumo 59x- und 39x-Serie eingeführt haben, werden von Mapsource nicht genutzt bzw. beim Import einer solchen Route in 'echte' Wegpunkte bzw. Via-Punkte umgewandelt - und das mit allen daraus erfolgenden Nachteilen wie begrenzte Anzahl, erzwungenes Anfahren bzw. Überspringen nur mit Tastendruck, Chaos bei Neuberechnungen usw...


    Da ist es vernünftiger, komplett auf Garmin-Software zum Planen zu verzichten und Tools wie z.B. 'kurviger.de' zu benutzen, die wenigstens mit den neuen Funktionen (Kurviger kann als 'Garmin GPX & Shapingpoints' exportieren) zu benutzen!


    Und auf Unterstützung von Garmin brauchst Du da schon gar nicht zu hoffen, da sogar Basecamp schon seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt wird und es nur mehr sporadisch Fehler-Korrekturen gibt!

    Ciao, Robert :)
    1130 Wien
    Aktuell: Garmin Zumo XT+BaseCamp/RouteConverter+Columbus V-990 Logger; Edge Explore am eMTB; Forerunner 255M; Index Smart Scale - History: Garmin eMap -> Garmin GPSMap 60C -> Garmin GPSMap 276C -> Garmin Zumo 59x

  • Hallo GPS-User!


    Ich kann dich gut verstehen!

    Bin mit dem Basecamp auch nie "warm" geworden. Leider muss ich Fireman voll umfänglich recht geben! Da wird sich nichts mehr ändern! Ich habe halt noch den "Vorteil", dass meinem alten 660er die MapSource Software noch ausreicht und die geplanten Routen damit gut abzufahren sind.

    Ist halt wie so oft, dass etwas gutes "kaputtverbessert" wird bzw. nur eine Zwischenstufe vor einer wirklichen Verbesserung ist (hoffen wir's mal!).

    Andere Hersteller machen es ja vor das es geht! (Hat das jetzt jemand von Garmin mitgelesen?)


    In diesem Sinne, ergib dich dem Garmin-Schicksal und hoffe auf bessere Zeiten! ^^ :D


    Gruß Andreas

    Gruß Andreas

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Von Garmin etwas in Richtung Softwareentwicklung zu erwarten, womöglich auch noch etwas das brauchbar wäre, ist utopisch.


    Seit vielen Jahren beweisen die Entwickler bei Garmin immer wieder sehr eindrücklich das sie es einfach nicht können, weder Neuentwicklung noch Pflege der bestehenden Produkte.

    Herzliche Grüße

    Alfons#45

    Montana 700 (15.10), GPSmap 66s (7.60)

  • Hallo,

    wie ich bei Fireman lese, kann ich mit Kurviger planen. Das habe ich noch nicht probiert, da ich glaube zu wissen, dass Kurviger vor einiiger Zeit eingestellt wurde ?

    Zu Garmin: Es ist traurig, dass man für den Kauf neuer Geräte angehalten wird, aber dieses bedeutet gleichzeitig das man je neuer ein Gerät ist man immer weniger brauchbare Planungsprogramme zu Verfügung hat. Mir kommt dabei der Gedanke an den Film „ Die 10 Gebote “ mit den beiden Steintafeln :saint:

    Gruß

    Günther

  • Heutzutage ist es halt HIPP, wenn man alles mit dem Handy machen kann.

    Ich gehöre auch zu denjenigen, die mit 'Übersicht' am PC die Daten verarbeiten, sei es Routen planen/verarbeiten oder irgendwelche anderen Dokumente.


    Wohin das führt, durfte ich neulich wieder erleben.

    Onlinebanking mache ich am PC, das Sicherheitsverfahren dazu am Smartphone. Zwei Geräte, also kann ich mir sicher sein, dass nix anbrennen sollte.

    Ein Gesprächspartner meinte, das ist voll uncool und umständlich, er mache Banking und Security auf dem Handy, da brauche er nix tippen, das gehe automatisch.

