Zumo XT und Freizeitkarte OSM - "Keine Routenberechnung möglich"

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hallo in die Runde.


    Ich habe die OSM Freizeitkarte Deutschland (http://www.freizeitkarte-osm.de) auf meinem Garmin Zumo XT installiert.

    (gmapsupp.img auf einer SD-Karte im Ordner Garmin)

    Im Menü unter "Einstellungen" -> "Karte/Fahrzeug" -> "myMaps" wird die Karte richtig erkannt und ist aktiviert. -> Freizeitkarte_DEU (Release 20.12)

    Alle anderen Karten sind deaktiviert.

    Wenn ich "Karte" oder "Zieleingabe" im Hauptmenü wähle wird die Freizeitkarte auch korrekt angezeigt.


    Wenn ich nun ein Ziel eingebe und die Berechnung starte, bekomme ich die Anzeige "Keine Routenberechnung möglich". (Ja, ich habe Satellitenempfang)


    Auf der Seite der Freizeitkarte steht, das in Garmin Geräten ein Routing mit dieser Karte möglich sei.


    Was mache ich falsch? Ist eine Routenberechnung mit der Freizeitkarte auf dem XT grundsätzlich nicht möglich?

    Wie ist das mit anderen OSM Karten?


    Danke im voraus für eure Hilfe.

    Gruß Axel

    Gruß Axel


    Keep the rubber on the road 8)

    2 Mal editiert, zuletzt von Axel_Lange ()

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo Hubert,


    danke für die Rückmeldung. Da scheint das Problem zu liegen.

    Ich war schon ziemlich entnervt und mit mir am zweifeln, da das Routing vor einer Woche noch funktionierte. Zwischenzeitlich hatte ich dann die neue Firmware installiert ... und diese definitiv nicht als Fehlerquelle erwartet.


    Ich hoffe, dass Garmin das korrigiert. Denn wie bei vielen anderen, war auch bei mir die Möglichkeit zur Nutzung von OSM-Karten ein Hauptgrund zum Kauf des Zumo.

    Gruß Axel


    Keep the rubber on the road 8)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Sollte das in naher Zukunft nicht mehr funktionieren werde ich dem "großen G" nach fast 18 Jahren den Rücken kehren.

    Für das Kartenupdate am PC findet sich immer ein Weg.

    Aber OSM Karten auf dem ZumoXT nicht mehr nutzen zu können ist ein KO Kriterium für mich.

    Wurde, soweit ich weiß aber beworben von Garmin.

    Daher kann ich mir nicht vorstellen dass das nicht behoben wird.


    Sollte diese Zwangsumstellung Methode sein und dauerhaft eingeführt werden haben wir als Endkunde es in der Hand über deutliche Umsatzrückgänge oder massenhafte Reklamation klar zu machen wer den Erfolg der Firma ausmacht.


    Die Alternativen sind zwar auch mit Fehlern und Problemen verbunden aber da hab ich nur die Plattform und bin für mein Endgerät selbst verantwortlich.


    Wenn sich ein Produkt in die falsche Richtung entwickelt muss man sich eben selbst weiter entwickeln und Konsequenzen ziehen.

    Es gibt Leute denen schaust du in die Augen und weisst: :stupid:

    Der fragt sich warum Eimer unten zu sind. :???::???:

  • Macht ein Rollback auf 2.9 und das Thema hat sich erledigt, ich sehe in der 5.9er kein Feature was den OSM Nachteil überwiegt.


    Wie sollen die Alternativen denn aussehen ? Ich schaue da ja auch schon ewig, aber so richtig in Fahrt kommt da nichts. Vor allem Hardwaretechnisch sind die Lösungen dann meist unterlegen (Display, Robustheit etc)

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Wie sollen die Alternativen denn aussehen ? Ich schaue da ja auch schon ewig, aber so richtig in Fahrt kommt da nichts.

    Ws möglicherweise auch daran liegt, daß langjährige Garmin-Kunden nicht weit genug über den Tellerrand schauen und kaum bereit sind, sich auf Neues einzulassen. Der Esel scheißt halt immer auf den größten Haufen, auf die Art ist schon Billy Gates reich geworden... ;)

    Vor allem Hardwaretechnisch sind die Lösungen dann meist unterlegen (Display, Robustheit etc)

    Bei mir tut ein Ende 2019 über ebay gekauftes Fodsports M5S Pro Dienst und hat inzwischen in jeder Hinsicht alles überholt, was ich sonst noch an Motorrad-Navi-Equipment habe und hatte.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Ws möglicherweise auch daran liegt, daß langjährige Garmin-Kunden nicht weit genug über den Tellerrand schauen und kaum bereit sind, sich auf Neues einzulassen. Der Esel scheißt halt immer auf den größten Haufen, auf die Art ist schon Billy Gates reich geworden...



    Ich fahre stellenweise mit 3 unterschiedlichen Navis am Lenker. Kurviger, Calimoto, iGo, Navigon usw ... das einzige wo ich etwas raus bin in der zwischenzeit ist Tomtom.


    Bei mir tut ein Ende 2019 über ebay gekauftes Fodsports M5S Pro Dienst und hat inzwischen in jeder Hinsicht alles überholt, was ich sonst noch an Motorrad-Navi-Equipment habe und hatte.

    Das Gerät ist ja unter unterschiedlichsten Namen im Netz verfügbar, mal über zwischenhändler, mal direkt aus China usw. Aber ich käme nicht auf die Idee die Hardware mit den Garmins gleich oder gar besser zu stellen. Spätestens beim wichtigsten Punkt: Displayablesbarkeit, sind sie unterlegen. Das ist genau das Problem. Ja mit einem Zumo 3xx können die noch mithalten, aber beim GPSMAP oder XT sehe ich das nicht mehr


    Und selbst Handys schaffen das nicht, ist ein Grund weshalb ich auch bei meiner Drohne auf den DJI Smartcontroller umgestiegen bin - weil man auf dem Handy ständig nix sieht.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Aber ich käme nicht auf die Idee die Hardware mit den Garmins gleich oder gar besser zu stellen. Spätestens beim wichtigsten Punkt: Displayablesbarkeit, sind sie unterlegen.

    Was die mechanische Ausführung betrifft, nehmen sie sich nichts mehr, in Sachen zuverlässige Fremdstromversorgung ist der Chinaböller sogar besser als meine (ex)Garmins. Beim Display gebe ich dir für den Zumo XT recht, für dessen Vorgänger nicht.


    Egal wie gut das Display ist, die Einschränkung der OSM-Funktionalität bei den Garmins ist aus meiner Sicht ein KO-Kriterium. Ein Kollege aus einem anderen Forum hat gestern abend festgestellt, das beim Overlander nach dem Firmwareupdate nicht mal mehr das Routing auf der Garmin-eigenen OSM-basierenden TopoActive Europe funktioniert. Womit wir wieder beim eigentlichen Thema dieses Threads wären.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Was die mechanische Ausführung betrifft, nehmen sie sich nichts mehr, in Sachen zuverlässige Fremdstromversorgung ist der Chinaböller sogar besser als meine (ex)Garmins. Beim Display gebe ich dir für den Zumo XT recht, für dessen Vorgänger nicht.


    Egal wie gut das Display ist, die Einschränkung der OSM-Funktionalität bei den Garmins ist aus meiner Sicht ein KO-Kriterium. Ein Kollege aus einem anderen Forum hat gestern abend festgestellt, das beim Overlander nach dem Firmwareupdate nicht mal mehr das Routing auf der Garmin-eigenen OSM-basierenden TopoActive Europe funktioniert. Womit wir wieder beim eigentlichen Thema dieses Threads wären.

    Und genau aus diesem Grund warte ich noch mal ab.


    Schon blöd wenn man mit dem Update selbst die eigenen Karten unbrauchbar macht.

    Es gibt Leute denen schaust du in die Augen und weisst: :stupid:

    Der fragt sich warum Eimer unten zu sind. :???::???:

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • n Sachen zuverlässige Fremdstromversorgung ist der Chinaböller sogar besser als meine (ex)Garmins. Beim Display gebe ich dir für den Zumo XT recht, für dessen Vorgänger nicht.

    Sorry ich hatte weder mit einem Zumo 2xx, 3xx, XT oder GPSMAP 62,64,65 irgendwelche Stromversorgungsprobleme.


    Die Chinaböllerdisplays sind den Zumo 3xx maximal ebenbürtig. Beim GPSMAP und Zumo XT haben sie massiv das nachsehen.


    Was nützt mir ein Navi wenn ich es nicht ablesen kann ? Und gerade die Offlineplanung in Basecamp am Abend nutze ich viel. Auch da sehe ich alt aus bei den alternativ Lösungen.


    Abwarten was nun passiert, ich gehe davon aus das das OSM Abschalten ein "unfall" und kein gewollter Zustand ist. Ansonsten hätte es wie beim eTrex im Changelog gestanden.


    Aber ja ich bin da ja völlig dabei, wenn es das Ziel ist das OSM nicht mehr geht, Karten in Basecamp installieren nicht mehr geht ... dann werde ich mich umsehen. Derzeit sehe ich aber keine Andere Software die mir die Flexibilität bietet. Alternative wäre also das jetzige Setup erst mal so lange wie möglich am Leben erhalten ;-)

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

    Einmal editiert, zuletzt von mario_b ()

  • Macht ein Rollback auf 2.9 und das Thema hat sich erledigt, ich sehe in der 5.9er kein Feature was den OSM Nachteil überwiegt.

    Wie bekomme ich das hin? (... würde ich vorübergehend gerne machen)


    Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen und neu anmelden?

    Oder gibt es einen eleganteren Weg?

    Und wird dann nicht automaisch sofort wieder das aktuelle FW-Update aufgespielt?

    Gruß Axel


    Keep the rubber on the road 8)

  • Wieso Automatisch das neue ? Ich hab mein Zumo XT nicht mit WLAN verbunden, solange ich nicht Express sage -> Update , passiert dort nix. Und selbst bei WLAN musst Du das doch manuell anstoßen ?


    Aber ja Express und Gerät selber melden dann halt "Update verfügbar" -> Who cares ;-)


    Im Firmware Thread ist eine Beschreibung dazu: XT Firmware Rollback - bzw. gezielt eine Version Installieren

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Hallo zusammen, könnt ihr einen Unwissenden aufklären? Was ist der Vorteil und Unterschied zu den OSM Karten? Brauch ich die eher wenn ich Offroad unterwegs bin, weil da auch kleine Feldwege drin sind? Von dem Problem hab ich schon gehört. Aktuell hab ich die 2.9ner Firmware auf dem XT und die bleibt dann erst mal drauf.

    Grüße Frank

  • Hallo!


    Hauptvorteil bei OSM Karten ist das sie meist kostenlos sind


    Und man kann, wenn man es kann, sie an seine Bedürfnisse anpassen.


    Detailreicher sind sie sich oft.

    MfG
    Volker
    -----------------------------------------------
    Garmin 276cx>Motorrad | Zumo590>im Auto|Nüvi 3790>stille Reserve| Garmin 278>Backup

  • Hallo,

    bisher habe ich die OSM-Karten nicht eingesetzt, da es keine Gesamteuropa-Karte gibt und es wohl nicht einfach ist, Karten- /Grenzübergreifende Routen zu planen. Habe ich da einen Denkfehler, oder wie macht ihr das? Wenn das gehen würde, würde ich die OSM-Karten gerne auch mal probieren - sofern das Garmin wieder freigibt oder ich auf 2.9 heruntergesetzt habe.


    Viele Grüße

    Polarlys

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Brauch ich die eher wenn ich Offroad unterwegs bin, weil da auch kleine Feldwege drin sind?

    genau deshalb habe ich sie auf dem Zumo, weil hier auch Feld- und Waldwege (die ich natürlich nicht benutze) verzeichnet sind, mit deren Hilfe ich auf meinen Fotoexkursionen mit dem ATV Punkte erreiche, die mir aus der Ferne lohnenswert erscheinen. Und ab und an bin ich mit meiner Poli und ATV-Anhänger auch in Sachen Wildhege (legal) im Wald unterwegs und erreiche damit Fütterungsstellen, die mit dem PKW oder auch Geländewagen nicht zu erreichen wären.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Was ist der Vorteil und Unterschied zu den OSM Karten? Brauch ich die eher wenn ich Offroad unterwegs bin, weil da auch kleine Feldwege drin sind?

