Zurück   NaviBoard GPS Forum > Karten und Software > Digitale Kartenwerke
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.03.2019, 11:01
wildgoose wildgoose ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2005
Ort: Wien - Ho Chi Minh City
Beiträge: 1.111
Verständnisfrage Ausrichtung UTM Karten

Hallo,

ich habe da eine Verständnisfrage zur Ausrichtung von Karten in transversaler Mercatorprojektion.

Ich habe einige Papierkarten in UTM Projektion mit Aufdruck von Gitternetz und geographischen Koordinatennetz (von verschiedenen Herstellern). Die Merkmale solcher Karten sind:

Die Längen- und Breitengrade sind parallel zu den Kartenrändern.
Die Gitternetzlinien gehen schräg rechts/links weg, je nachdem ob östlich oder westlich des Zentralmeridians.
Die Karten sind winkeltreu. Die geographisch Nord-Süd-Richtung ist parallel zum rechten/linken Kartenrand.
Die Karten sind nahezu flächen- und längentreu (nicht ganz, eh klar, geht ja nicht alles).

So, und jetzt habe ich solche (teilweise andere, teilweise die gleichen Karten) digital in ECW vorliegen. In Global Mapper, CompeGPS Land, Fugawi und OziExplorer habe die diese Karten getestet.

Die Anzeige und Georeferenzierung sind super, nur werden alle diese Karten, die in UTM abgebildet sind, nach Gitternord genordet und dargestellt. Daher sind die Kartenränder auch schief.

Im Grunde ist mir das egal, nur verstehe ich das WARUM nicht. Warum werden die Papierkarten (welche ja zuerst da sind) anders ausgerichtet als das dazugehörige digitale Pendant?

Irgendwelche Ideen, warum das so ist?

Vielen Dank Euch,
Paul
__________________
WILDGOOSE Geo Services - Specialist for Vietnam
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.03.2019, 15:35
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 3.135
Es gibt bei der Anzeige von Karten 3 Projektionen.



1) Die Projektion des Gitters
2) Die Projektion der Karte
3) Die Projektion der Anzeige


Sind 2)/3) entweder Mercator/Transversal Mercator bzw Transversal Mercator/Mercator dann kommt es zu der Drehung. Das Gitter gibt in diesem Fall Auskunft über die Projektion von 3). Ist es "im Lot" ist die Projektion von 1) und 3) gleich.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.03.2019, 12:17
wildgoose wildgoose ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2005
Ort: Wien - Ho Chi Minh City
Beiträge: 1.111
Hmm, für mich trotzdem nicht ganz nachvollziehbar. Ist die Ausrichtung nach Gitter, ist die Karte nicht mehr winkeltreu. Ich gehe mal davon aus, dass die Papierkarte richtig projeziert wurde. Dann sollte das digitale Pendant auch so sein.


Zusatzfrage: Beinhaltet die digitale Karte die Ausrichtung und macht das die Applikation? Ich glaube nicht, dass im ECW-File ein Parameter für Ausrichtung drinnen steht. Ergo die Applikation.


lg, Paul
__________________
WILDGOOSE Geo Services - Specialist for Vietnam
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.03.2019, 14:21
Benutzerbild von nordlicht
nordlicht nordlicht ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 2.389
Die Universale Transversale Mercator-Projektion ist eine der Möglichkeiten, Teile der Erdoberfläche über eine Zylinderfläche mit einem rechtwinkligen Gitter annähernd zu beschreiben. Gitter-Nord hängt am Mittelmeridian der jeweiligen UTM-Zone, je weiter man von dort nach Westen oder Osten abweicht, um so größer ist die Differenz zwischen Gitter-Nord und Geographisch Nord.

Schick mal deine favorisierte Suchmaschine mit dem Stichwort "Kartennetzentwurf" auf die Jagd.
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

Geändert von nordlicht (12.03.2019 um 14:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.03.2019, 17:33
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 3.135
Zitat:
Zitat von wildgoose Beitrag anzeigen
Hmm, für mich trotzdem nicht ganz nachvollziehbar. Ist die Ausrichtung nach Gitter, ist die Karte nicht mehr winkeltreu. Ich gehe mal davon aus, dass die Papierkarte richtig projeziert wurde. Dann sollte das digitale Pendant auch so sein.

Soweit richtig. Eine Karte mit UTM Projektion ist verglichen mit einer Mercator Karte nicht mehr winkeltreu. Mit anderen Worten "Norden ist nicht mehr oben"


Zitat:
Zitat von wildgoose Beitrag anzeigen
Zusatzfrage: Beinhaltet die digitale Karte die Ausrichtung und macht das die Applikation? Ich glaube nicht, dass im ECW-File ein Parameter für Ausrichtung drinnen steht. Ergo die Applikation.

Die Karte hat eine Projektion und deine Applikation benützt eine Projektion. Wie ich schon hingewiesen habe, muss das nicht die gleiche sein. Deswegen kann es zu dieser Drehung kommen.



Es kommt einfach darauf an, nach welchem Koordinatengitter die Bildpunkte ausgerichtet und referenziert wurden. Stimmt das bei der Karte und der App nicht überein wird re-projiziert. Mit der schon beschriebenen Auswirkung.



