XT routet in gesperrte Strecke

  • Zwei Mal ist es mir passiert: Das XT zeigt mir auf dem Display an, dass es eine Sperrung gibt, routet mich aber trotzdem dorthin.

    Es wird vor Ort keine Umleitung angezeigt. Ich nehme auf Geratewohl eine andere Strasse bei der Abzweigung und warte, bis mir XT ein Rerouting vorschlägt. Dieses bejahe ich. XT will mich jedoch erneut durch die ihm bekannte Sperrung schicken ...


    Und ich dachte immer, ein Navi wäre gerade für solche Situationen ein Zugewinn .....

    Mache ich hier einen Fehler?

    Es grüsst Ernst, mit Zûmo XT. (Start in die 'Garmin-Welt' im Mai 2020)

    Zero SR/F Premium Rot mit Rapid Charger. (First Motorcycle ever mit Start im März 2020)

  • Das funktioniert nicht, da das Navi ja nicht weiß, dass die Strasse gesperrt ist und wieder durch will.

    Ich nehme dann - Route bearbeiten - Strasse vermeiden, dann funktionierts bei mir und er macht ne Umleitung.

  • Das Routing passiert auf der Grundlage der Attribute, die zu den jeweiligen Straßen abgelegt sind. Ist hier keine Sperrung oder sonstige Besonderheiten wie Höhen- oder Gewichtsbeschränkungen oder Gewässerschutz etc. hinterlegt, ist die Straße für die Berechnung verfügbar.

    Herzliche Grüße

    Alfons#45

    Montana 700 (6.30), GPSmap 66s (4,80)

  • da das Navi ja nicht weiß, dass die Strasse gesperrt

    Aber ich habe ja explizit geschrieben, dass auf dem Display eine Sperrung angezeigt wird. So jedenfalls interpretiere ich dieses Symbol


    an der Kreuzung wo ich in die Strasse einfahren will und wo dann tatsächlich ein allgemeines Fahrverbot steht .....

    Es grüsst Ernst, mit Zûmo XT. (Start in die 'Garmin-Welt' im Mai 2020)

    Zero SR/F Premium Rot mit Rapid Charger. (First Motorcycle ever mit Start im März 2020)

  • Der Sachverhalt ist relativ einfach. Die Streckensperrung wurde eingerichtet, aber die Info darüber noch nicht weitergegeben oder dort noch nicht eingepflegt. Solche Informationsprozesse laufen nicht in Echtzeit ab.

    Herzliche Grüße

    Alfons#45

    Montana 700 (6.30), GPSmap 66s (4,80)

  • Danke Alfons#45


    Es ist offensichtlich: Ich verstehe nichts von diesen Dingen.


    Heisst dies, dass die Info, welche auf dem Display des XT erscheint, dass es eine Streckensperrung gibt, aus einer Quelle kommt, welche nicht zulässt, dass dies direkt in der Navigation berücksichtigt wird?

    Wo finde ich nähere Angaben darüber, wie 'solche Dinge' grundsätzlich funktionieren?

    Es grüsst Ernst, mit Zûmo XT. (Start in die 'Garmin-Welt' im Mai 2020)

    Zero SR/F Premium Rot mit Rapid Charger. (First Motorcycle ever mit Start im März 2020)

  • In Wien-Simmering gibt es bei ca. 48.166, 16.448 ein Areal, das (zumindest theoretisch) nur von Anrainern befahren werden darf.

    Wenn ich dort jemand besuchen will, leitet mich das Navi nicht den kürzesten Weg, sondern erst um das Areal herum, so daß der "verbotene Weg" möglichst kurz bleibt.

    Es erfolgt aber keine Anzeige, warum der Umweg gewählt wird, und das Gelände ist auch in der Karte in keiner Weise schraffiert o.ä.

  • Es ist offensichtlich: Ich verstehe nichts von diesen Dingen.

    Nein die leute lesen einfach nur was sie lesen wollen. Ich habe das durchaus verstanden das die Sperrung im Navi sogar vorhanden ist (Die Info ist also offensichtlich doch schon bis zum Navi gekommen) er aber trotzdem da lang geroutet hat.


    Einzige Erklärung die ich hätte wäre eine Falsch gemeldete Sperrung, zu der Sperrung werden ja Infos weiter gegeben, nur eine Richtung oder Komplett. Vielleicht ist laut Navi die Strasse in der Richtung befahrbar - dann wäre die Sperrungsinfo falsch.


    Bei mir hat das sonst bisher immer funktioniert, wenn er die Sperre kannte hat er auch nicht durch die Sperre geroutet (es sei denn genau da drinnen liegt ein Routenpunkt)

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 210 (verkauft) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Bei meinem ZumoXT werden Streckensperrungen auch angezeigt, sofern das Navi mit Garmin Drive und dem Internet verbunden ist. Weshalb das Navi beim TS trotzdem durch die Straßensperre geroutet hat, kann ich auch nicht erklären. Das Problem hatte ich bisher nicht, weil ich bei der Routenplanung Streckensperrungen soweit wie möglich berücksichtige.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • weil ich bei der Routenplanung Streckensperrungen soweit wie möglich berücksichtige.

    Wie bewerkstelligst Du das bei der Planung schon ? So manches mal dachte ich mir auch sinnvoll wäre es diese Infos in Basecamp zu haben. Was bringt es mir ne 350km Tagestour zu planen die dann wegen Streckensperren sowieso an den entscheidenden Stellen nicht funktioniert.


    Ich habe aber keine Option gefunden das bei der Planung im Basecamp zu berücksichtigen, übersehe ich was ?

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 210 (verkauft) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Hatte kürzlich ebenfalls dieses Phänomen: Grossbaustelle, wichtige Hauptstrasse für mehrere Monate gesperrt (also nicht irgend was kleines, kurzfristiges, normalerweise funktionieren diese Meldungen gut).

    Mein XT hat noch wochenlang zwar vor der Sperrung gewarnt, aber keine Umleitung vorgeschlagen, und mich brav zur gesperrten Strasse geführt :(

    Erst einige Wochen (!) später hat sich das Verhalten geändert, und eine Umleitung wurde nun berechnet.


    Das bestätigt die Vermutung, dass die Sperr-daten nicht richtig eingepflegt waren und erst später korrigiert wurden.

  • Wie bewerkstelligst Du das bei der Planung schon ? So manches mal dachte ich mir auch sinnvoll wäre es diese Infos in Basecamp zu haben. Was bringt es mir ne 350km Tagestour zu planen die dann wegen Streckensperren sowieso an den entscheidenden Stellen nicht funktioniert.


    Ich habe aber keine Option gefunden das bei der Planung im Basecamp zu berücksichtigen, übersehe ich was ?

    In BaseCamp geht das nicht, aber ich nutze entsprechende Online Portale z.B.

    https://verkehrsinfo-bw.de/?zoom=7&fullscreen=false&center=48.47076625679024,8.544104959033433&layers=Beschriftung,Baustellen,Baustellenverläufe,Baustellenumleitungen&suchtext=&openebenencontrol=true&von=2020-09-21%2000%3A00&bis=2020-09-21%2023%3A59

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • In BaseCamp geht das nicht,

    Ok dann übersehe ich doch nix - denn das wäre der einzige "logische" und "sinnvolle" weg - sonst kann ich ja gleich auf Basecamp zum Planen verzichten.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 210 (verkauft) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Einen guten und aktuellen Überblick über gesperrte Strecken nicht nur in Deutschland liefern auch Google Maps und Mydrive von Tom Tom wo man sich kostenlos registrieren muss. Die Tom Tom Übersicht halte ich für sehr gelungen, man muss nicht extrem in die Karte zoomen um etwas zu erkennen.

    Garmin hat, aus welchen Gründen auch immer einen schlechteren Informationswert.


    Servus

    Peter

  • Mir ist bekannt das unter anderem Google Verkehrsinfos hat. Faktisch bringt mir doch das alles nix solange man in Basecamp plant. Klar, Route in Basecamp exportieren, woanders importieren, schauen passt das - nein, dann wieder in Basecamp, route ändern usw usw .... das ist mir zu viel gebastel. Oder wie ich schrieb man plant gleich gar nicht mit Basecamp.


    Völlig gaga - also wenn man Garmin was vorwerfen will dann den zustand das man die Infos das die Route nicht funktioniert erst bekommt wenn man sie auf dem Navi lädt. Das ganze in Basecamp sichtbar zu haben wäre eigentlich der logischste Schritt.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 210 (verkauft) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Ja, das wäre fein - Garmin hat ja die Daten, da sie über 'Drive' bzw. 'Smartphone Link' an die Zumo's übermittelt werden.


    Wird aber wohl nicht mehr passieren, da ja Garmin scheinbar nicht mehr viel men-power in Basecamp investiert und vermutlich auf lange Sicht alle zu 'Explore' zwingen will...

    Ciao, Robert :)
    1130 Wien - N48.10.460 E016.17.062
    Aktuell: Garmin Zumo XT+BaseCamp/RouteConverter+Columbus V-990 Logger; Edge Explorer am eMTB; Forerunner 645M; Index Smart Scale - History: Garmin eMap -> Garmin GPSMap 60C -> Garmin GPSMap 276C -> Garmin Zumo 59x

  • Wenn das Explorer dann dafür erledigt soll mir das recht sein - aber stand jetzt ist Explorer ja meilenweit von einem Basecamp ersatz entfernt.


    Und ja in der tat es geht exakt um die daten die sie per Drive bekommen derzeit. Mit "dauerhaften" Motorradsperren hat das nix zu tun, die sind in der tat eher einfach zu bekommen.

    Garmin GPS 60 * Garmin GPS 64s * Navgear MX350 (Navigon) * Navgear MX350 (iGO) * Zumo 210 (verkauft) * Zumo 390 * Zumo 345 * Zumo XT

  • Bei meinem ZumoXT werden Streckensperrungen auch angezeigt, sofern das Navi mit Garmin Drive und dem Internet verbunden ist. Weshalb das Navi beim TS trotzdem durch die Straßensperre geroutet hat, kann ich auch nicht erklären. Das Problem hatte ich bisher nicht, weil ich bei der Routenplanung Streckensperrungen soweit wie möglich berücksichtige.

    Lässt sich im Zumo XT die Art der Fortbewegung einstellen?

    Fahrrad, Moped, Kfz, etc.?

    Das Verbotsschild gilt ja nur für eine motorisierte Fortbewegung.

    Ich möchte damit nicht feststellen, daß der TE eine nicht angepasste Einstellung verwendet, eher ein Hinweis darauf, dass dies zu einer nicht zum Fahrzeug passenden Route führen könnte.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android