    Meinen Hinweis, dass seine Methode sämtliche Sicherheitsmechanismen der Bank aushebelt, empfand er nicht als schlimm. Nuja, sein Geld ... :S


    Sorry für Off-Topic, aber bei Zwang zum Smartphone krieg ich immer die Krätze ... X/

    Zumo XT | Zumo 595 | DriveSmart 66 | DriveSmart 61 | Montana 680t | Oregon 450 | Fenix 6 PRO | WIN11 PRO | GE 7.17.0.0 | BC 4.7.5 | MS 6.16.3

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Soweit ich das begriffen habe, wird der Anwender per Firmware dazu genötigt, eine mobile APP zu nutzen.
    MapSource oder BaseCamp können keine Verbindung mit dem XT2 aufnehmen? :/
    Dazu soll nun eine APP genutzt werden, obwohl das Rumfummeln auf Minidisplays echt keinen Spass macht.


    Und ja, mein Beitrag #6 ging ins OffTopic, aber ich hatte versucht darzustellen, dass die Arbeit am PC 'oldschool' ist und die tolle mobile Welt die Zukunft ist :thumbdown:

    Zumo XT | Zumo 595 | DriveSmart 66 | DriveSmart 61 | Montana 680t | Oregon 450 | Fenix 6 PRO | WIN11 PRO | GE 7.17.0.0 | BC 4.7.5 | MS 6.16.3

  • Also ich stört es überhaupt nicht das MS und BC gestorben sind bzw.im sterben liegen.Da gibt es nun wirklich genug Planungssoftware die besser zu bedienen ist.Und ja auch für den PC.Bei mir läuft die Planung zu Hause auf dem Tablet mit Myrouteapp oder Kurviger(geht auch auf dem PC),unterwegs dann meistens Kurviger(lebt noch,habe auch noch nicht gehört das es bald sterben soll).Calimoto ist auch nicht verkehrt nur ich werde damit nicht wirklich warm.

    Das hinterher trauern macht keinen Sinn weil man sich da nur selber blockiert.Seht euch nach Alternativen um und nutzt die,die sind nicht schlechter als das was mal war.

    Navihistorie:

    Garmin 276c,278,Tomtom 410,550,Garmin XT

    Einmal editiert, zuletzt von fjrmatzi ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Auch ich habe MapSource und BaseCamp den Rücken gekehrt. Meine Planungssoftware ist MyrouteApp in der Bezahlversion.

    Das Planen am IMac oder am IPad klappt prima. Allerdings werden die damit erstellten Routen beim Import vom ZumoXT immer mit den Einstellungen des Navis neuberechnet. Bei guter Platzierung der Wegpunkte ist die Abweichung aber gering.

    Die Planung mit MRA hat den Vorteil, dass ich mit verschieden Karten-Overlays ( Michelin, OSM, Google, TomTom) einblenden kann. Außerdem lässt sich Google Streetview innerhalb der App nutzen. Für mich passt MyrouteApp.😀

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Zu Garmin: Es ist traurig, dass man für den Kauf neuer Geräte angehalten wird, aber dieses bedeutet gleichzeitig das man je neuer ein Gerät ist man immer weniger brauchbare Planungsprogramme zu Verfügung hat.

    Naja, ganz so ist es ja auch nicht:


    Betreffend Mapsource - sorry, das ist mittlerweile ein Dinosaurier und musste 'aussterben', weil es eben die Funktionen der neuen Geräte nicht mehr unterstützt - und das begann, wie gesagt, bereits mit dem Start der Zumo-Serie 'seinerzeit'...


    Betreffend Basecamp - das kann man problemlos auch mit dem XT2 benutzen, im Prinzip wird ja nur das Arbeiten mit direkt angeschlossenem Gerät nicht unterstützt. Man kann problemlos damit arbeiten, die entsprechenden GPX-Dateien auf den PC/Mac exportieren und dann eben 'händisch' per Dateimanager auf den XT2 verschieben...


    Und soooo schwierig ist die Lernkurve bei Basecamp nun auch wieder nicht - man braucht weder Programmierer noch Raketen-Wissenschaftler zu sein! :P

    Ciao, Robert :)
    1130 Wien
    Aktuell: Garmin Zumo XT+BaseCamp/RouteConverter+Columbus V-990 Logger; Edge Explore am eMTB; Forerunner 255M; Index Smart Scale - History: Garmin eMap -> Garmin GPSMap 60C -> Garmin GPSMap 276C -> Garmin Zumo 59x

  • Mit MapSource vom Start weg, seit ~2000 (?), geplant, möchte ich heute keinesfalls auf Basecamp verzichten. Anfänglich habe ich in seltenen Fällen nochmals MapSource genutzt. Wann dies letztmals war weiß ich nicht mehr.

    Gruß Bernd (AUR)


    BMW Navigator VI , NTU2023.10, Basecamp 4.6.2, Garmin Express 7.15.2.0

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Also ich liebe Basecamp. Routen komplett offline erstellen und in ca 12 Jahren keine Probleme mit meinen Geräten ( Oregon 450, Oregon 700, Montana 700 ). Meine Routen sind teilweise über 1000 km

    lang.

    Man muß nur damit umgehen können.

    Ich erstelle in Basecamp einen Listenordner. Dort hinein kommen erstmal alle Wegepunkte ( Sehens-

    würdigkeiten ). Dann wird die Route erstellt. Sofort erstelle ich aus der Route einen Track. Die Original-

    route, z.B 1000 km, zerhacke ich dann in ca. 150 km-Happen.

    Der Listenorder kommt generell über Explorer aufs Gerät, der Track wird sichtbar gemacht. Nun werden die Routen nach und nach abgefahren.

    Meine Geräte sind immer so eingestellt, das sie neuberechnen. Sollte es mal Probleme geben, weil ich Wegepunkte auslasse, Straßensperren etc. habe ich ja noch den Track, der mir meine originale Strecke zeigt.

    Nun zo Kurviger, Komoot etc. Können die Routen, oder fährt man da bei eingeschalteten Display Tracks ab?


    Atzelino

  • Kurviger.de kann Routen und Tracks - Routen dabei sogar mit den für die Zumos wichtigen Shaping-Points. Komoot ist aber eher für Fortbewegung ohne Motorisierung - eBikes mal ausgenommen... 8o

    Ciao, Robert :)
    1130 Wien
    Aktuell: Garmin Zumo XT+BaseCamp/RouteConverter+Columbus V-990 Logger; Edge Explore am eMTB; Forerunner 255M; Index Smart Scale - History: Garmin eMap -> Garmin GPSMap 60C -> Garmin GPSMap 276C -> Garmin Zumo 59x

  • Da ich die Kartendarstellung von MS recht gut finde, habe ich folgendes ausprobiert. Habe mit MS geplant, dieses dann in Kurviger importiert und ggf. etwas korrigiert und das dann zur SD im XT2 geschoben. Umständlicher als früher aber wat muss dat muss.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Allerdings werden die damit erstellten Routen beim Import vom ZumoXT immer mit den Einstellungen des Navis neuberechnet. Bei guter Platzierung der Wegpunkte ist die Abweichung aber gering.

    Übertrage doch nur den Track und lass die Route dann im Navi berechnen.Danach beides anzeigen lassen und man erkennt sofort falls die Berechnung mal abweichen sollte.Klappt bei mir einwandfrei.

    Navihistorie:

    Garmin 276c,278,Tomtom 410,550,Garmin XT

  • Das Verfahren kenne ich. Ich könnte auch das GPX 1.2 Format von MRA nehmen. Mir sind aber die Routen lieber.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Ich nutze zur Planung einer Route ebenfalls noch MapSource 6.13.7 ;)


    diese Version hat meiner Meinung nach die beste Kartendarstellung !!


    die Geräteübertragung erfolgt dann mit BC....

    .
    Gruß Hobby
    Quest seit Mai 05
    276Cx seit Mai 19

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Nicht jetzt missverstehen, was ich zu diesem Thema geschrieben habe - mein Urteil zu Mapsource bezieht sich natürlich nur auf die Zumo(Tread)-Serie - soweit ich weiß', sind diese Geräte ja die einzigen, die mit Shaping-Punkten beim Erstellen von Routen arbeiten!


    Mit allen anderen Geräten ist es natürlich auch weiterhin möglich, ohne irgendwelche Einschränkungen Mapsource zu benutzen - nur ab der Zumo-Serie ist es halt für vernünftige Straßennavigations-Planung fast unumgänglich, Basecamp oder eine Alternative zu nutzen, die auch mit den Möglichkeiten dieser Serie umgehen bzw. diese nutzen kann...

    Ciao, Robert :)
    1130 Wien
    Aktuell: Garmin Zumo XT+BaseCamp/RouteConverter+Columbus V-990 Logger; Edge Explore am eMTB; Forerunner 255M; Index Smart Scale - History: Garmin eMap -> Garmin GPSMap 60C -> Garmin GPSMap 276C -> Garmin Zumo 59x