    Das kann man Pauschal nicht beantworten, da hat jeder unterschiedliche Ansprüche/Erfahrungen. Der Hauptvorteil ist die Aktualität, sie sind meiner Erfahrung nach meist Aktueller. In Deutschland eher uninteressant. Für meine Panama oder Thailandtour hatte ich gar kein anderes Kartenmaterial. Wer eine Balkantour macht wird schnell fest stellen das die Garminkarten da stellenweise nicht mal Straßen enthalten die dort existieren oder halt falsch. Gerade die Schotterpisten fehlen gerne mal in den Garmin karten.


    Dann kommen die ganzen POIs die in den Karten sind noch dazu, so manch ein Hotel habe ich nur über die OSM Karten gefunden.


    Insgesamt arbeite ich daher sehr viel mit OSM Karten, auf dem Navi sowie in Basecamp.


    a es keine Gesamteuropa-Karte gibt und es wohl nicht einfach ist, Karten- /Grenzübergreifende Routen zu planen.

    Wobei das kein Problem der OSM Karten sondern vom Garmin ist (Filegrößenlimit und Tileslimit). Man kann sich aber Regionen zusammenstellen. So hatte ich z.B. alles von Griechenland bis inkl. Slowenienen in einer Südosteuropakarte zusammen für meine Balkantour. Ansonsten stört mich das Problem aber weniger, ist ja nicht so das man auf einer Tour täglich 5 mal eine Grenze unterschiedlicher Länder überfährt. Wenn das der Fall ist bin ich auf einer Autobahn Anfahrtstour, dann tun es auch die Garmin karten.


    Sprich du kannst Grenzübergreifende Karten erstellen, nur ganz Europa funktioniert nicht wegen den Garmin Limits.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Garmin GPS 65s * Navigon 6130 * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • bisher habe ich die OSM-Karten nicht eingesetzt, da es keine Gesamteuropa-Karte gibt und es wohl nicht einfach ist, Karten- /Grenzübergreifende Routen zu planen.

    Das ist so nicht richtig!

    Es gibt sehr wohl Karten im Netz, die gesamt Europa (*) umfassen und dann kannst Du Dir den für Dich relevanten Teil (**) mit BaseCamp oder MapSource auf das Navi spielen. Grenzüberschreitendes Routing ist überhaupt kein Problem. Es muss nur eine Karte sein.



    (*) Wen Du die Karten selber machst bist Du frei Dir den passenden Ausschnitt aus der Weltkarte zu generieren. Ich z.B. bastel daran, die ganze Welt in einer Karte zu erzeugen.


    (**) Wenn die Karte zu groß ist (> 4GB) kannst Du die auch auf mehrere Stücke aufgeteilt aufs Navi bringen und das Navi erkennt das als zusammengehörende Karte (ähnlich wir NTU-Nord und Süd)

    Du darfst dabei nur nicht die maximale zulässige Anzahl von Kacheln für Dein Navi überschreiten.

    GuSy


    276C

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Ich habe bis jetzt noch keine Typ Datei gefunden, die die osm Karte einigermaßen tauglich anzeigt. Entweder sind die Strassen und Wege zu klein oder es mangelt am Kontrast. Hat da mal jemand eine fertige, dann könnte ich mich dem Thema wieder annehmen. Ab und an würde ich im Urlaub gerne mal etwas geocachen.


    Was mir aber bei der OSM Karte auf den normalen Strassen fehlt, ist die Geschwindigkeitsanzeige. Da habe ich mich schon daran gewöhnt.

  • Ich habe bis jetzt noch keine Typ Datei gefunden, die die osm Karte einigermaßen tauglich anzeigt.

    Die kannst Du sehr einfach auf eine Bedürfnisse anpassen.

    Ich sitze leider gerade am falschen Rechner um Dir genau das Tool und die Quelle zu nennen.

    Was mir aber bei der OSM Karte auf den normalen Strassen fehlt, ist die Geschwindigkeitsanzeige.

    Ja, das ist das einzige was auch mir fehlt.

    GuSy


    276C