Mit QMapShack kann man das übrigens sehr spielerisch ausprobieren, weil man dort in der Ansicht jede beliebige Projektion einstellen kann. Hat aber seine Grenzen weil QMapShack aus Preformance-Gründen keine echte Re-Projektion macht sondern mit einer linearen Transformation von kleinen, quadratischen Ausschnitten der Karte eine emuliert. Im Großen und Ganzen sieht man aber was passiert.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.03.2019, 18:24
Benutzerbild von nordlicht
nordlicht nordlicht ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 2.389
Zitat:
Zitat von wildgoose Beitrag anzeigen
Im Grunde ist mir das egal, nur verstehe ich das WARUM nicht. Warum werden die Papierkarten (welche ja zuerst da sind) anders ausgerichtet als das dazugehörige digitale Pendant?
Sieh mal mit Global Mapper nach, wie die Karten georefenziert sind, ich denke, daß du dort UTM-Koordinaten finden wirst. Die von dir genannten Kartenprogramme nehmen das im ECW-Header für die Referenzierung verwendete System und richten danach aus.
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.03.2019, 09:45
wildgoose wildgoose ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2005
Ort: Wien - Ho Chi Minh City
Beiträge: 1.111
Zitat:
Zitat von kiozen Beitrag anzeigen
Soweit richtig. Eine Karte mit UTM Projektion ist verglichen mit einer Mercator Karte nicht mehr winkeltreu. Mit anderen Worten "Norden ist nicht mehr oben"
Ja, genau darum gehts ja. Eine Karte mit UTM-Projektion sollte aber per Definition auch winkeltreu sein und es sollte Norden "auch oben" sein.

Zitat:
Zitat von kiozen Beitrag anzeigen
Die Karte hat eine Projektion und deine Applikation benützt eine Projektion. Wie ich schon hingewiesen habe, muss das nicht die gleiche sein.
Die Projektion der Karte sollte aber gleich der Projektion der Applikation sein. Wenn dies nicht so ist, findet ja eine Reprojektion statt.

Auf dieser Karte ist es schön zu sehen, wie sie sein sollte:
http://www.bundesheer.at/misc/image_...025&blnFremd=0

Aber gut mal, den Header im ECW muss ich mir noch ansehen. Auch werd ich mehr in die Tiefe suchen müssen. Das dauert leider, weil im Netz findet man 90% nur oberflächliches Blabla. Neue Erkenntnisse werden natürlich gepostet.

lg, Paul
__________________
WILDGOOSE Geo Services - Specialist for Vietnam
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.03.2019, 10:53
Benutzerbild von nordlicht
nordlicht nordlicht ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 2.389
Zitat:
Zitat von wildgoose Beitrag anzeigen
Ja, genau darum gehts ja. Eine Karte mit UTM-Projektion sollte aber per Definition auch winkeltreu sein und es sollte Norden "auch oben" sein
Nur damit das klar ist: Der Begriff "winkeltreu" hat in der Kartographie nichts mit der Nordausrichtung einer Karte zu tun. Auf deinem österreichischen Muster sind in der Legende auch Angaben zur Nordabweichung, damit man damit mit einem Kompass arbeiten kann.

Gitter und Projektion sind zwei verschiedene Paar Schuhe, was dir noch nicht ganz klar zu sein scheint. Ein schönes Beispiel dafür ist das Schweizer Gitter, das auf einer schiefachsigen Mercatorprojektion liegt.
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

Geändert von nordlicht (14.03.2019 um 10:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.03.2019, 06:17
wildgoose wildgoose ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2005
Ort: Wien - Ho Chi Minh City
Beiträge: 1.111
Zitat:
Zitat von nordlicht Beitrag anzeigen
Gitter und Projektion sind zwei verschiedene Paar Schuhe, was dir noch nicht ganz klar zu sein scheint.

Das ist mir schon klar. Schliesslich bin ich kein Neuling bei diesem Thema. Lassen wir das Gitter halt weg. Die Transversale Merkatorprojektion (und die Universale TM ist ja nur eine TM mit einem bestimmten Parametersatz) ist eine konforme Zylinderprojektion. So stehts im Lehrbuch. Breite ich sie nach Gitter aus, ist die Konformität nicht mehr ganz gegeben (egal, ob die Karte gedreht oder genordet ist).


Wie auch immer, dieser "Ausbreitung" nach Gitter werde ich noch nachgehen.


lg, Paul
__________________
WILDGOOSE Geo Services - Specialist for Vietnam
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausrichtung von UTM-Karten: Papier / GM wildgoose Global Mapper 11 11.09.2010 14:12
Oregon 550: Einstellung: Karte: Ausrichtung Norden Miguelito Oregon - Dakota - Colorado Serie 6 25.04.2010 21:36
Tipps zur Ausrichtung der Kartenansicht (PKW, Fußgänger, Fahrrad) Lory eTrex und Geko Serie 5 04.07.2009 09:08
Vista Cx: Ausrichtung in Fahrtrichtung codytpro eTrex und Geko Serie 0 15.04.2009 20:07
Display Ausrichtung Tien GPS V 3 18.04.2003 09:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS