Zurück   NaviBoard GPS Forum > Outdoornavigation auf Smartphone und Tablets > Android Hardware u. Zubehör > Android Apps
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 15.09.2014, 13:13
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 582
Zitat:
Zitat von Pinin Beitrag anzeigen
Du meinst wegen JNX.......Warum fragst du?
Evtl. weil der JNX-Export aus QV7 nach Garmin mit QVM-A absolut nicht zu tun hat?

QVM-A ist immer noch in der Entwicklung und Teile fehlen noch. Nehmt das doch endlich einmal zur Kenntnis. Die endgültige Verkaufsversion kommt erst noch.
Das Genörgel hier ist schlimm. Konstruktive Mitarbeit sieht anders aus. Vorschläge und Kritik könnt ihr besser im QV-Forum anbringen.
__________________
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
PC: QuoVadis 7 mit Win 10
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 7) und LG G6, (Android 8)
Garmin fenix 3 HR (4.90) mit Garmin HRM-Tri Premium HF
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 15.09.2014, 14:11
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Zitat:
Zitat von navigator Beitrag anzeigen
warm sollen andre für dich Ihre Erfahrung weitergeben . Du kannst dier die Antworten auf diese Fragen an der richtigen Stelle selbst geben lassen und auch finden. Nutz doch dein Locus und sei zufrieden. Mich wunder das du dich hier so aufpustest und gegen die APP Stimmung zu machen , jede neue App ist erstmals für alle User gut weil dadurch die Auswahl bereichert wird!
Ob die dann einer haben muss , lass das doch jeden einzelnen selbst entscheiden und herausfinden. Es gibt sicher User die eine andre Vorstellung haben was für sie gut ist und was sie gerne hätten. Du hast gewisse Anforderungen, wen die durch Locus abgedeckt sind sei doch froh !
Es gibt User die stellen aber auch noch andere Anforderungen an einer APP, für die ist vielleicht genau QV die Richtige !
Das habe ich doch schon geschrieben:
Zitat:
Zitat von Juventura Beitrag anzeigen
... Wenn das sichergestellt ist, ist QVM-A ev. für QV7 Nutzer attraktiv, für Neueinsteiger bei Smartphones wohl eher nicht.

Zitat:
Du brauchst doch nichts anderes , also was ist dein Beweggrund ?
Spreche doch erst über was wen du es auch kennst .
Nun, seit ca. 2 Jahren versuche ich ein wenig auf die Smartphone-Navigation aufmerksam zu machen, wobei ich mich immer um Sachlichkeit bemüht habe. Die Resonanz ging von Zurückhaltung über Beschimpfungen bis hin zu persönlichen Beleidigungen. Und jetzt (endlich würde ich beinahe sagen) werden ein paar Fragen zu einer ganz bestimmten Smartphone-App plötzlich zum Anlass genommen, sich gleich wieder aufzuregen.
Ich hatte lediglich einen User gebeten ev. mal ein paar Screenshots zu posten und ev ein paar Zeilen zu QVM-A zu schreiben. Der User hat geantwortet, er habe keine Zeit. Damit war das Thema erledigt, wenn nicht andere sich eingemischt hätten. leider wieder mal nicht konstruktiv sondern nur polemisch.

Also habe ich die App heruntergeladen und installiert und mach dann die Screenshots halt selbst.
Angebot an Karten ist noch bescheiden., wenn man keine selbst erstellten "QMZ"-Karten hat.
Die Frage, ob QV7 benötigt wird wird übrigens <hier> beantwortet
Frage kann man die selbst erweitern?
Bei der Suche nach Hamburg bekomme ich auch Ergebnisse Hamberg.
Hamburg selbst wird dreimal angezeigt.
Angehängte Grafiken
  
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 15.09.2014, 17:04
Benutzerbild von Pinin
Pinin Pinin ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Melibokus
Beiträge: 844
Zitat:
Zitat von Ulmer.Spatz Beitrag anzeigen
Evtl. weil der JNX-Export aus QV7 nach Garmin mit QVM-A absolut nicht zu tun hat?

....jammer, blabla...
Um QVM-A vernünftig/ernsthaft benutzen zu können brauche ich QV z.B. um QMZ-Karten zu erstellen oder um gekaufte Karten zu bearbeiten, etc.
QVM-A & QV bilden für mich eine Einheit daher die Kritik am fehlenden JNX-Export, einen Code dazu findet man z.B. hier falls du zu Tom ein Draht hast.

Genörgel wäre es wenn ich auf Bugs/Kleinigkeiten die ich in QV7 & QVM-A gefunden habe herumreiten würde.
Meine konstruktive Mitarbeit/Kritik steht im QV-Forum ich hab mich also genau an deine "Anweisungen" hier gehalten.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Code.Jnx.zip (6,2 KB, 88x aufgerufen)
__________________
eTrex touch 35 + iPhone/Ape@map * BaseCamp, QMapShack, Global Mapper * History: Edge 1000, Oregon 650 & 750, Twonav Sportiva+, Edge 705

Geändert von Pinin (15.09.2014 um 23:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 15.09.2014, 17:11
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Schritt 2: Suchen und Routen erstellen

Folgendes Szenario:
Geroutet werden soll zwischen zwei Adressen.
Wie schon im vorigen Post beschrieben ist die Suchfunktion nicht ganz einfach zu durchschauen, weil anscheinend nicht zwischen POI-Suche und Adresssuche unterschieden wird. Man musss also schon in etwa wissen, wo ungefähr der gesuchte Ort auf der Karte liegt.
Gefunden wird z. B. Hamburg Binnenalster (soll als Startpunkt dienen)
Jetzt starte ich das Routing und wähle (Onroad,Walking, Shortest (Google Online)) setze den ersten Wegpunkt.
Dann nächste Suche: "Hamburg Thadenstraße", die wird leider nicht gefunden, obwohl auf der Karte vorhanden (s. Screenshot 1)
Was aber auch nicht geht, jetzt trotzdem einfach den zweiten Wegpunkt setzen. Das vorher gestartete Routing wurde einfach beendet.

Das ist auch im zweiten Versuch passiert.(Screeenshot 2)
Elbchausse gefunden, WP001 gesetzt, Suche nach Trenknerweg erfolgreich, aber jetzt wird beim Versuch das vorher gestartete Routing fortzusetzen, ein zweiter WP001 angelegt.
Vielleicht sollte sich das Programmierteam noch ein wenig Zeit mit der Veröffentlichung lassen.
Angehängte Grafiken
  
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 15.09.2014, 17:33
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 3.012
Ich befürchte nur, dass man bei QV das nicht machen kann/will. Ich meine wenn Global Mapper Karten im JNX Format exportiert, um sie auf einer Garmin Hardware laufen zu lassen ist das eine Sache. Das JNX Format komplett vom Garmin Universum losgelöst zu benutzen eine andere. Ich würde mir da bei kommerzieller Software nicht die Finger verbrennen wollen.

Zumal das JNX Format auch seine Schwächen hat. Das Format wurde entwickelt und optimiert, um Karten online zu verkaufen. Für große Kartensätze würde ich mir was anderes vorstellen.

Ein weiterer Aspekt ist, dass QV, genauso wie auch Compe, die kommerziellen Karten nur lesen und exportieren darf, wenn sichergestellt ist, dass das neue Format keinen freien Zugang zum ursprünglichen Werk verschafft. Wie sinnvoll das an sich ist und wie sinnvoll das umgesetzt ist, steht auf einem anderen Blatt. Aber als kommerzieller Anbieter, der Unterstützung von den Verlagen bekommen will, muss man das Spielchen mitmachen.

Deswegen ist der Weg über QMZ für mich nachvollziehbar. Und wenn die üblichen Karten, die man unabhängig vom Hardwarehersteller kaufen kann, z.B. Kompass, laufen, dann dürfte es den Kunden egal sein. Ärgerlich wird es nur, wenn man Karten in einem anderen gerätespezifischen Format nutzen will. Aber genau für diesen Fall gab es Tools und die wurden juristisch entfernt. Elektronische Karten sind eben immer ein Geschäft zwischen 3 Parteien.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 15.09.2014, 18:15
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Interssant wird die Sache dann allerdings zumindest auf dem Monterra. Und ich gehe mal davon aus, dass Garmin weitere Androiden auf den Markt bringen wird. JNX für Garminsoftware ja, nicht aber für QVM-A? Das würde den Vorteil von QVM-A gegenüber anderen Apps haben könnte, zunichte machen, weil "kein JNX" können andere Apps deutlich besser.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 23.09.2014, 17:12
navigator navigator ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.03.2003
Beiträge: 156
Zitat:
Zitat von Juventura Beitrag anzeigen
Folgendes Szenario:
Geroutet werden soll zwischen zwei Adressen.
Wie schon im vorigen Post beschrieben ist die Suchfunktion nicht ganz einfach zu durchschauen, weil anscheinend nicht zwischen POI-Suche und Adresssuche unterschieden wird. Man musss also schon in etwa wissen, wo ungefähr der gesuchte Ort auf der Karte liegt.
Gefunden wird z. B. Hamburg Binnenalster (soll als Startpunkt dienen)
Jetzt starte ich das Routing und wähle (Onroad,Walking, Shortest (Google Online)) setze den ersten Wegpunkt.
Dann nächste Suche: "Hamburg Thadenstraße", die wird leider nicht gefunden, obwohl auf der Karte vorhanden (s. Screenshot 1)
Was aber auch nicht geht, jetzt trotzdem einfach den zweiten Wegpunkt setzen. Das vorher gestartete Routing wurde einfach beendet.

Das ist auch im zweiten Versuch passiert.(Screeenshot 2)
Elbchausse gefunden, WP001 gesetzt, Suche nach Trenknerweg erfolgreich, aber jetzt wird beim Versuch das vorher gestartete Routing fortzusetzen, ein zweiter WP001 angelegt.
Vielleicht sollte sich das Programmierteam noch ein wenig Zeit mit der Veröffentlichung lassen.
Richtig das die Suche noch Verbesserungs bedürftig ist oder verbessert werden kann und sollte.

Du hast zwar getestet und versucht zwischen zwei Punkten zu routen das so wie es du es machst nicht geht.

Ich hab mal getestet , und die App funktioniert ähnlich wie QV.

Du versuchst was das so nicht funktioniert !!
Ein wenig beschäftigen mit der App oder fragen wie geht das ! ist keine Schande !
Und die Funktion Find unterscheidet zwischen Adressen , POI und sogar Datenbankeninhalt! Man muss auch nicht wissen wo der gesuchte Punkt liegt , man kann sich den auch auf der Karte mal anzeigen lassen. Das ist in anderen Apps wie Locus, wenn viele Suchergebnisse angezeigt werden ,auch nicht anders !
Und Google Routing ist auch nicht das Standard zum Routen verwendet Modul, es ist Bing .
Aber nur weil was nicht so funktioniert wie man denkt und glaubt oder weil man nicht klar kommt oder die Funktion nicht gleich versteht , einfach was in den Raum stellen was nicht stimmt, ich sage es mal so , ist sehr schlechter Stiel und lässt zumindest Zweifel aufkommen an der Seriosität.

Routen zwischen zwei Punkten funktioniert ,
auf der Startseite auf Finden , deinen ersten Punkt suchen , auf den gefunden Punkt klicken da öffnet sich ein info Fenster und da auf speichern. Die gleiche Operation mit den zweiten Punkt !

Jetzt sind die zwei WP gespeichert in einer Datenbank , meine Daten , Wegepunkte.
Lasse die wp anzeigen.
Öffne die Routenfunktion , wähle die Routenoption , klick auf eine der wp und an Route anhängen , dann auf den zweiten wp und auch anhängen. Fertig die, Route wird berechnet . Und die kann auch erweitert und editiert werden.

Du gibst den Programmierer den Ratschlag er soll sich noch Zeit lassen nur weil du was nicht verstehst und nur Quer überfliegst, das nenn ich Überheblich !

Das die App noch Verbesserungspotential hat ohne Zweifel , aber was du hier versucht ist äußerst durchsichtig. Du brauchst dich nicht wunder wen du kritisiert wirst , hast es ja selbst so geschrieben und erkannt .
Und ich widerhole meinen Eindruck beschäftige die erst mal mit qv und der App dann ,wenn du Vorschläge hast, gebe die doch in dem Forum QV weiter , du treibst dich doch auch da rum .

Überlass es doch jeden User selbst was für Ihn gut ist oder nicht, im Bezug auf diese App sind deine hier kundgetanen Einschätzungen bis jetzt einfach nur falsch .

gruss

navigator

Geändert von navigator (23.09.2014 um 19:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 23.09.2014, 20:22
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Zitat:
Zitat von navigator Beitrag anzeigen
Routen zwischen zwei Punkten funktioniert so ,
auf der Startseite auf Finden , deinen ersten Punkt suchen , auf den gefunden Punkt klicken da öffnet sich ein info Fenster und da und speichern. Die gleiche Operation mit den zweiten Punkt !

Jetzt sind die zwei WP gespeichert in Datenbank , meine Daten , Wegepunkte.
Lasse die wp anzeigen.
Öffne die Routenfunktion , wähle die Routenoption , klick auf eine der wp und an Route anhängen , dann auf den zweiten wp und auch anhängen. Fertig die, Route wird berechnet . Und die kann auch erweitert und editiert werden.
Du hast Dir aber schon meinen Screenshot aus http://www.naviboard.de/vb/showpost....1&postcount=42 angesehen?
Wenn man also eine Route aus mehreren Adressen erstellen will, müßte man zunächst aus dem Wust der angezeigten "Adressen" (s. Screenshot) die richtigen heraussuchen, um damit eigene Wegpunkte anzulegen? Anschließend muss man die neu angelegten Wegpunkte nochmal aus der Datenbank heraussuchen um die Route berechnen lassen? Klingt irgendwie kompliziert.
Zitat:
Das die App noch Verbesserungspotential hat ohne Zweifel , aber was du hier versucht ist äußerst durchsichtig. Du brauchst dich nicht wunder wen du kritisiert wirst , hast es ja selbst so geschrieben und erkannt .
Was meinst Du mit durchsichtig, dass ich die App nicht schönrede?
Zitat:
Und ich widerhole meinen Eindruck beschäftige die erst mal mit qv und der App dann ,wenn du Vorschläge hast, gebe die doch in dem Forum QV weiter , du treibst dich doch auch da rum .
Rumtreiben würde ich das nicht nennen, ich habe im Forum ein wenig mitgelesen und dabei den Eindruck gewonnen, dass die Resonanz auf die App eher verhalten ist.
Bei QV handelt es sich um eine Firma, die mit ihrer Software Geld verdient. Bevor die etwas raushauen, sollen die mal schön selber testen. Die Test-App beendet sich außerdem nach 10 Minuten, das macht erstmal keinen Spaß.
Testen, Rückmeldungen und Erklärungen dazu geben, kostet Zeit und wie ein anderer User hier schon geschrieben hat, Tester ist ein ehrbarer Beruf.

Zitat:
Überlass es doch jeden User selbst was für Ihn gut ist oder nicht,
Das tue ich doch, aber darf man seine Meinung hier, in einem neutralen Forum , nicht kundtun?
Jetzt hätte ich gern mal gewußt, was Dich antreibt, Dich für eine Bezahlapp hier so stark zu machen.

PS: Vielleicht kannst Du mir und anderen Lesern bei Deiner Antwort einen Gefallen tun und versuchen, nicht so viele Rechtschreib- und Interpunktionsfehler zu machen. Deine Statements sind etwas mühsam zu lesen. Wenn man sich nicht sicher ist, wie etwas geschrieben wird, kann man ja mal Tante Google fragen.
Das war vielleicht schon wieder zu überheblich.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 24.09.2014, 09:09
navigator navigator ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.03.2003
Beiträge: 156
Zitat:
Zitat von Juventura Beitrag anzeigen
Du hast Dir aber schon meinen Screenshot aus http://www.naviboard.de/vb/showpost....1&postcount=42 angesehen?
Wenn man also eine Route aus mehreren Adressen erstellen will, müßte man zunächst aus dem Wust der angezeigten "Adressen" (s. Screenshot) die richtigen heraussuchen, um damit eigene Wegpunkte anzulegen? Anschließend muss man die neu angelegten Wegpunkte nochmal aus der Datenbank heraussuchen um die Route berechnen lassen? Klingt irgendwie kompliziert.
Was meinst Du mit durchsichtig, dass ich die App nicht schönrede?
Rumtreiben würde ich das nicht nennen, ich habe im Forum ein wenig mitgelesen und dabei den Eindruck gewonnen, dass die Resonanz auf die App eher verhalten ist.
Bei QV handelt es sich um eine Firma, die mit ihrer Software Geld verdient. Bevor die etwas raushauen, sollen die mal schön selber testen. Die Test-App beendet sich außerdem nach 10 Minuten, das macht erstmal keinen Spaß.
Testen, Rückmeldungen und Erklärungen dazu geben, kostet Zeit und wie ein anderer User hier schon geschrieben hat, Tester ist ein ehrbarer Beruf.

Das tue ich doch, aber darf man seine Meinung hier, in einem neutralen Forum , nicht kundtun?
Jetzt hätte ich gern mal gewußt, was Dich antreibt, Dich für eine Bezahlapp hier so stark zu machen.

PS: Vielleicht kannst Du mir und anderen Lesern bei Deiner Antwort einen Gefallen tun und versuchen, nicht so viele Rechtschreib- und Interpunktionsfehler zu machen. Deine Statements sind etwas mühsam zu lesen. Wenn man sich nicht sicher ist, wie etwas geschrieben wird, kann man ja mal Tante Google fragen.
Das war vielleicht schon wieder zu überheblich.
Vorweg,
klar darfst du deine Meinung kundtun , darum geht es doch nicht !
Aber deine Einschätzung im Bezug auf diese App ist falsch und zeugt von Unwissenheit und nicht verstehen!

Das musst du auch akzeptieren !!!

Ich mach mich nicht für die App stark , wen die einer kauft wird er doch wissen was er tut !
Ich stelle nur richtig was du falsch darstellst weil du es noch nicht verstehst , obwohl du getestet hast.
Ich selbst brauch keine App fürs navigieren da ich mit Garmin arbeite.

Aber es ist eigentlich sinnlos auf deinen Beitrag zu antworten , da du lernresistent und ignorierend bist.
Du bist allwissend und hast immer recht ! Du ignorierst Fakten wen die dir aufgezeigt werden.

Der von mir beschriebene Weg ist einer von mehreren Möglichkeiten, ich denk du hast getestet ! Dann hättest du auch noch andre Möglichkeiten gefunden.

Andre sollen dir aufzeigen wie es funktioniert weil du es nicht verstehst !
Weil keiner darauf anspringt testest du selber und bestätigst eigentlich nur, das du die App wirklich nicht verstehst und damit nicht zurechtkommst.
Dan gibst Kommentare und Einschätzungen ab die einfach nur falsch sind !

Es gibt auch noch die Möglichkeit auf der Karte mit Suchen zwischen zwei Adressen zu routen oder eine Route zu erstellen, die auch editiert werden kann , hab ich gestern gefunden und auch mal getestet , das funktioniert genau oder ähnlich wie über Find.

Was du nicht verstehst oder gleich kapierst geht erst nicht und jetzt schreibst du , hört sich schwierig an. Du änderst schlagartig deine Meinung und Einschätzung und das aus Unkenntnis .
Du stellst der App ein Zeugnis aus, gibst den Progi der App Ratschläge obwohl du die App noch nicht verstehst und das obwohl du getestet hast!

Jetzt machst du es an der Suchfunktion fest und die hast du auch noch nicht verstanden!
Les mal das Wiki dazu, da gibt es noch viele Möglichkeiten ! Die Suchfunktion ist sogar sehr umfangreich !
Dann ist die Test Zeit zu kurz ! Starte doch die App neu oder frag mal den Progi ob die nicht verlängert werden kann !
Und du schreibst Zitat:
Rumtreiben würde ich das nicht nennen, ich habe im Forum ein wenig mitgelesen
Zitat Ende
Und dann glaubst zu wissen welche Resonanz die App hat !

Les doch deine Beiträge in Ruhe nochmal !

Aber zurück zur Sache ,
dass die Suche aber noch ein Verbesserungspotential hat ist auch meine Meinung und hab ich auch geschrieben. Es ist aber in allen Programmen so, das wen viele Suchergebnisse angezeigt werden, das ist in Locus nicht anders, man selbst entscheiden muss was gebraucht wird.

Ich beende hier die Kommunikation da ich nicht für dich die App teste , wenn du über die App diskutieren oder deine Meinung loswerden willst mach es da wo dir geholfen wird.

Ps. den Rest deines Kommentars schenk ich dir , da stellst du dir selbst das richtige Zeugnis aus

gruss navigator

Geändert von navigator (24.09.2014 um 09:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 12.10.2014, 09:05
gerhardg gerhardg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 1.057
Zitat:
Zitat von Juventura Beitrag anzeigen
Interssant wird die Sache dann allerdings zumindest auf dem Monterra. Und ich gehe mal davon aus, dass Garmin weitere Androiden auf den Markt bringen wird. JNX für Garminsoftware ja, nicht aber für QVM-A? Das würde den Vorteil von QVM-A gegenüber anderen Apps haben könnte, zunichte machen, weil "kein JNX" können andere Apps deutlich besser.
Die Zielgruppe sind wohl QV User die entsprechende Datenbestände und Karten haben.

Der aktuelle Stand sieht ja schon recht gut aus. Selbst eine größere Datensammlung bringt QV Mobile nicht ins Schwitzen, da kann Locus/Twonav nicht mithalten. Das alleine ist (mir) jedoch keine 20 Euro Wert...

Geändert von gerhardg (12.10.2014 um 09:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 12.10.2014, 13:50
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Kann QVM-A denn inzwischen RMaps oder JNX? Oder meinst Du das QMZ-Format? Das dürfte das Gros der Android (Navi)-User ohnehin nicht kennen, bzw. nutzen. Insofern gehe ich auch davon aus, dass sich QVM-A eher an einen kleinen erlesenen Kreis von Benutzern richtet. Selbst im QV-Forum schreiben die User, dass sie andere Apps auf ihren Phones nutzen.
Bei Compe sind die Kartenformate immerhin noch für Hardware und für eine App nutzbar, QMZ nur für den PC oder für eigene Apps.

Warum sollten Locus und TwoNav nicht mit größeren Datensammlungen umgehen können?
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 12.10.2014, 15:20
gerhardg gerhardg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 1.057
Zitat:
Zitat von Juventura Beitrag anzeigen
Kann QVM-A denn inzwischen RMaps oder JNX? Oder meinst Du das QMZ-Format? Das dürfte das Gros der Android (Navi)-User ohnehin nicht kennen, bzw. nutzen. Insofern gehe ich auch davon aus, dass sich QVM-A eher an einen kleinen erlesenen Kreis von Benutzern richtet. Selbst im QV-Forum schreiben die User, dass sie andere Apps auf ihren Phones nutzen.
Wenn ich QVM verwende, dann auch mit dem dafür optimierten Kartenformat. Wenn dann wäre eher ECW oder OSM Vektorkarten wünschenswert.


Zitat:
Zitat von Juventura Beitrag anzeigen
Bei Compe sind die Kartenformate immerhin noch für Hardware und für eine App nutzbar, QMZ nur für den PC oder für eigene Apps.
Compe Rmap läuft NUR mit Twonav - also mehr oder weniger das selbe. Das von dir angesprochene Rmap Format ist veraltet, in der aktuellen Version wäre mir derzeit keine "freie" Software bekannt die damit etwas anfangen kann.



Zitat:
Zitat von Juventura Beitrag anzeigen
Warum sollten Locus und TwoNav nicht mit größeren Datensammlungen umgehen können?
Probier halt mal 20mb an diversen routen/tracks/pois laden => Locus wird selbst auf meinem aktuellen Quadcore mit 2gb ram unbenutzbar langsam. QVM verwendet dazu scheinbar eine DB, deshalb dauert der Datenimport auch etwas länger. Der 08/15 User wird mit solchen Datensammlungen aber kaum unterwegs sein.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 13.10.2014, 09:33
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Weiß jemand, wie man mehrere Tracks in einem Rutsch importieren kann? Habe kein QV zur Verfügung.
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 13.10.2014, 10:57
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 582
Schau mal hier unter Tracks

http://wikia01.qv-m.de/doku.php?id=d...w:60_datenbank
__________________
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
PC: QuoVadis 7 mit Win 10
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 7) und LG G6, (Android 8)
Garmin fenix 3 HR (4.90) mit Garmin HRM-Tri Premium HF
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 13.10.2014, 11:21
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Danke, bis zum Importmenü bin ich gekommen, aber ich kann immer nur einen Track auswählen, außerdem sehe ich nur *gpx Files und z. B. keine *.kml/kmz etc.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 13.10.2014, 15:32
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 582
Steht da auch so:
Über das Android Menü und Import können Sie GPX-Tracks in die ausgewählte Tabelle importieren.
__________________
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
PC: QuoVadis 7 mit Win 10
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 7) und LG G6, (Android 8)
Garmin fenix 3 HR (4.90) mit Garmin HRM-Tri Premium HF
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13.10.2014, 16:05
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Na ja, von mir aus nur GPX, die kann ich schnell nochmal exportieren.
Problem ist aber, dort liegen schon jetzt mehrere hundert Dateien zum Performancetest für QV bereit, die ich nicht einzeln importieren möchte.
Notfalls auch über den PC, allerdings nicht über QV.
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 13.10.2014, 18:01
Delago Delago ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2006
Ort: Ufr.
Beiträge: 951
Du weißt aber schon, dass Du in eine GPX-Datei beliebig viele Tracks packen kannst?
__________________
Garmin GPSMap 60CSx + Fenix 3 + eTrex, BlackView BV6000, Aventura, Horizon, Sportiva, Lumia 650 (Win 10)
Win 10, Asus VivoTab ME400C Tablet-PC Win 10/32
QuoVadis 7 PU, QuoVadis Mobil (QVM-W, QVM-A), TTQV 4 PU, CompeGPS Land 8, TwoNav Android, Locus Map Pro
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 13.10.2014, 18:27
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Mir fehlt immer so ein wenig die Untermauerung der aufgestellten Behauptungen, so dass ich das gerne mal selbst sehen will.
Ich habe einen Ordner auf dem Handy mit mehreren hundert Tracks, die wollte ich, in die von Gerhard angesprochene Datenbank möglichst ohne großen Aufwand importieren, um anschließend die Performance beim Kartenanzeigen innerhalb von QVM-A mit Locus zu vergleichen.
Das macht zwar für den Normalnutzer keinen Sinn, weil man sich kaum mehr als 10 Tracks (z. B. mit mehreren Geräten auf einer Runde vergleichen) gleichzeitig laden wird.
Aus der allgemeinen Zurückhaltung entnehme ich, dass es im Moment einfach nicht ohne Workarrounds geht. Das ist mir aber bei einer App, die sich nach 10 Minuten schon selbst beendet zu viel des Aufwands.
Oder gibt es andere Vorschläge?
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 13.10.2014, 18:43
gerhardg gerhardg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 1.057
Zitat:
Zitat von Delago Beitrag anzeigen
Du weißt aber schon, dass Du in eine GPX-Datei beliebig viele Tracks packen kannst?

Ebenso Routen, Poi´s, Höhenpunkte,...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
QVM - Mobile Version von QuoVadis Delago Fugawi und TTQV 2 10.03.2014 11:56
QuoVadis jetzt als App Bennidr Outdoor News 0 12.12.2013 13:25
CompeLand vs QuoVadis Waldlaeufer CompeGPS/TwoNav Allgemeines 11 24.08.2013 20:39
QuoVadis die Siebte Bennidr Outdoor News 0 22.08.2013 14:07
Navigationssoftware für Android gesucht Juventura sonstige GPS-Geräte 0 21.05.2011 13:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS